Eileiterschwangerschaft oder doch nicht ?

Hallo ihr Lieben,

Ich habe wegen vielen Nebenwirkungen unter anderem ständige Blutungen meine Spirale am 10.2.21 entfernt bekommen.
Man sah im Ultraschall eine große Zyste am rechten Eierstock die womöglich Schuld an den Blutungen sein könne. Es folgte eine Abbruchsblutung von 10.2. Bis 16.02.
Am 31.03 bis 4.4. Hatte ich so meine ich dann meine Periode, am 14.4 bis 17.4 wieder leichte Blutungen nicht Perioden stark. Sowie den 21.4 bis 24.4. Eben so leichte Blutungen.
Ich hatte am 26.04.21 positiv getestet.
Am 29.4. Hatte ich einen Termin beim Frauenarzt wegen dieser bekannten Zyste. Ich erzählte von dem positiven Test, dieser war eindeutig Fett positiv und ich musste auch nicht warten das Ergebnis war direkt zu sehen.
In der Gebärmutter sah man nichts, nichtmal eine aufgebaute Schleimhaut.
Am rechten Eileiter sah man ein etwas das eine Eileiter Schwangerschaft sein könnte, jedoch war sie sich nicht sicher. Sie nahm mir Blut ab und schickte mich weiter ins Krankenhaus. Dort ebenfalls Blut abgenommen und Ultraschall gemacht. Im Ultraschall dann wieder nichts in der Gebärmutter aber ich war an diesem Tag auch nur 4+1 ?! Keine Ahnung welche Blutung denn zählte.
Okay ich solle abwarten da sich nichts eindeutiges zeigte.

Beim Frauenarzt hatte ich ein HCG von 747 das war ca 10 Uhr.
Im Krankenhaus war der HCG bei 836 also er steigt nach oben somit wurde eine Fehlgeburt ausgeschlossen. Man dachte entweder Eileiter Schwangerschaft oder eine Fehlgeburt und das HCG sei noch vorhanden was dann aber nicht steigen würde oder das eben noch alles zu früh sei um etwas zu sehen.

Kann mich jemand von euch aufbauen ? Hatte jemand eine Eileiter Schwangerschaft und möchte berichten?

Ich soll am Montah nochmal ins Krankenhaus zur HCG Kontrolle mich macht das Warten wahnsinnig.... niewieder so früh zum Arzt aber ich dachte es sei wichtig wegen der Zyste.

1

Ich war gestern bei 4+1 auch beim Arzt. Ich wollte eigentlich nicht so früh gehen aber da ich sofort ins BV muss wollte der Arzt mir eine Bescheinigung ausstellen.
Man hat bei mir natürlich auch nichts gesehen, außer die aufgebaute Schleimhaut.
Mein linker Eileiter ist wohl etwas vergrößert aber er meinte das muss nichts heißen. Es kann durch die Gelbkörperzyste komme die sich am Anfang einer SS bildet.
Ich hatte in meiner letzte SS auch eine Zyste die dann 5cm groß war, auch auf der linken Seite.

Mach dich nicht verrückt. Es wird alles gut gehen ♥️

2

Hey,


Ich hatte leider selbst 3x die Erfahrung mit Eileiterschwangerschaften machen müssen, was mir beim letzten fast das Leben genommen hat und ich mit einer Notop noch Glück hatte. Jedesmal haben wirklich ALLE Ärzte gesagt, dass erst ab einem Wert von 1000-1500 in der GM was zu sehen ist, wenn nicht, dann sollte man eine Bauchspiegelung durchführen. Also ist bei 4+1 und so einem niedrigen Wert wirklich garnicht viel zu erwarten. Dennoch würden mir wenn dann die Blutungen sorgen machen, was aber auch zur Zyste zurückzuführen könnte. Versuche dich abzulenken, egal was ist, du kannst es eh nicht ändern..

Ich wünsche dir ganz viel Glück