Thunfisch aus der Dose ? Bitte schnelle Antwort

Ich wĂŒrde gerne ein Brot mit Thunfisch aus der Dose essen. Jedoch finde ich im Internet verschiedene Meinungeb dazu. Wie habt ihr das gemacht ? Ich hab echt Hunger auf ein Brot mit Thunfisch 😅

4

Schau dir bei Gelegenheit mal die Dokumentation Seaspiracy auf Netflix an, dann vergeht dir der Appetit auf Thunfisch ganz bestimmt 😊. Wenn wir uns fĂŒr unsere Babys wĂŒnschen, dass 2050 noch ein Fisch im Meer ist wĂŒrde ich uns allen wĂ€rmstens empfehlen einfach komplett drauf zu verzichten. Viele GrĂŒĂŸe

9

Da hast du natĂŒrlich recht, ich ernĂ€hre mich auch seit Jahren vegetarisch, hatte allerdings heute morgen soo Lust auf Thunfisch, ich weiß selbst nicht warum 😅 Hab es im Endeffekt nun auch gelassen besser. Aaaaber die Meinungen zu dem Quecksilber Gehalt gehen wirklich sehr weit auseinander. Der Standart ist da mittlerweile wirklich sehr hoch. Nunja ich hab mich entschieden es lieber zu lassen đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž Vorischt ist generell besser als Nachsicht. Ich danke allen fĂŒr ihre Antwort!

1

Thunfisch in einer Konserve ist vorgegart bzw. vor der Konservierung unter anderem erhitzt. Generell Lebensmittel aus der Dose sind auch lange haltbar und deswegen meist unbedenklich
Du kannst es mir ruhigen Gewissen essen
Wichtig ist kein rohen Fisch zb wie bei Sushi

3

Alles klar, vielen lieben Dank !

5

Bei Thunfisch geht es nicht um gegart oder nicht sondern um Quecksilber! Das ist immer drin und deswegen ist er zu meiden, egal in welchem Zustand 😉

2

Thunfisch sollte man generell eher meiden, da er eine erhöhte Belastung mit Schwermetallen aufweist.
Dies gilt aber sowohl innen normalen Leben als auch besonders in der Schwangerschaft

6

Thunfisch sollte man ganz klar meiden auch aus der Dose. Auch keine geringen Mengen.

Ich wusste das auch nicht aber ihn schwanger nicht mehr essen

Ist, wie oben schon erwÀhnt, wegen dem Quecksilber.

8

In den meisten LĂ€ndern sind die Richtlinien da recht großzĂŒgig. Man sollte sich jetzt nicht nur noch von Thunfisch ernĂ€hren, aber ab und zu (ca 150-300 g pro Woche) ist es nicht mit einem erhöhten Risiko verbunden.

In Deutschland gibt es ĂŒbrigens, soweit ich weiß, keine offizielle Richtlinie/Grenzwerte zu dem Thema. Diese "Thunfisch komplett verboten" Aussage wird von Mami-Webseite zu Mami-Webseite weiterkopiert, ohne das es dafĂŒr wirklich eine offizielle Quelle gibt.

Hier https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6033312/ findet man einen Überblick ĂŒber die Richtlinien verschiedener LĂ€nder im Bezug auf quecksilberbelasteten Fisch (Ist ja nicht nur Thunfisch).

10

Da hast du absolut recht , dass ist mir bei meiner Recherche auch aufgefallen. Danke fĂŒr deine Antwort!

weiteren Kommentar laden
7

Niemand sollte Thunfisch aus der Dose essen. Es ist eine globale Katastrophe. Und ungesund auch. Die meere brauchen Thunfisch, unser Körper nicht

12

Thunfisch aus der Dose wird teilweise sogar empfohlen....muss jeder selber wissen aber ich esse den hin und wieder schon. Eben alles in Abwechslung so wie generell in der Schwangerschaft