Zecke / Frühschwangerschaft

Hey.

Ich habe eben eine Zecke am Bauch gehabt. Die Einstichstelle ist schon dick und rot gewesen, bevor ich sie entfernt habe.

Bin aktuell in 7+2 SSW

Nun hab ich Panik. Kann mich jemand beruhigen ?

Hatte vor vielen Jahren Borelliose und musste 3 Wochen Antibiotika nehmen. Das geht in der Schwangerschaft sicher nicht...

Aaahhh

Nervöse Betty

1

Ich habe jedes Jahr mehrere Zecken. FSME bin ich geimpft und bei mir war nie was.

Beobachte die Stelle einfach und gut ist 🤗

3

Leider impfen unsere Ärzte nicht so einfach gegen FSME.

Da wir wohl kein Risikogebiet sind.

Bock auf Borelliose habe ich aber auch gerade nicht

5

Oh, hier in Ö wo ich wohne ist das Standard. Und ja: keiner hat Lust auf Borreliose 😑

2

Huhu

Ich kenn mich da leider nicht aus. Aber kannst du nicht in einem Kreißsaal anrufen und fragen ob da zeitnah was abgeklärt werden muss?

LG Nalea

4

Bin morgen in der Kinderwunschklinik zum letzten Termin, da werde ich natürlich fragen

6

Hast du die Zecke noch? Glaube wenn du die zur Apotheke bringst kann sie untersucht werden ob sie das in sich trägt.
Wie lange hattest du die Zecke im Körper? Ich glaube erst nach einigen Stunden fängt sie an die ganzen Sachen in den Körper zu pumpen. Wenn du sie früher entfernst ist es nicht so schlimm

7

Leider habe ich sie direkt ins Klo getan

Sie wird sicher schon etwas drin gesteckt haben, da die Stelle schon hart / dick und rot wurde. Noch bevor ich sie entdeckt hatte

8
Thumbnail Zoom

Es ist leider unscharf. Aber da steckte sie noch drin

weiteren Kommentar laden
9

Da kannst du aktuell nix machen und auch die Ärzte werden dir sagen, dass du die Stelle beobachten sollst. Mehr kann man da so früh nicht tun. Selbst wenn sie was übertragen hätte, kann das erst in ein paar Wochen im Körper erkannt werden.

10

Also ich hatte auch ein Zeckenproblem vor 4 Wochen. Hab mich dann ein bisschen informiert. FSME wird wohl direkt beim Biss übertragen, Borreliose erst wenn die Zecke 12-24 Stunden gesaugt hat. Gegen FSME kann man nichts machen und würde sich auch nicht aufs Baby übertragen, zumindest ist da nichts bekannt laut RKI. Borreliose könntest du in ca. 2 Wochen bei deinem Arzt testen lassen und dann könntest du ein Antibiotikum bekommen wenn es sich bestätigt weil sich Borreliose aufs Baby übertragen kann.
Mir wurde auch erst gestern Blut abgenommen um auf Borreliose zu testen.
Aber auf alle Fälle den Stich beobachten und wenn sich die Stelle ausweitet, ein Kreis sich bildet oder nach 2-3 Tagen nicht weg geht dann auf jeden Fall einem Arzt zeigen. Vllt bekommst du dann auch schon vorsorglich Antibiotika bevor es sich aufs Baby überträgt.

11

Ich hatte das in meiner ersten SS auch.
Hast du die Zecke noch? Wenn ja schick sie ein, kostet etwas über 40 Euro aber du weißt danach ob sie überhaupt infektiös war.
Meine hatte gar nichts und wenn doch hätte meine HA mir prophylaktisch Antibiose verschieben.


Lg

12

Auf jeden Fall desinfizieren und mit Edding einkringeln! Und beim Arzt abklären. Im Kalender würde ich das Datum auch festhalten. Oft gibt erst nach Wochen Probleme wo man schon nicht mehr dran denkt

13

Die Rötung ist normal, schließlich ist die Zecke ein Fremdkörper und dein Immunsystem reagiert darauf.
Das ist aber kein Grund panisch zu werden. Und selbst, wenn eine Borreliose die Folge wäre, kann man diese auch in der SS behandeln.

Du kannst also unbesorgt ins Bett gehen.

14

Ein erythema migrans entsteht erst ca 1 Woche nach zecke und kann am ganzen Körper entstehen - nicht nur an der Stich/Biss Stelle! Kommt aber nicht immer vor.
Die Rötung kurz nach dem Stich/Biss ist eine normale Reaktion und kann 2-3 Tage bestehen bleiben!

Ich würde auch in 2 Wochen Blut anschauen lassen um auf Nummer sicher zu gehen!

Lg Babsi