Vor der Geburt Liste?

Halllo Ihr Lieben

In diesem Beitrag soll es nicht um eine to do Liste vor der Geburt gehen.

Sondern darum das ich im Moment ständig höre Genieße die Zeit und die Ruhe

Was habt ihr den alles so vor der Geburt gemacht was man nach der Geburt nicht mehr machen kann.
Ich weiß manchmal gar nicht was ich alles so tun soll um die Zeit zu genießen.
Ich Puzzle viel und verbringe die Wochenenden bewusst zu zweit mit meinem Mann.
Aber sonst?

Ich finde auch die Vorbereitung auf das Kind gehört ja auch zu den schönen Sachen in der Schwangerschaft.
Klamotten Kaufen und sowas.
Das erste mal wo mein Mann den Kleinen gespürt hat wo er getreten hat.
Aber habt Ihr Tipps was Mann vor der Geburt so tun sollte.
Oder an alle die ein Baby haben, was sollte man in der Schwangerschaft machen, was man danach nicht mehr machen kann?

Bin auf eure Tipps gespannt;-)#winke

1

Hi!

Mein ET ist in 10 Tagen.

Im Cafés etc gehen oder ins Kino ist zur Zeit ja leider nicht so möglich.
Ich hatte kein BV und konnte bis zum Beginn des Mutterschutz arbeiten. Trotzdem wird mir mittlerweile auch etwas langweilig.

Am schönen Tagen hol ich mir einen Kaffee und/oder Kuchen, setz mich auf eine Parkbank und genieße die Ruhe.
Außerdem lass ich mir viel Zeit beim Duschen und "Selbstwellness".
Ansonsten versuche ich noch, gut Ordnung zu schaffen damit ich mich im Fall der totalen Übermüdung trotzdem gut organisieren kann. Auser

2

.. Außerdem hab ich für meinen Mann eine Liste geschrieben was er alles tun muss falls ich komplett flach liege nach der Geburt 😂

3

Also unter corona Bedingungen ist natürlich alles nochmal erschwert, aber ich würde nochmal Zeit zu zweit gekoppelt an ein Kinobesuch (Autokino?), einen langen Spieleabend mit Freunden (1 Haushalt?), spontane einkäufe im ikea, Einkaufszentrum, etc (nagut, nur Click and Collect passt da nicht so..), zum Friseur gehen, nochmal massieren lassen oder kosmetik?, die Nägel lackieren, Haare stylen, den schönen Schmuck tragen (bei sehr auffälligen Teilen vielleicht nur eines...;-) ). Ich würde ne freundin zum Brunch zu hause einladen (gut, das mach ich auch, bin ja auch schwanger 🤣) und vielleicht nochmal die ein oder andere Einheit Yogs oder sport, der mir gut tut mitnehmen. Sex würde ich auch noch mitnehmen, das ging bei uns nach der Geburt aufgrund der Verletzungen lang nicht, und als es wieder ging hat es mir noch lange wehgetan oder "nix gebracht". Ich würde ausschlafen und im Bett Fernsehen und vielleicht auch frühstücken. Vielleicht, wenn Familie oder Freunde weiter weg wohnen unf die inzidenzen es zulassen nochmal zu Besuch fahren. ... mehr fällt mir auf Anhieb nicht ein. Einiges anderes geht auch mit kind oder hat mir nix ausgemacht. Lg

4

Ich würde duschen, baden, Haare waschen, Nägel lackieren (falls du darauf wert legst), ausgiebig essen und kochen, jeden Tag ausschlafen, Filme schauen und Sex haben 😅

Tatsächlich schafft man sowas nach der Geburt kaum (kann man sich jetzt nicht vorstellen) und Sex ist dann auch erstmal nicht wegen Wochenfluss oder Schmerzen 😬 Baden kannst du mit Wochenfluss auch nicht.
Ich habe mich die ersten zwei Wochen nach der Geburt von naturjoghurt ernährt, weil ich keinen Appetit mehr hatte und auch nicht zum kochen gekommen wäre 🙈
Duschen gegangen bin ich nur, wenn mein Mann aufgepasst hat.

Ich hoffe, dass vor meiner nächsten Geburt im Juli die Restaurants nochmal aufmachen, damit ich mit meinem Mann noch einmal essen gehen kann 😊 außerdem will ich oft in den Pool und ins Freibad mit Kind Nummer 1 😊 dann mache ich noch ein paar unliebsame Aufgaben im Haushalt (Fenster putzen, Akten sortieren, Vorhänge waschen,...) und genieße jeden Tag der Entspannung vor allem meinen freien Abend, wenn das große Kind schläft ☺️ 😁 immerhin wird es bestimmt wieder gut 2 Jahre dauern, bis auch Nummer 2 verlässlich durchschläft 😋

5

Momentan zelebriere ich drei Dinge ausgiebig, die ich sehr liebe und für die bald wohl nur noch wenig Zeit sein wird:lesen, Sport und schlafen❤️Und am Wochenende sind wir gerne spontan und fahren weg, wenn uns danach ist.Mit dem Rad ins Grüne, mit dem Auto ans Meer(großes Privileg, dass wir so nah dran wohnen)...

