Münster Frauenarzt impft die Kontaktpersonen nicht

Bei uns in der Stadt in Münster werden die 2Kontaktpersonen von Schwangeren vom Gynokolgen geimpft. Jetzt ist es so das meiner sagt er macht es nicht, das Impfzentrum sagt es ist so die einzige Möglichkeit.
Kommt jemand auch aus Münster und kennt einen Arzt der impft?
Ich denke sowieso über einen Wechsel nach, weil jetzt schon einiges war.

1

Ruf mal deine Krankenkasse an und frag da nach, was du machen kannst :)

3

Das ist auch nochmal ne gute Idee, Danke 🙏

2

interessant... wusst ich garnicht das sowas überhaupt geht. Ich les mal mit :) Danke für den Beitrag!

4

Jede schwangere darf 2 enge Kontaktpersonen impfen lassen. Das nennt man Kokonschutz, weil schwangere nicht geimpft werden und so geschützt werden sollen.

5

Geht uns in MS auch so. Wir haben an verschiedenen Stellen leider die Aussage bekommen, dass nur der Gynäkologe dafür zuständig sei. Damit wäre es sozusagen unswe "privates Pech". :(

6

Also in Bezug auf Münster kann ich dir nichts sagen, da ich auch Hannover komme. Aber bei uns wurde es bei meinem Mann im Impfzentrum gemacht. Ich würde mal bei der Impfhotline anrufen oder bei beim Gesundheitsamt deines Bundeslandes / Stadt.

10

Habe ich alles schon versucht. Ich musste wissen welcher Arzt/Ärztin in Münster impft

7

Hey,

Mein Freund hat sich direkt als es im März bestimmt worden ist, dass sich 2 enge Kontaktpersonen von Schwangeren impfen lassen können, impfen lassen.
Wir haben auf der Website von 116117 normal einen Impftermin in einem Impfzentrum in unserer Nähe ausmachen können. Vorher stand eine kurze Information auf der Website wer momentan impfberechtigt ist und dass man zur Terminvergabe zustimmen muss, dass man dazu gehört. Hier waren aber 2 Kontaktpersonen von Schwangeren aufgelistet. Auf der Homepage konnte ich dann ein Formular ausdrucken, um ihm eine formelle Berechtigung auszufüllen. Beim Impfzentrum angekommen hat alles super geklappt. Er hatte vorsichtshalber meinen Mutterpass dabei, falls jemand einen Beweis möchte und meine Berechtigung. Diese hat er abgegeben und wurde dann geimpft 😊
Wir kommen vom Bodensee, aber die 116117 gilt ja bundesweit?

Liebe Grüße 😊

15

Nein bei uns gilt die 116117 nur für Terminer bei Ü80 Jährigen bzw. Ende 70. Jährige.

Das ist je Bundesland und sogar Region anders. Bei mir in der Stadt werden momentan sogar gar keine Kontaktpersonen geimpft.

8

Huhu,

ich komme aus dem Kreis Steinfurt, hier ist es so dass das auch der Hausarzt macht und nicht nur der Gynäkologe.

LG

9

In Münster impft nur der Gynokolge der schwangeren. Leider....

11

Das macht auch nicht automatisch jeder FA. Meine hat mir eine Schwangerschaftsbescheinigung geschrieben, auf der die Kontaktperson mit Geburtsdatum stand, und damit ist die Kontaktperson dann zum Impfzentrum gegangen und wurde dort auch problemlos geimpft.

12

Wir haben grade das gleiche Theater. 🙄
Komme allerdings aus den EN-Kreis.
Meine Gyn impft nicht, weil kein Bock, der Hausarzt welcher alternativ impfen dürfte macht erstmal die alten Menschen und das Impfzentrum nimmt auch nur die Alten. 😕

Haben also keine Chance...echt zum kotzen.

Zu deiner Frage an sich, beachte bitte dass man glaube ich während eines laufenden Quartals schwanger nicht so einfach den Gyn wechseln kann. 😬

14

Wieso sollte man nicht den Gynäkologen wechseln können? Man stelle sich vor eine Schwangere hatte Anfang April eine Untersuchung, zieht am 1. Mai in eine andere Ecke Deutschlands...dort darf sie ja dann nicht erst im Juli wieder zu einem Vorsorgetermin. Wäre ja mitunter gefährlich, falls es kein reibungsloser Verlauf ist.

17

Die Aussage der Userin ist korrekt. Der FA bekommt eine Pauschale pro Quartal. Wechselt man dennoch, kann es sein das man die Kosten bis zum nächsten Quartal selbst tragen muss.
Bei Gründen wie Umzug etc. muss man mit der Krankenkasse sprechen.

weiteren Kommentar laden
13

Macht mein Gyn auch nicht. Sind über den Kreisverband gegangen und die machen einen Termin beim Impfzentrum