Plötzlich doch ein Junge :/

Ich fühle mich wie die schlechteste Mama der Welt 🤦🏼‍♀️
Wir erwarten Kind nummer 4, 3&4 sind dann nur 13 Monate auseinander.
Ich hätte gerne ein Mädchen bekommen.
18+1 das Mädchen outing, 20+0 die Bestätigung Mädchen. Dann der Schock, gestern an 22+0 sagte der Arzt mir plötzlich, er habe sich getäuscht es ist zu 100% ein Junge.
Ich bin irgendwie traurig, hab doch meine kleinen Mädels schon gemeinsam aufwachsen sehen.
Ich hab ein total schlechtes Gewissen, das ich mich grade nicht richtig freuen kann.... oh man 4 Wochen war es meine Prinzessin und plötzlich hat die Maus einen Penis, jetzt heißt es erstmal umdenken und doch die Sachen von der kleinen weg packen.

20

Schlimm, dass es immernoch solche Postings gibt. Das arme Baby tut mir leid und du auch, weil du solche Gedanken und Gefühle hast... kann ich in keinster Weise nachvollziehen. Es ist ein Kind! Vollkommen egal welches Geschlecht

23

Ja, das sehe ich auch so. Kann das auch nicht nachvollziehen.

1
Thumbnail Zoom

Das nicht zu leugnende gute Stück

3

Hast du vl auch ein Foto vom Mädchenouting?

5
Thumbnail Zoom

Unser Mädchen outing bei 20+0
Dachte eigentlich das wäre eindeutig:0

weitere Kommentare laden
2

Oje ich kann dich verstehen 😔 Hab auch an 17+2 ein Mädchenouting bekommen. Mein nächster Termin ist in der 23. Woche und wenn sich das Outing da ändert dann verzweifel ich auch. Hab mich nach wenigen Tagen schon total auf ein Mädchen eingestellt 🙈

6

Ich hab das kleine Geschwisterchen schon in ihren Klamotten gesehen und war schon ganz verliebt sie wieder anziehen zu könn und das die Mädels alles teilen können :/

32

Immer wieder dieses Thema .
Freut euch das die Kinder gesund sind .
Ich glaube ihr wisst das garnicht zu schätzen !
Was habt ihr für Probleme mit Jungs ?
Wegen Glitzer und rosa Kleidung ?

weitere Kommentare laden
4

Liegt das jetzt am Jungen oder wäre es ok gewesen, wenn er von Anfang an gesagt hat es ist ein Junge ?

7

Kann man nur hoffen.

10

Ich glaube jeder hat irgendwo eine wunschgeschlecht. Wenn man dieses dann bestätigt bekommt, freut ma sich 🤷🏼‍♀️
Dann ist es natürlich eine Umstellung wenn es dann doch nicht so ist. Ich freu mich auf unser Würmchen, das steht außer Frage, nur ist es jetzt komisch, 4 Wochen hab ich mit "ihr"gesprochen und jetzt ist es "ihm".
Finde so eine Aussage sehr unfair "kann man nur hoffen".

weitere Kommentare laden
9

Du bist keine schlechte Mama!
Wenn man halt schon eine feste Vorstellung von der Zukunft hat, ist es schwer, wenn die Pläne sich ändern. Das ist völlig normal. In ein paar Tagen wirst du dich sicherlich daran gewöhnt haben und dich auf deinen Jungen freuen.
Da bin ich mir ganz sicher.
Alles Gute für dich 🍀
Gruß Stebo (11+0)

14

Ich hab heute eine Kleinigkeit für unseren Bub bestellt, war ein schönes Gefühl:) . Ich freu mich auf ihn, das steht absolut außer Frage, es ist nur noch sehr ungewohnt.

35

Völlig verständlich. Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim shoppen.

12

Ich kann diese Gefühle gegenüber binär verstandenen Geschlechtern nicht nachvollziehen. Man liest hier auch meistens von Müttern, die nach einem jungsschall hadern. Nicht missverstehen, Gefühle sind grundsätzlich ja erstmal richtig. Und es ist viel gesellschaftliche Prägung. Und das solche Reaktionen in Europa 2021 noch leben, schockiert mich jedes Mal enorm. Und auch das ist ein Gefühl und ok

17

Ich glaube es ist mehr die Umstellung, das man dachte man hält in ein paar Wochen ein Mädchen im Arm, hat sich über den Namen und alles Gedanken gemacht und dann ist es plötzlich ein Junge.

19

Ja es ist auch die Gesellschaft !

Meine Schwiegermutter hoffte immer, dass das erste ein Junge ist. War dann so

Jetzt soll ich doch bitte unbedingt ein Mädchen bekommen unbedingt !!

Ich hab ihr gesagt, wenn es ein Junge wird werde ich sie nicht mehr besuchen.

Solche Sprüche nerven dermaßen vorallem bei Dingen, die man nicht beeinflussen kann

21

Ich glaub einige hier versehen mich flasch! Es liegt nicht daran das es ein Junge ist, sondern an der Umstellung.
Ich fand den Gedanken schön das die Mädels dann so nah beieinander sind.
Wir haben schon einen jungen und ich liebe unseren Sohn abgöttisch!
Es liegt nicht am Geschlecht! Sondern das man schon einen Namen hat und jetzt komplett umdenken muss.
Danke das ich mich jetzt noch schlechter fühle:/ nicht wirklich hilfreich !

25

Sorry, aber trotzdem sollte da keine Enttäuschung sein. Man muss umdenken, klar. Na und? Es wird sich auch für den Jungen ein Name finden. Warum lässt man so „negative“ Gedanken überhaupt zu?

26

Wäre der Fall umgekehrt, wärst du dann auch enttäuscht? würde mich mal interessieren ohne zu werten

weitere Kommentare laden
22

Ich kann deine Enttäuschung verstehen. Bin mit dem ersten Kind schwanger und habe mir von ganzem Herzen ein Mädchen gewünscht. Letzten Endes bekam ich vor 2 Wochen gesagt: „es hat einen „Schnippel“ freuen sie sich auf ihren kleinen Jungen!“

Meine Enttäuschung war groß...aber ich konnte mich laaaaangsam mit dem Gedanken anfreunden. Bin los und habe ein paar jungs Sachen geschaut und sogar was gefunden

Du hast schon 2 Mädchen! Ist doch super 🥰 ist doch mal eine ganz neue Erfahrung mit einem jungen 🤗
Und da ich selbst eine große Schwester bin, weiß ich: die Mädels werden sich sicher freuen 🥰
Ganz liebe grüße

29

Das man ein Wunschgeschlecht hat finde ich absolut in Ordnung und das man sich umgewöhnen muss kann ich auch verstehen!
Nur Aussagen von Schock und Enttäuschung finde ich nicht ok, das klingt ja als sei das schlimmste passiert! Zu mal hier manche auch vergessen, dass die Chancen 50/50 stehen dann kann ich doch nicht ernsthaft niedergeschmettert sein?
„Meine Prinzessin hat jetzt einen Penis“?! Das klingt so negativ, warum?

31

Genau.

Es sind dann halt immer noch solche Aussagen.

Man hört es hier leider so klar raus