16. SSW / Frage Empfindung seitlich/oberhalb des Bauchnabels

Hallo ihr Lieben,

mal eine Frage an die erfahrenen Schwangeren: ich bin in der 16. SSW mit unserem ersten Baby. Seit ein paar Tagen habe ich auf der rechten Seite des Bauches, schräg oberhalb des Bauchnabels so ein Ziehen und wenn ich in den Bauch reindrücke merke ich dort auch eine Missempfindung - keine Ahnung wie ich es genau beschreiben soll. ;-) Es fühlt sich irgendwie so an als würde etwas im wahrsten Sinne des Wortes quer sitzen. Nachts merke ich diese Stelle auch oft wenn ich mich drehe. Kann das von der Ausdehnung der Gebärmutter bzw. "Verschiebung" der Organe kommen?

Danke euch für Erfahrungen. :-)

Liebe Grüße,
Honigbienchen

1

Huhu
Eigtl ist dein Fundus stand erst zwischen schambein und a bel. Ca 3 finger unter dem Nabel. Von daher wurde ich jetzt mal sahen nein. Aber es gibt ja immer Ausnahmen 😅

2

🙋🏼‍♀️ Ich hatte das auch. Glaube war auch 16/17ssw 🤔
Jetzt ist es aber weg seit ein paar Wochen (bin jetzt Ende 24.ssw)
Meine Gebärmutter war aber auch schon da beim Nabel angekommen. Ist aber auch mein 2. Kind, vlt deswegen 😬

3

Ich hatte das gleiche (und habe es leider wieder) und war damit beim Osteopathen. Dieser hat mir erklärt, dass es sich dabei um ein sogenanntes Netz im Bauchraum handelt. Aufgrund verspannter Schließmuskeln im Bauch (es gibt wohl insgesamt drei Stück) ist dieses Netz gereizt und entsprechend druckempfindlich.
Der Osteopath hat alles etwas gedehnt und zurechtgedrückt. Außerdem hat er meinen Nacken bearbeitet, weil die Faszien aus dem Bauchraum wohl bis dort oben reichen. Am Ende war die Stelle deutlich weniger empfindlich und mein Nacken war entspannter.

Allerdings konnte er nicht sagen, ob jetzt erst der Nacken Probleme machte und dadurch der Bauch schmerzt oder ob aufgrund der Schwangerschaft der Bauch zuerst Probleme verursacht hat und dadurch der Nacken bzw. die Wirbel schmerzten (Henne und Ei).