Enttäuscht vom 1.FA Termin

Thumbnail Zoom

Bin etwas ratlos und hoffe, dass das kleine Krümelchen sich noch weiterentwickelt. Müsste eigentlich 7+0 sein aber laut Ärztin bin ich nicht so weit. Sie sagte, die Fruchthöhle ist zwar schön Rund aber es wäre alles zu klein. Habe am Montag einen Kontrolltermin.
Was sagt ihr?

1

Weißt du denn sicher wann dein Eisprung war? Konnte man das Herzchen sehen? Vielleicht braucht es auch einfach etwas länger ❤️🍀

2

Vielleicht ist dein Zyklus einfach etwas länger, als die 28 Tage, die standardmäßig zur Berechnung verwendet werden. Meiner ist z.B. ca. 35 Tage und dadurch wurden beide Kinder um eine Woche nach hinten datiert und waren anfangs auch zu klein. Mach dir nicht zu viele Sorgen.

3

Na ich weiß nicht genau wann es war. Sie hat auch das kleine garnicht vermessen und überhaupt auch recht kurz geschallt und gesagt, ich soll Montag zur Kontrolle kommen.
Sie fragte noch, ob ich noch Symptome habe. Also Unterleibziehen habe ich hin und wieder. Aber heute zum Beispiel habe ich keine Brustschmerzen. Wie ist das bei euch? Hat das was zu bedeuten, wenn die Symptome mal weniger sind?

4

Die Symptome kommen und gehen und viele haben in diesem Stadium sogar absolut gar keine Symptome. Das ist kein Indiz ob die Schwangerschaft intakt ist oder nicht.
Ich drück die Daumenn🍀🤞🏽

weitere Kommentare laden
5

Hallo 👋🏼

mein FA fand damals auch alles viel kleiner . Hat mich auch 3 Tage zurück datiert .
Der Arzt der Feindiagnostik ( da war ich bis jetzt 3 mal ) hätte mich gerne 14 Tage vordatiert.
Wir waren uns dann über meinen ET gemäß ES einig .
Es liegt daran wie man schallt , wie das Gerät ist usw.
Es wird bestimmt alles gut .

Lg Nadine 29 ssw

8

Ich wurde zu Beginn auch 9 Tage zurückdatiert. Im einen habe ich eh immer einen etwas längeren Zyklus, die Online Rechner waren also eh falsch, zum anderen hat sich wohl der Eisprung nochmal etwas verschoben.
Ich bin heute bei 14+1 und bisher ist alles bestens 😊

9

Na ich werd versuchen an das Krümel zu glauben und mir bleibt ja nichts anderes übrig als zu warten. Kann man denn auch auf einen Bluttest drängen?

11

Ich habe keinen machen lassen. Habe schon so oft hier gelesen, dass der Wert viel zu niedrig wäre und am Schluss ist alles gut ausgegangen.

Im Grunde ändert es ja doch nichts. Entweder es entwickelt sich alles weiter wie es soll, oder eben nicht. Klingt doof ich weiß, aber es ist leider so. Ich habe mir immer eingeredet der Krümel hat es bis hierhin geschafft, dann klappt der Rest auch noch 😅

12

Also bei mir war es auch so rechnerisch wäre ich 7+4gewesen und man hat gleich viel gesehen wie bei dir, wurde zurück datiert auf 5+1 und dachte schon ohje . Sollte an 6+0 wieder kommen und siehe da alles war super und Herzschlag war da. Mein Eisprung hatte sich tatsächlich so doll verschoben.
Uns war es eigentlich klar weil wir den Monat nur einmal Sex hatten 4 Tage bevor meine periode hätte kommen sollen die kam dann nicht und der schwangerschaftstest war auch erst nach dem ich 14 tage "drüber" war positiv.

13

Na gut da weißt du ja dass es so viel später war. Also ich müsste wenigstens 6+5 sein, wenn sich mein ES verschoben hat. Das hat er auf alle Fälle, die 7+4 stimmen auf keinen Fall, aber so viel kann nicht sein. Haben am 24.3. ja schon positiv getestet und auch so dass man nicht unbedingt raten muss. Naja schauen wir mal, ich versuche positiv zu denken und mich über das WE irgendwie abzulenken. Danke erstmal für die lieben Antworten, das tut gut wenn man seine Ängste und Sorgen hier los werden kann.

14

Je nachdem welchen Test du gemacht hast, heißt das nix. Bei meiner zweiten Schwangerschaft war mir eine Woche bevor ich meine Periode hätte bekommen sollen furchtbar schlecht, meine Brüste taten weh und nachdem ich das aus der ersten SS kannte, dachte ich mir schon, dass es geklappt haben könnte, also habe ich gleich einen Test gemacht. Er war positiv und die Linie so stark zu sehen, wie der kontrollstreifen. Den ersten Ultraschall hatte ich in der 8. Woche - das macht meine Ärztin bewusst nicht früher, damit solche Unsicherheiten wie bei dir gar ich erst entstehen.
Und trotzdem wurde ich fast eine komplette Woche zurück datiert. Theoretisch hätte ich nach der Berechnung der Ärztin schon 3 Tage nach ES positiv getestet und das so fett positiv.
Und unser Sohn kam dann sogar trotzdem noch 12 Tage nach ET.

Gib nicht allzu viel auf die ganzen Berechnungen und mach dich nicht verrückt. Jeder Körper ist anders und jedes Kind entwickelt sich, so wie es das will und braucht. Die ganzen Werte sind nur Anhaltspunkte.

15

Hey,
Also ich war bei 6+4 beim Arzt und man konnte ausser einer fruchthöhle nichts sehen. Wurde zurück datiert.
Und was soll ich sagen? Bin nun in der 31 ssw.

Man kann nie genau sagen wie wo was wann.
In der 9 ssw wurde ich dann sogar nach vor datiert, weil wir alles aufgeholt haben.

Bleib positiv und lass dich nicht runterziehen.
Sollte es abgehen bist du früh genug traurig.
Ich weiß ist einfach gesagt als getan

Hoffe ich konnte dir bisschen Hoffnung machen

16

Ja danke Mädels, ihr macht mir Mut und Gebt Hoffnung. War gestern beim Arzt und da konnte man das Herz schlagen sehen, zwar hatte sich das Kleine versteckt in der Ecke und konnte deshalb schwer vermessen werden. Bin laut der Vermessung erst bei 6+1. das kann aber nicht sein, müsste wenigstens 7+0 sein. Aber die Ärztin meinte, es ist erstmal alles gut, ist größer geworden und Herz schlägt. Soll mir jetzt nicht so die Gedanken machen. Ist halt ein kleiner Eckenhocker