Erfahrungen gesucht: Verdacht auf :Plazentaanomalie, insertio velamentosa?, Hämatom?

Hallo ihr lieben,

Wie oben schon beschrieben, suche ich jemanden der mit solch einer Diagnose Erfahrungen gemacht hat?! Ich bin aktuell 16+0 und war heute beim normalen Ultraschall, wo meine Ärztin festgestellt hat das die Plazenta ein "loch" zeigt und möchte das von einem Feindiagnostiker kontrollieren lassen.
Auf dem Überweisungsschein steht unter Verdachtdiagnose: platzentaanomalie, insertio velamentosa? Hämatom?

Ging es jemanden ähnlich und es ging trotzdem alles gut aus oder konnte am Ende nichts festgestellt werden?

Bin so nervös 😔 hab erst am Freitag einen Termin bekommen.

Übrigens ist mein Baby zeitgerecht entwickelt und Herzchen schlägt kräftig 🍀💙

1

Ich hab das auch. Plazenta ist in 2 teile geteilt und in der Mitte die Insertio. Also die Nabelschnur geht in die eihaut. Wenn du schon in der 19. Woche bist hat das keine Auswirkungen auf die Schwangerschaft.

Einzig musst du dich über den geburtsmodus Gedanken machen. Wir haben uns für einen Kaiserschnitt entschieden. Habe zu sehr Angst das etwas bei einer natürlichen Geburt schief geht oder ich den blasensprung genau an der Stelle der Insertio habe.

2

Bin aktuell in der 17. Ssw .. ich hoffe das es jetzt nicht zu Problemen führt. Bis jetzt habe ich ja noch keine genaue Diagnose was es nun ist, die bekomme ich erst am Freitag.

Ansonsten würde für mich ein Kaiserschnitt zum wohle meines Kindes auf jeden fall in frage kommen.

Danke für deine Antwort/ Erfahrung. 😊

3

Also keine Angst. Wenn was wäre, ist es angeblich gleich am Anfang ein Problem und sonst eben erst wieder eventuell bei der Geburt. Es kommt auch drauf an wo die Insertio genau ist. Bei mir sitzt sie recht weit oben. Es ist recht unwahrscheinlich dort einen blasensprung zu haben. Aber kann halt vorkommen.
Ich hab da echt Untersuchungen bei Spezialisten gehabt und die haben mich da sehr beruhigt, gut betreut und alles erklärt.
Sie meinte halt das es zu vermehrten Komplikationen kommen kann. Muss aber nicht sein. Wir gehen trotzdem auf Nummer sicher und machen einen Kaiserschnitt

4

Hallo,
warte man den Termin beim Pränataldiagnostiker ab. Einer unserer Zwillinge hatte die insertio vilatemose. Uns wurde gesagt, dass man bei Blutungen in der Schwangerschaft das unbedingt immer abklären und sagen muss und eben die Geburt muss genau geplant und besprochen werden. Aber: unsere Zwillis kamen spontan in einer Spezialklinik, es gab keinerlei Problem. Und das obwohl es noch mehr "blöde" Diagnosen gab. Drum Bauch streicheln und Kopf hoch!

5

Ich hatte auch die Diagnose Insertio velamentosa. Mein Sohn kam 2 Tage vor Termin und war sehr leicht mit 2800g, aber gesund. Ob das Gewicht an der Plazentaanomalie lag, keine Ahnung. Aber ansonsten verlief alles komplikationslos.