Also ich würd sagen, dieses spontan entscheiden und dann einfach machen ist etwas, was man noch mal auskosten sollte.Ob es jetzt um einen Ausflug, stundenlang puzzlen oder den Spaziergang mit der Freundin geht, ist dabei ja zweitrangig, je nach Geschmack😊

6

Hey...wir haben nicht extra irgendwelche Sachen unternommen, nur weil wir ein Baby bekommen...abgesehen davon, sind wir in meiner ss noch umgezogen und waren eh damit beschäftigt...unser Kleiner ist jetzt 7 Monate alt und ich persönliche vermisse bis jetzt nichts...mein Mann vermisst "nur" die Zeit, wo wir viel kuscheln konnten, weil jetzt geht es nicht mehr so zumal der kleine auch bei uns mit im Bett schläft und wir da auch nicht kuscheln können 😅
Aber sonst muss ich sagen, dass ich die Zeit jetzt mit unserem Baby liebe und nichts misse 🍀

7

Ehrlich gesagt: nichts (-;
Man kann weder vorschlafen noch ein halbes Jahr im Voraus putzen oder Haare vorschneiden/ vorkochen etc.
Ich würde versuchen dass bevor das Baby kommt alle Anträge vorbereitet sind, alles soweit gewaschen und geputzt ist und ich viele Sachen gemacht habe die mich glücklich machen.
Ich habe noch ein paar Tage bis ET und gehe viel spazieren, koche und backe frisch und bisschen ausgefallener als sonst, mache Fußbäder und Pediküre (selbst) und lese viel.
Alles gute dir ! Genieß die Zeit

8

Ich finde puzzlen ist eine gute Idee. Das ist auch schön beruhigend.

Ansonsten vielleicht etwas aufwändigeres Kochen oder Backen, falls du sowas gern machst.
In die Badewanne gehen und im Auto laut Musik hören. Sex, falls Lust dazu besteht ;)
Allein sein und die Ruhe genießen. Es genießen, dass du tun und lassen kannst, was dir gerade in den Sinn kommt - sofern es Corona und die fortschreitende Schwangerschaft zulassen.

Das sind Dinge, die auch mit Kind gehen, aber in erster Zeit irgendwie nicht mehr so gehen oder nur begrenzt.

Und etwas, was du nie wieder haben wirst: dich auf dein erstes Kind freuen. :)

Liebe Grüße und alles Gute

9

Wir haben schon einen knapp 3 Jährigen Sohn. Anfang August kommt das Geschwisterchen.
Ich kann dir ganz klar sagen. Vor der ersten Geburt versucht so gut es geht aus und lange zu schlafen und genießt es. Das wird danach lange nicht mehr der Fall sein.
Wir hatten auch sehr viel zusammen noch unternommen. Das ist ja inmoment leider nicht nötig.
Wir sind viel ins Kino, Essen gegangen, nochmal ein Pärchen Urlaub gemacht und viele Rad Touren. Alles was wir gerne gemacht haben zu zweit.
Aber vielleicht könnt ihr noch euch öfters einen Film Abend machen und euch Essen bestellen oder euch was schönes Kochen. Ausgiebig Frühstück, viel Spazieren gehen oder eine Rad Tour machen, Picknicken.
Am besten alles das machen was ihr als Paar schon immer gerne macht.

Aber lange und ausgiebig ausschlafen. Fand ich aufjedenfall Gold wert und sehr wichtig.

Jetzt erwarten wir ja das 2 Kind.
Da hatten wir eigentlich geplant nochmal einen letzten Urlaub zu 3. Aber das wird wahrscheinlich nichts mehr werden.
Wir genießen es jetzt auch noch, einige Ausflüge zu machen und wenn der kleine mal bei Oma und Opa übernachtet. Auch mal Zweisamkeit zu haben.

Alles Gute euch!

10

Huhu

Die einzigen Sachen die mir da einfallen würden wäre sowas wie Kino, Theater, chick essen gehen, aber das geht aktuell ja sowieso nicht 🤪
Von daher… ich find auch da wird zu viel Aufriss drum gemacht, als wäre das Leben dann vorbei.

Liebe Grüße