(Bruststraffung)Wie doll hat eure Brust nach der Stillzeit gehangen?

Hey ihr Lieben,

ich bin mit meinem zweiten Kind schwanger und habe vor ca 10 Monaten eine Brustverkleinerung mit Straffung gehabt, da ich schon seit meiner Jugend an ungesund Übergroßen Brüsten litt, die etliche Beschwerden hervorgeruft haben.

Erstmal dachte ich, meine Brust wird vllt keine Milch Produzieren und das mit dem stillen wird nichts werden, allerdings habe ich zum Glück schon Milch in der Brust was mich natürlich sehr freut, da ich gerne einige Monate stillen möchte.

Nun ist meine Frage, wie doll haben eure Brüste nach der Stillzeit gehangen? Kann man irgendwie vorbeugen?

Ich hab vllt nicht viel Einfluss darauf, aber ich möchte natürlich ungerne danach eine stark hängende Brust haben, denn ich habe sie ja immerhin straffen lassen. Wenn es dann doch so sein sollte, dann ist es halt so, möchte nur wissen worauf ich mich einstellen kann. Damals bei meinem ersten Kind war meine Brust halt so groß das es am Ende kein Unterschied gemacht hatte.

LG und danke im vorraus 🌸

1

also ob man sowas als viel oder wenig empfindet ist natürlich sehr unterschiedlich...ich empfinde es bei mir schon als krass hängend. Es sind definitiv mehrere Zebtimeter die sie jetzt tiefer hängt als vor Schwangerschaft und Stillzeit.
Falls das von Bedeutung ist...ich hatte immer recht kleine Brüste, so großes A/kleines B je nachdem wie die Sachen ausfallen...in der Stillzeit dann C, bei sehr klein ausfallenden Sachen auch mal D...jedenfalls nicht arg riesig.

2

Hallo,

das ist auch so eine Sache, die von Frau zu Frau unterschiedlich ist. Abhängig vom Bindewegebe, Genen etc.
Ich hatte vor meiner 1. Schwangerschaft eine recht große Oberweite (E-F Cup), während des Stillens dann riesig und nach dem Abstillen waren meine Brüste plötzlich winzig (C Cup) 😅 aber die Form war trotzdem sogar schöner als vorher und nichts hat gehangen 😉. Jetzt bin ich wieder Schwanger und meine Brüste sind innerhalb von 4 Wochen wieder riesig 😅 (meinen Mann freut es) mal schauen wie es dann nächstes Jahr aussieht.
Ich empfehle dir den Brustmuskel zu trainieren, der gibt etwas Form, ansonsten hast du wohl nicht allzu viele Einflussmöglichkeiten.
LG

6

Was mir da noch einfällt, meine Hebamme meinte das die Änderung gar nicht durch das Stillen selbst kommt, sondern durch die Veränderung bereits in der Schwangerschaft entsteht. Also auch ohne Stillen könnten sich die Brüste stark verändern aufgrund von Hormonen etc. Da habe ich aber keine eigenen Erfahrungen.

3

Darf ich dich bezüglich dem Thema brust verkleinerung mal privat anschreiben? Habe das ebenfalls vor und ein paar Fragen :)

4

Hallöchen,
Also ich muss ganz ehrlich sein ...ich hatte 7,5 Monate gestillt und danach war meine Brust einfach nicht mehr die selbe. Es wirkte so als ob die Luft raus wäre (wie bei einem schlaffen Luftballon) 🤣 mit der Zeit erholte sie sich wieder etwas...aber laaaange nicht mehr so wie vor der stillzeit.
Bin aktuell wieder schwanger und meine Brüste sind wieder riesig und prall ❤️
Werde natürlich wieder stillen ...nur weiß ich ja jetzt was mich danach erwartet ;)
Ich opfere sie einfach gerne für meine Kinder... wäre mehr als egoistisch von mir, sie auf Grund meiner Brüste nicht zu stillen.

Es kann bei dir natürlich anders sein, nach der Stillzeit. Ist ja doch von Frau zu Frau unterschiedlich.

Ich wünsche dir alles Gute und eine schöne schnelle Geburt;)

Lg
Now mit Babyboy 17 Monate 💙 und Zwillinge 21. SSW Inside 💜💙

11

Vielen Dank, wünsche ich dir auch 🌸

13

"Schlaffer Ballon"🎈, besser hätte man es nicht beschreiben können, als würdest du über mich sprechen 😅👍🏼

5

Meine hängen gar nicht, nach 2 Kindern. Das ist ganz unterschiedlich, und ich habe 80 D jetzt nach den Kindern, davor 75 C.

Sie sind bei mir komischerweise einfach größer geworden (habe auch zugenommen). Hängen nicht, nur was mich nervt sind meine "sonnen". Von der Brustwarze ziehen sich kleine dünne Dehnstreifen wie eine Sonne über die Brust.

12

Danke für die Antwort auch an alle anderen 🌸

7

Ich bin mit meinem ersten Kind schwanger, habe also noch nie gestillt, merke aber bereits jetzt Veränderungen.
Ich hatte immer eher wenig Oberweiter. Kleines 75B, aber so eine tolle Form!! Sehr rund und noichts hat gehangen.
Jetzt in der 30. SSW hängen sie doch schon etwas durch. Denke nicht, dass das nach dem Stillen besser sein wird. Eine Freundin meinte mal "Der Inhalt geht..die Hülle bleibt" :-D
Stillen möchte ich trotzdem auf jeden Fall!! #verliebt

Ich hab das aber tatsächlich schon vor der Schwangerschaft mit meinem Mann besprochen.. :D
Wenn unsere Kinderplanung abgeschlossen ist und ich wirklich unzufrieden bin, dann lasse ich mir die Brüste straffen / wieder in Form bringen.
Ich bin schließlich nicht nur Mama, sondern auch noch eine junge Frau und möchte mich wohl fühlen :-):-)

8

In meinen ist viel weniger Gewebe drin und sie hängen schon ziemlich stark. Vorher hatte ich eine sehr straffe Brust. Falls es mich nach dem zweiten Kind aber noch so stört, werde ich wohl eine Straffung machen

9

Huhu 👋
Ich habe da einen ganz interessanten Test gemacht! 😅 aber unfreiwillig... ich habe 1,5 Jahre nur mit einer Brust gestillt und die sieht ziemlich genauso aus wie die andere! 😁
Aber ich habe ungefähr Größe C und beim Stillen und in der Schwangerschaft etwas größer.. und ansonsten auch festes Bindegewebe...
Glg

14

Hallo.
Nicht die Stillzeit verändert die Brust, sondern die Schwangerschaft. Meine Brust ist nur etwas kleiner geworden, aber sonst hat sie sich kaum verändert.
Mit einer Brustverkleinerungsop kannst du auf jeden Fall stillen. Je nach den welche OP Technik gewählt wurde, kann es sein, dass deine Milchmenge nicht ausreichend ist, da Brustdrüsengewebe entfernt wurde. Das muss aber nicht sein.
Ich empfehle dir im Vorfeld schonmal ein Gespräch mit einer Stillberaterin.
Alles Gute 🍀