Ich wollte mich nicht verrückt machen ....

Thumbnail Zoom

Und doch passiert es auch in Schwangerschaft 3 !

Hi Mädels , ich bin rechnerisch 6+6 ....

wann mein Eisprung genau war, kann ich nicht sagen aber da ich tatsächlich nur an einem Tag um den Eisprung Sex hatte ( 30.3) , kann die Zeugung nur da stattgefunden haben.

Heute war also bereits der 2. US und bei ersten gab es nur eine Fruchthülle mit Dottersack ,beim 2. nun .... Fruchthülle und .... ja iwie nichts.

Die Ärztin nahm sich auch kaum Zeit, war mehr als unfreundlich ( ich wechsle definitiv) und sagte :

„Also ich sehe da einen Herzschlag, sie sehen da eh nichts!
Kann man nichts machen!“


Zack Stab raus! Danke tschüss !

Meine Frage wegen einer Blutabnahme wurde verneint ,auch Urin wurde nicht genommen.

Ich hab bereits 2 Kinder und leider auch schon einige Sternchen, weshalb ich eigtl als Risikoschwanger gelte.

Tja,diesmal wohl nicht.

Ich bin von der Großstadt aufs Land gezogen , hier hoppelt der Hase doch sehr anders anscheinend.

Laut ihrer Messung wäre ich heute 6+0 statt knapp 7+0.

Ich bin enttäuscht, traurig und verunsichert.... und drauf und dran mir selber ein Ultraschall zu borgen und zu gucken da wir selber aus dem medizinischen Bereich kommen... 😂

Ist natürlich keine Lösung aber man, bin ich enttäuscht!

Nächster Termin ist nun in 3 Wochen.

Vllt hat ja jemand aufmunternde Worte ....

Lg Niki

1

Oh man, das tut mir leid das es so ein Reinfall war. Als bei mir am Anfang geschaut wurde, meinte die Frauenärztin das sie nur eine fruchthöhle sieht, dann hat sie mit dem Stab echt gewühlt und irgendwann konnte man den Dottersack sehen und ne Woche später wieder mit gewühle nen Embryo mit Herzschlag.
Wenn das alles so schnell ging und sie nicht gescheit geschaut hat ist für dich noch alles drin....
Aber wirklich schade wie dort manchmal mit einem umgegangen wird. Du wirkst noch so cool dabei. Hätte ich da gesessen wäre ich wahrscheinlich in Tränen ausgebrochenen.....

2

Also das wirkt tatsächlich nur so, ich hab danach vor Wut , weinend im Auto gesessen.

Meine Internistin hatte vor ein paar Tagen über den Bauch geschallt , da ich einen Narbenbruch an der alten Kaiserschnittnarbe habe.

Da war bereits der Dottersack und die Fruchthöhle , über den Bauch , sehr gut zu sehen.

Da war ich mir ziemlich sicher , dass man vaginal 4 Tage später doch sicher mehr sehen muss.

Ja und dann dieses Bild dort oben....

Das hatte ich halt einfach nicht erwartet.

4

Da ist bestimmt auch mehr!
Dein Bild sieht aus wie nachlässig geschallt. Aber es ist was drin und das ist die Hauptsache.
Es tut mir echt leid. Gerade am Anfang braucht man irgendwie die grösstmögliche Sicherheit!

3

Das ist ja echt blöd, dass deine Ärztin so unfreundlich ist... das braucht man echt nicht auch noch 😏

Zum Bild : also das sieht doch gut aus. Wie meinst du das, dass da nichts ist ?

5

Naja, bei 6+6 dachte ich man sieht etwas besser wo die fetale Anlage ist aber es ist ja tatsächlich kaum was zu erkennen.

Und einen erkennbarer Herzschlag, so kenne ich es von meinen großen eigtl.

Aber das ist alles so ... wischi waschi 😂

6

Also das Bild hat eine echt schlechte Qualität erstmal. Und man sieht eine Fruchtblase + Inhalt bzw. Embryo

Ich finde es sieht alles gut aus soweit

Herzschlag war lt Arzt da oder ?

7

Hallo,

das ist wirklich keine Art und Weise der Ärztin. Sehr schade, dass einige scheinbar nicht wissen, wie sie auf andere wirken und das gerade in der Schwangerschaft ganz viel Sensibilität gefragt ist... Naja, das ist ja nun nicht mehr zu ändern, ich möchte dir trotzdem etwas Mut machen.

Ich bin auch gerade in der 3. SS, 9. SSW. Bei 6+5 war ich zum Ultraschall und sie sah leider auch nur die Fruchthöhle und den Dottersack. Und sie hat wirklich lange gesucht, aber leider keinen Embryo gefunden. Ich war total fertig und hab viel gelesen, was es nicht besser gemacht hat. Bei meinen vorherigen SS hat man zu diesem Zeitpunkt auch schon einen Embryo gesehen.

Bei 7+3 war dann der nächste Ultraschall und ich war unendlich nervös. Doch siehe da, plötzlich war da ein kleines Krümel und ein Herzschlag. Ich war so erleichtert und dankbar.🙏

Ich glaube das mit dem Verrücktmachen liegt einfach in unserer DNA und würde auch bei der 10. SS nicht besser 😅

Ganz liebe Grüße

8

Also das ist natürlich ne blöde Art von der Ärztin, keine Frage.Aber der Ultraschall ist doch okay, da würd ich mir keinen Kopp machen.Sie hat ja embryonale Anlagen gesehen (hat ja auch ne SSL gemessen) und wenn ein Herzschlag da war - cool😊
Ich hatte auch schon Fehlgeburten und weiß dass man immer denkt „jaaa aber bei Birgit84 aus dem Forum/Cousine Hilda/Mutti damals hat man schon viel mehr gesehen in der Woche!“, aber so sehr Deine Ärztin auch ein unempathischer Klotz sein mag: vertraue der medizinischen Einschätzung.Hätte sie länger geguckt, hätte man mit der Zeit bestimmt mehr gesehen, das war bei mir in der Woche auch so.
Alles Gute🤗