6+1 Blutung Krankenhaus

Hallo,

Ich muss euch mal was fragen. Bin noch ganz verwirrt und ach was weiß ich alles.

Ich bin 6+1 war gestern bei meinem FA hatte Ultraschall. Fruchthöhle war da, Embryo war da und wr konnte leichte Herztöne sehen... alles super sagte er und alles zeitlich im grünen Bereich.

2 std nach dem Termin hatte ich so gannnnz leicht rosa Ausfluss, dabei habe ich mir nichts gedacht. Heute morgen war auch wieder gut. Heute Mittag gegen 12 Uhr war ich auf Klo und hatte wieder gannnnz leichten rosa Ausfluss. 15 min später habe ich ge merkt das ich Flüssigkeit verliere...ab aufs Klo.

Blut , Feuer rotes Blut. Hab meinen Mann angerufen. Mein FA hatte schon zu also nächsten FA angerufen, der meinte ich muss in die Klinik gehen. Dort Urintest. Positiv. Ultraschall...Fruchthöhle da, aber sie hat einen Embryo gesehen. Sagte mir auch auch direkt das sie ein sehr altes Gerät haben auf dem man das in dem Stadium schlecht sehen kann......

Ich soll warten bis Montag und dann zum FA. Wenn ich am Wochenende extrem bluten sollte oder Fieber bekomme soll ich kommen, wenn ich ne normale Regelblutung haben sollte dann wäre es okay.....

So jetzt ist Wochenende und ich liege Zuhause ohne zu wissen was los ist...

Hatte oder kennt jemand jemanden der das auch hatte und trotzdem ging alles gut???

Bin fix und fertig 😢😢😢

1

Das tut mir leid. Hast du noch schmerzen / Krämpfe und / oder Blutungen ?

2

Ich habe keine wirklichen Schmerzen. Oxh habe ein leichtes ziehen hin und wieder mehr nicht.

Nein gerade blute ich nicht. Hatte vorhin Zuhause lediglich minimale schmierblutung nochmal in leichtem rostbraun. 🤷‍♀️

3

Hey,
meine Schwester hatte das auch kürzlich. Sie hatte keine Schmerzen, was lt. FA schon mal ein gutes Zeichen sei. Die Untersuchung bestätigte dann, dass es ein Hämatom war. Sie muss sich seither schonen. Ich wünsche dir, dass alles gut ist 🍀.

8

Danke für deine 😘

4

Blutungen können auf eine Fehlgeburt hindeuten, müssen aber nicht. Ich kenne tatsächlich viele viele Frauen die während der Schwangerschaft Blutungen hatten ohne das es ein Abgang war #liebdrueck

Ich selber hatte das auch schon. Ich war damals in der 7/8 SSW und hab mit einem Mal wirklich extrem heftige Blutungen bekommen. Sind ins Krankenhaus gefahren und die haben mich garnicht mehr untersucht sondern mit dem RTW in eine andere Klinik verlegen lassen. Dort wurde ich untersucht, die behandelnde Ärztin sagte damals zu mir sie möchte direkt eine Ausschabung machen da im Ultraschall nichts mehr erkennbar ist und sie will mögliche Reste raus holen. Ich hab mich aber geweigert da ich ja sowieso schon Blutungen hatte. Ich wurde stationär aufgenommen und der Spuk war am nächsten Tag komplett vorbei. Ich hab mich daraufhin selbst entlassen und bin noch einen Tag später zu meinem Frauenarzt der mir auf dem Ultraschall die Fruchthöhle, mein Baby und den Herzschlag zeigte. Und jetzt gerade in diesem Moment liegt meine Tochter neben mir, ist ausnahmsweise lieb weil sie Mittagsschlaf macht und wird in ein paar Tagen schon 2 Jahre alt :-)
Es war wohl ein Hämatom was sich da verabschiedet hatte. Das kann wirklich extrem bedrohlich aussehen.

Natürlich kann es sein das es schief geht aber wenn sie eine Fruchthöhle mit Embryo gesehen hat ist da definitiv noch überhaupt nichts verloren und es war vielleicht nur ein geplatztes Gefäß oder ähnliches.
Und ja, ein anderes Gerät macht wirklich einen mega Unterschied, gerade in so einem frühen Stadium

7

Hallo, danke für deine Antwort, die gibt uns etwas Hoffnung.

Die Ärztin im Krankenhaus hat keinen Embryo gesehen nur eine Fruchthöhle. Aber sagte auch dazu das das Gerät sehr veraltet ist.

Jetzt blute ich nicht mehr. Die Blutung war schon im Krankenhaus weniger, Zuhause war es dann noch einen minimale bräunliche Schmierblutung und jetzt ist nichts mehr.

Nun heißt es abwarten bis Montag. 🍀🍀🍀

5

Hallooo


Ich hatte das selbe genau gehabt 6+3 ich hatte keine Schmerzen und keine Blutung gehabt nichts
Dann Abend kam das Blut ohne Vorwarnung im strömen der ganze Boden voll mit Blut bin dann direkt in die Klinik gefahren und während der Kontrolle lief das Blut ohne Ende mit Riesen Stücke sorry sah aus wie Leber Stücke

Ich dachte es ist vorbei dann hat sie geschallt Baby wahr noch da gewesen mit Herzschlag
Ich dachte mir woher das ganze Blut usw
Ich wahr geschockt gewesen das ist unmächtig wurde ich musste 4 Tage im Krankenhaus bleiben zu Beobachtung habe infosion und Spritzen bekommen

Und am Ende sagte die mir in der Gebärmutter ist alles ok die wissen nicht woher die Blutung gekommen ist
Hatte kein Hämatom nichts da wahr nichts

Am besten fahr in die Klinik so was muss man sehr ernst nehmen

9

Ich war ja in der Klinik und die haben nur die Fruchthöhle gesehen.

Ich nehme diese Femibion Tabletten seit 2 Wochen.

6

Eine Fehlgeburt ist in dem frühen Stadium leider noch häufig. Aber ich will dir kurz von mir berichten. In der Schwangerschaft mit meiner großen Tochter war es ähnlich. Kam vom FA, da war alles gut. Bohne gesehen, sogar einen leichten Herzschlag. Dann plötzlich leichtes Blut. Das wurde rasch mehr, bis es quasi an Mir runter lief. Ich hatte schon Schmerzen. Im Krankenhaus im Ultraschall war überhaupt nichts mehr zu sehen, es war alles voller Blut. Sie meinten auch, ich solle mich hinlegen, man könne nix machen ausser ausschaben und das wollten sie noch nicht. Am nächsten Tag war alles da, baby, Herzschlag und eben auch ein riesen Hämatom. Es ist also alles möglich. Nimm Magnesium, schone dich, bryophyllum wenn du hast und versuche dich abzulenken. Mehr kannst du im Augenblick leider nicht tun.