CRP wert

Crp wert bei +1,35 erhöht wer hat auch einen erhöhten crp wert und keine symptome auf eine Entzündung. Was habt ihr gemacht

4

Mein CRP-Wert liegt schon immer höher, ohne erkennbare Ursache. Meinen Hausarzt hat es nie beunruhigt. Er meinte, er hätte viele Patient(inn)en mit dauerhaft leicht erhöhten CRP-Werten. Was sagt denn dein Arzt/ deine Ärztin dazu?

PS: Hör auf nach Abweichungen zu suchen!
Wenn man einen Menschen von oben bis unten auf den Kopf stellt, wird man immer etwas finden, was nicht der Norm entspricht...
Wohin soll das bei dir denn noch führen? Schilddrüse, Blutdruck, Zuckerwerte, Entzündungswerte... All das hast du schon - trotz gegenteiliger Empfehlungen deiner Ärzte/Ärztinnen - vielfach hinterfragt.
Nimm es mir bitte nicht übel: Auch wenn ich das fachlich nicht beurteilen kann, empfinde ich deine ständige Suche nach Krankheiten so langsam als pathologisch!

1

nix. ;-) finden gyn und hausärztin noch im rahmen.

2

Waaasss ich dachte es ist zu hoch. Ich hänge mal ein bild

3

Ja klar ist der zu hoch, aber nicht hoch genug, um etwas zu tun. Unabhängige Aussage zweier meiner Ärzte.

Was wurde denn bei dir dazu gesagt?

weitere Kommentare laden
10

Bitte hole dir endlich Hilfe. Deine täglichen Posts sind echt nicht mehr normal.

13

In der Schwangerschaft kann dieser Wert auch generelle ohne Ursache erhöht sein.

Außerdem der Wert ist nicht viel zu hoch, selten so einen Schwachsinn gelesen.

Unsere Patienten haben teilweise 40 mg/dl oder mehr und denen geht es wirklich schlecht...

Die würden sich freuen, wenn die so einen Pupswert hätten.

15
Thumbnail Zoom

Da ist mal ein foto es sollte unter 0,50 sein meiner ist +1,35

16

Ich habe gerade geschrieben, du kannst es, wenn du lustig bist 5262728 Mal nachlesen, dass dieser Wert in der Schwangerschaft generell erhöht sein kann, dh klar und deutlich ohne einen Infekt-Grund dahinter!

Aber ich glaube, du willst und kannst es gar nicht verstehen, was man dir da schreibt, weil du auf Krankheit so fixiert bist, dass du nur negatives siehst.

Ich werde nicht noch einmal schreiben, dass du dir professionelle Hilfe suchen solltest, denn man redet leider Gottes gegen eine Wand.

17

Puh...also man will dir wirklich gerne helfen und glaub mir ich kenne mich mit Ängsten zu gut aus.
Aber was du tust ist wirklich krankhaft! Ich verstehe dich da einfach nicht.
Du misst deinen BZ obwohl du das nicht musst, dein Blutdruck, dein Puls, du hinterfragst jeden Wert! Dein Arzt*in sagt dir schon wenn irgendwas sein sollte, warum sollte er/sie auch nicht.
Ich würde dir wirklich empfehlen Hilfe zu suchen wenn du so auf Krankheiten fixiert bist!
Schade, dass dir das alle raten müssen! Ich hoffe einfach mal du bist schon in einer Therapie.
Mit hat das mit meiner Angststörung sehr geholfen!
Das was du tust ist weder für dich noch dein Umfeld gesund!
Ich wünsche dir das aller Beste!

19

Merkst du nicht das deine Sorgen und dein ständig alles kontrollieren nicht mehr normal ist ? Bekomm das am besten vor der Geburt in den Griff,sonst kannst du mit dem Baby direkt im Krankenhaus einziehen .