Zu 95% Mädchen in der 15 SSW laut Degum 2 Arzt

Ich war heute bei der frühen Feindiagnostik, bin heute 14+0. Es ist zum Glück alles in Ordnung. Die Ärztin hatte auch schon eine Tendenz zu dem Geschlecht. Sie meinte 95% Mädchen. Sie hat mir nichts am Ultraschall gezeigt, meinte einfach nur 95% Mädchen. 95% ist sehr hoch, ist ja fast wie sicher. Kann man dieser Meinung wirklich trauen. Kann denn überhaupt eine Ärztin in der 15. Woche fast soo sicher dass es ein Mädchen ist sagen? Ich dachte immer wenn es ein Junge ist, sieht man es früher bei Mädchen eher bisschen später. Was habt ihr für Erfahrungen?

1

Hey
Naja ich würde jetzt nicht losziehen und rosa Strampler kaufen..
Meine Nachbarin hatte auch ein Mädchen outing was genauso sicher war..nachdem dann alles in rosa gekauft wurde und das Kinderzimmer rosa war,kam das jungenouting und der arme Papa durfte das Zimmer neu streichen..kenne einige solcher Storys 😅
An deiner Stelle würde ich wenigstens bis zum nächsten Termin warten und fragen ob es dabei bleibt


Lg

2

Ich muss sagen das viele sich auf die „ ich tendiere zu „‚Aussage von ihrem Frauenarzt verlassen und dann kommen eben solche Storys das das Geschlecht sich noch geändert hat zustande.
Mein Frauenarzt hat in beiden ss eine Tendenz in der 14 Woche abgeben ( die auch stimmten), ich war aber bei beiden Schwangerschaften in der gleichen Woche bei der Feindiagnostik, auch Degum || und ich finde das ist absolut kein Vergleich zum Frauenarzt. Bei der Feindiagnostik wurde mir dann auch das Geschlecht gesagt und es stimmte in beiden Schwangerschaften ( 1 Junge 2 Mädchen). Ich hab bei beiden auch ein Bild vom Nub bekommen.
Wenn man den ganz klar sieht, ist das Geschlecht auch relativ sicher.
Nur durch die Aussage vom FA hätte ich mich nicht verlassen, durch die Feindiagnostik ja.
Letztendlich kann ich sagen aus meiner Erfahrung und von anderen, beim Frauenarzt würde ich mir das auch noch 1-2 mal bestätigen und zeigen lassen. Sagt ein Arzt bei der Feindiagnostik das Geschlecht wird es stimmen ☺️

Liebe Grüße

3

Ich denke das kommt auch auf die Ärztin an. Meine Frauenärztin ist auch Pränataldiagnostikerin, da gab es die Tendenz bei 12+5 und die hat sich auch bestätigt.
LG Lele mit Bauchmaus 15+0

4
Thumbnail Zoom

Meine 100%iges Mädchen ist jetzt ein 1,5 jähriger Junge 😅 ich würde noch warten...

5

Huch... 🙈aus welcher SSW ist das Bild denn?

6

19. Woche 🤣🤣🤣

weitere Kommentare laden
9

Hallo,

Ich war auch zum Ersttrimester screening bei einem Degum 2 Arzt. Ich habe auch dementsprechend sehr früh mein Outing bekommen und das war auch zu 95 %. Da es sich um einen Degum 2 Arzt handelt hatte ich keine bedenken an seiner Aussage... Sie haben so gute Geräte und kennen sich auch, je nachdem wie lange er dies schon praktiziert...

Das Outing hat sich auf jeden Fall immer wieder bestätigt...

Lg
Hummelchen88

10

Bei meiner ersten Tochter hieß es noch in der 18.Ssw Junge...Das richtige Outing kam dann in der 22.ssw.
Bei meiner jetzigen Schwangerschaft habe ich bei 13+6 eine Tendenz mit 60 Prozent zu Mädchen bekommen. Diesmal hat es so früh gestimmt...Es wurde inzwischen durch den Fetalistest bestätigt...

Wenn es ein erfahrener Arzt mit gutem US-Gerät war und wenn sich das Kleine gut gezeigt hat, kann es schon sein, dass es stimmt. 95 Prozent finde ich jetzt aber zu dem Zeitpunkt sehr gewagt... Der Arzt, der jetzt bei mir richtig lag meinte 60 Prozent trotz optimaler Sicht...Er sagte aber klar, dass es bei einem Mädchen immer unsicherer ist als bei einem Jungen....Wirklich geschlechtsspezifisch shoppen würde ich ohne Bluttest erst ab der 20.Ssw....

11

In der 12 SSW wurde mir bei der Feindiagnostik (degum II) gesagt, dass es zu 80 % ein Mädchen wird, sie sich aber fast nie irrt. War an 14+0 nochmal da und da rief die Ärztin ganz überrascht "Da hat sich ja ein Penis reingeschmuggelt" :-)
Die Geschlechterauswertung vom Harmonytest lag nicht vor und sie hat mich nicht eher aus der Praxis gelassen,(konnte es nicht glauben) bis die Arzthelferin das Fax bekommen hat, laut DNA Analyse zu 100 % ein Junge.
Ich muss fairerweise sagen, dass sie aber bei 11+0 meinte, dass es sehr früh sei....
Für mich war es eh egal!