Angst vor Listeriose

Guten Tag ihr Lieben!

Ich bin auf der Suche nach Rat und möglichen Antworten.
Vielleicht kann mir ja jemand von euch weiterhelfen.

Melone gilt ja in der Schwangerschaft als nicht ganz unbedenklich, trotzdem esse ich Wassermelone liebend gern.
Heute habe ich mir wieder eine aufgeschnitten und war verwundert, da sie komisch schmeckte. Da es aber eine ganze Melone war, machte ich mir keine Gedanken um Keime.
Da man allerdings anhand der Schale und dem Geruch wohl erkennen würde (habe ich ergoogelt), ob die Melone genießbar ist, habe ich mir die Melonenschale aus dem Mülleimer genommen und wollte dann an dem Fruchtfleisch und der Schale riechen.
Dabei bin ich ausversehen mit dem Fruchtfleisch an meine Lippen gekommen.
Ich habe gehört, dass wenn eine Melone aufgeschnitten wurde und das Fruchtfleisch in Kontakt mit der Schale kommt (was im Mülleimer ja passiert ist), sich Listerien schnell verbreiten.

Wie hoch schätzt ihr nun die Infektionsgefahr?
Mache ich mir umsonst Sorgen oder muss ich handeln?

Ganz lieben Dank

1

0%
😑🥴😳

2

Ich meinte allerdings das Fruchtfleisch was an der Schale dran war, welche im Mülleimer lag. Also mit dem Stück was im Mülleimer lag bin ich an meine Lippen gekommen.
Weiß nicht, ob das so gut formuliert war.

3

Damit sich Listerien verbreiten müssen sie überhaupt erst mal da gewesen sein. Die materialisieren sich ja nicht aus dem Nichts plötzlich. Und Listerien sind mega selten.
Dazu kommt das du die Müll-Melone nicht gegessen sondern lediglich berührt hast. Ob's jetzt deine Lippen waren oder nicht ist wurscht, da besteht definitiv 0,0% Wahrscheinlichkeit sich anzustecken, selbst wenn die Melone mit irgendetwas kontaminiert gewesen wäre.

4

Du wirst dich mit nichts angesteckt haben.. mach dich nicht verrückt!
Listerien sind wirklich sehr sehr selten.

Aber: warum soll Melone in der Schwangerschaft nicht ganz unbedenklich sein? 🤔

5

Noch nie gehört. Sicher, dass das für ganze Melonen gilt? Könnte mir eher vorstellen, dass es für die aufgeschnittenen gilt oder diese mundgerechten Stücke aus dem Kühlregal. Und selbst dann wahrscheinlich 0,001 %.

Ansonsten: Wasche beim nächsten Mal die Melone und alles andere 30 Sekunden lang mit warmem Wasser und Seife, ist auch besser wegen Corona, Toxoplasmose, Salmonellen, Grippe, HIV etc. pp.

6

Warum gilt Wassermelone als bedenklich? Ich habe tatsächlich grade gegoogelt und finde nur Seiten die sie sehr gesund finden und das auch in der schwangerschaft. Wo hast du das gelesen oder gehört?🤔

8

Ich hab auch erstmal Google angeschmissen. Aber auch nichtmal da was gefunden 😬

7

Hallo,
Ich kann dich so gut verstehen, ich habe genau die selben Ängste. 🙈
Vielleicht kann ich dich ein wenig beruhigen. Listerien machen dich und das Baby nur krank wenn du eine Vielzahl diese blöden Bakterien aufnimmst. Da du es nur aus versehen berührt hast mit den Lippen und nicht gegessen hast, ist die Anzahl der aufgenommen Bakterien, aber auch nur falls diese Melone Bakterien gehabt hat, verschwindend gering.
https://www.ugb.de/forschung-studien/listerien-bakterien-mit-gefaehrlicher-wirkung/
Veterinärmedizin (BgVV) in Berlin sollte eine Zahl von 100 Keimen pro Gramm bzw. Milliliter Lebensmittel gelten, die bis zum Ende des Mindesthaltbarkeitsdatums nicht überschritten werden darf. International wird ein Wert von 102 KbE diskutiert. Listerioseausbrüche aus jüngerer Zeit zeigen, dass erst ab diesen Keimzahlen eine Infektion durch Lebensmittel ausgelöst wurde.
Vielleicht hilft dir das ein wenig weiter.