Wie kommt Kopf fest ins Becken?

Hallo, bin SSW 37 +0. Das Köpfchen liegt schon länger unten, lässt sich aber noch wegschieben. Habt ihr etwas unternommen, damit es fest im Becken liegt? Meine Hebamme meinte im 4-Füsslerstand Unkraut zupfen oder den Boden wischen.

1

Da hänge ich mich mal dran, bin ebenfalls 37 +0, Köpfchen ist zwar tief unten aber "dichtet" noch nicht ab, würde das jetzt eher fördern wollen
Wie merkst du dass du das Köpfchen noch wegschieben kannst? Oder ist das lt deiner/m Gyn?

2

Der Kopf muss nicht fest im Becken sein. Meine FÄ meinte dass ist normal und bei Mehrgebärenden zb total normal. Meine letzte ist zb erst ein paar Stunden bevor es los ging nach unten gerutscht. Also keine Panik^^wüsste auch nicht was man da effektiv machen soll wenn das Baby nicht will

3

etwas OT: sorry aber wenn ich das schon höre... war ja klar, dass der tipp mit hausarbeit verbunden sein muss... 🙄

dir alles gute, dass sich der kopf bald ins becken senkt 😍

4

Die Frauenärztin hatte vaginal abgetastet. Da unsere Strasse gerade aufgerissen ist, haben wir gerade nur Schotterwege. Ein Wagen kann nicht vorfahren und beim Blasensprung müsste ich ja liegend transportiert werden.

5

Ich hab jetzt schon mehrfach gelesen, dass es nicht mehr so ist, dass man liegend transportiert werden muss. Was sagt denn deine Ärzte dazu?

6

Mein 3. Ist erst ins Becken runter, da war mein MUMU schon 7-8 cm auf...

Die 2. Auch erst unter der Geburt, ebenso wie die 1.

Es muss also nichts getan werden 🤷‍♀️