Zu hoher HB-Wert - Bedenklich?

Hallo ihr Lieben,

war heute wieder beim Frauenarzt bei 36+2. Soweit war alles in Ordnung. Baby wird auf ca. 2700-2800 Gramm geschätzt. Gebärmutterhals immer noch vekürzt und Muttermund geschlossen.

Was mich nur etwas verunsichert ist das die Frauenärztin meinte mein HB-Wert sei zu hoch. Der Wert wurde über den Pieks in den Finger bestimmt und lag bei 16,1. Sonst war er immer bei 14. Kann das bedenklich sein? Die Frauenärztin hat nur noch ein kleines Blutbild machen lassen aber so nichts weiter dazu gesagt. Ich habe die Arzthelferin noch gefragt was das jetzt heißen könnte aber sie wusste das auch nicht richtig.

Weiß jemand ob so ein hoher HB-Wert bedenklich ist? Oder an was das liegen kann?

Muss dazu sagen das die Arzthelferin auch nicht richtig gepiekst hat und ewig an meinem Finger drücken musste bis genug Blut kam.. Sie musste es beinahe schon aufsammeln.. :D

Will nicht googlen da stehen bestimmt nur Horrorgeschichten und Blutergebnisse bekomme ich erst morgen nachmittag...

Vielleicht weiß ja jemand von euch was dazu. :)

1

Hallöchen, also zu fehlmessungen kann es schnell mal kommen. Aber im allgemeinen sagt man, wenn der HB-Wert zu Hoch ist, das ev. die Flüssigkeitsaufnahme zu gering ist. Wieviel trinkst du denn über den Tag verteilt? Meine Hebamme sagt zu mir ich sollte schon 2-3 Liter trinken ;)
Vl versuchst du einfach mehr Flüssigkeit zu dir zu nehmen.
Ansonsten fällt mir nur ein, mit der Folsäure Aufnahme... Folsäure unterstützt die Bildung der Blutkörperchen, was ja auch Positiv ist.
Ich würde mir da vorerst keine Gedanken machen, sonst hätte die FÄ auch etwas dazu gesagt.
Lg und Alles Gute

Now mit Babyboy 18 Monate 💙 und Zwillinge 22. Ssw 💜💙 Inside