Krampfader Schamlippe

Liebe Community,
Ich hab da n Problem. Hab nur nich 4 Wochen bis zur Entbindung und seit 1-2 Wochen tut meine Rechte äußere Schamlippe voll weh auch wenn ich laufe usw. Hab heute mal drauf geschaut und hab’s meiner Hebamme beschrieben was ich da sehe und sie hat gemeint das es eine Krampfader ist.

Hat da jemand Erfahrungen? Bin ich die einzige die so was hat? :(( hab meine Frauenärztin auch angerufen und die hat gemeint ich soll nur kühlen das würde nach der Schwangerschaft wieder verschwinden. Ist dem wirklich so ?

1

Ja, dem ist wirklich so. Leider gibt’s da keine Wunderwaffe.
Nach der Geburt verschwinden sie.
Gute Besserung 🍀

2

Muss ich auf irgendwas bestimmtes Achten?

8

Das passiert, weil die Beckenvenen gestaut werden. Naja der Druck nimmt nach unten hin halt zu und deshalb staut sich das venöse Blut.
Kommt gar nicht soooo selten vor. Keine Sorge 😉
Eventuell kannst du leichte Beckenbodengymnastik machen und kühlen.
Alles Liebe😊

3

Meine Schwägerin hat dieses „Problem“ mit der Krampfader auch. Allerdings schon seit der 20 Woche ca. die Ärzte meinten auch bei ihr (zum anderen Venenklinik) das es nach der SS wieder weg gehen sollte. Falls nicht müsste man es operativ entfernen. Aber eigentlich sollte dies nicht nötig werden. Lg und alles Gute 🍀

4

Achja und sie kühlt auch so oft wie es geht die Stelle und versucht sich sobald es sehr schmerzhaft wird einfach etwas zu schonen sofern möglich

5

Würde deiner Schwägerin gesagt woher so was kommt ? Ich hatte mich nie in meinem Leben eine Krampfader und schon gar nicht im Intimbereich

weiteren Kommentar laden
6

Ich hatte das in der letzten ss auch und diesmal bahnt es sich auch wieder an.
Beim letzten Mal war es direkt nach Geburt wieder weg und kam bis jetzt (30.ssw) auch nicht wieeer

10

Na Gott sei Dank 🙌🏻🙌🏻 Die tun sooo weh :( und vor der Geburt geht das gar nicht weg ?

7

Ich habe das auch seit meiner zweiten Schwangerschaft. Jetzt bekomme ich Söhnchen Nummer 4. Es wird in der Schwangerschaft immer schlimmer und nach der Geburt wieder etwas besser.
Ganz weg ist es bei mir auch nach der Schwangerschaft nicht gegangen.
Ich habe meine Gynäkologin letztens gefragt ob man das entfernen kann. Sie meinte eher nicht.
Weil es nicht gesundheitlich benachteiligt und weil es sonst arg bluten würde.
Ich glaube damit muss „Frau“ wohl leben.

Alles gute
Fanny

12

Je nachdem wo genau die Krampfader liegt und wie groß sie ist, kann man eine Verödung wie bei den kleinen Krampfadern am Bein versuchen. Ist aber in dem Bereich sicherlich recht unangenehm und wenn sie wieder nach der Schwangerschaft von selbst verschwindet, würde ich das auch erstmal abwarten.
Lg :)

9

Bei der ersten Schwangerschaft hatte ich es nur einseitig und außen, nun beidseitig und innere und äußere Schamlippen.

Meine Hebamme hat mir damals Hametum Salbe empfohlen, das ist eine Hämorriden Salbe aber kann man auch bei Krampfadern nehmen.

Bei der Geburt muss die Hebamme bei einem eventuellen Dammschnitt nur drauf achten keine Krampfadern zu erwischen. Das soll dann wohl etwas mehr bluten.

11

Oh ja gut das du das ansprichst wegen dem Dammschnitt... daran hätte ich jetzt gar nicht gedacht

Lg

14

Hier, ich trage auch so eine schöne dicke Ader mit mir rum! Bei mir dachte die FA erst, es wäre ein Abszess. Aber nach zwei Wochen wurde dann umgeschwenkt. Im Körper ist ja wesentlich mehr Blut als sonst, da sind Krampfadern leider keine Seltenheit. Aber ich fühle mit dir, die Stelle ist sehr ätzend - und immer dieses "Da kann man nichts machen"!

Mir hilft es, die Beine hochzulegen, und zwar richtig hoch. Ich stelle im Liegen auf dem Sofa die Beine an die Wohnzimmerwand, das erleichtert den Rückfluss des Blutes. Ich bilde mir ein, dass das auch die Krampfader im Schritt erleichtert. Und generell ist meine Ader immer kleiner, wenn ich mich ausreichend bewege, sogar Rad fahren klappt halbwegs. Und nach langem Stehen oder einem zu warmen Bad ist sie dicker. Es gibt von Weleda auch Hamamelis-Salben, da würde ich dir vorher aber Rücksprache mit der FA empfehlen. Einige schwören drauf, anderen bringt das nichts.