Mann will das Geschlecht nicht wissen ... ich darf es somit auch nicht

Hallo meine mit kugelnden ­čśÖ

Mein Mann und ich haben bereits eine wundervolle Tochter die 20 Monate alt ist.

Ich bin wieder ­čĄ░ und ├╝bergl├╝cklich ­čśü

So , mein Mann m├Âchte sich bis zur Geburt ├╝berraschen lassen mit dem Geschlecht.

Ich eben nicht.
Er sagt aber nein du wirst es nicht erfahren.
Auf die Diskussion das er ja nichts erfahren muss ich aber das Geschlecht wissen m├Âchte l├Ąsst er sich nicht ein.


Ich werde es mir aber sagen lassen beim Ultraschall ich m├Âchte es ja wissen . Ich werde ihn aber nichts davon sagen .


Meint ihr es ist unfair von mir?

1

Ich finde es eher unfair von ihm, dass er es dir verbieten will. Nur weil er sich ├╝berraschen lassen will kannst du es dir ja trotzdem sagen lassen, dass hei├čt ja nicht dass du zu ihm rennst und es ihm sofort sagst

2

Nein,
Ich finde es eher unfair von ihm.
Er will es nicht wissen, okay dann passt man halt auf und erz├Ąhlt es ihm nicht.
Aber dann zu verlangen dass du es auch nicht wissen darfst finde ich nicht ok.

Liebe Gr├╝├če

3

Das w├╝rde ich wohl auch so machen. Sag es aber besser auch sonst keinem. Babykleidung oder ├Ąhnliches w├╝rde ich, wenn es nicht wirklich ganz neutral ist, so aufbewahren, dass er es definitiv nicht sieht.
Es ist einfacher, wenn es keiner wei├č. Das wird ein gutes St├╝ck Schauspieler f├╝r dich. Auch beim Namen. Oder habt ihr da schon welche f├╝r beide Geschlechter ausgesucht?

17

Ja wir haben schon Namen ausgesucht aber noch auf keinen festgelegt

4

Wenn du es wissen m├Âchtest, lass es dir sagen und behalte es f├╝r dich ­čśë. Unfair ist eher dein Mann dir gegen├╝ber. Nur weil er es nicht will darfst du es auch nicht wissen? Das w├╝rde mir zu weit gehen.

5

Ja, ihn anzul├╝gen ist unfair von dir. Sag ihm die Wahrheit.

6

Hey
Ich finds eher unfair von ihm..er will sich ├╝berraschen lassen?klar ist sein gutes Recht und das w├╝rde ich respektieren..allerdings muss er dann respektieren das du es wissen m├Âchtest..

Ich w├╝rde ihm klipp und klar sagen dass er sich bei der Geburt ├╝berraschen lassen darf ,ich mir das Geschlecht aber sagen lasse ob es ihm nun passt oder nicht..so w├╝rde ich es meinem Mann sagen ..direkt und ehrlich ohne es mir heimlich sagen zu lassen nur aus Angst er w├Ąr dann mit dem arsch rum­čśť


Lg

7

Hey bei uns ist es ├Ąhnlich . Mein Mann m├Âchte sich gern ├╝berraschen lassen , jedoch hat er kein Problem das ich es wissen m├Âchte ( wei├č es mittlerweile auch ) . Er hat auch gesagt das engste Freundinnen sowie meine Mama gern Bescheid wissen d├╝rfen , wenn diese dann auch dicht halten .

Wir geben uns alle M├╝he ihm seine ├ťberraschung nicht zu verderben ­čśŐund ich Verstecke gekaufte Kleidung ­čśů die Gestaltung des Babyzimmers ├╝bernimmt meine Schwester mit mir ­čśŐ.

Sprech doch nochmal mit ihm - es soll ja f├╝r euch beide passen .

Liebe Gr├╝├če

18

Hab ich jetzt schon ├Âfters wirklich . Ich habe es ihm auch erkl├Ąrt das ich es gerne wissen m├Âchte und ich ihm nat├╝rlich nicht sagen werde . Er meinte nein du darfst es auch nicht wissen .
Ich habe ihm mehrfach erkl├Ąrt das ich es aber wissen m├Âchte .es interessiert ihm nicht .

Ich sagte ihm auch , dann werde ich es mir sagen lassen und du kannst dich ├╝berraschen lassen ! Die Antwort war ganz klar NEIN ­čĹÄ wir werden es beide nicht wissen .

21

Puh also das er so gar nicht mit sich reden l├Ąsst ....was will er tun wenn du es dir sagen l├Ąsst ? Ist er dann bis das Baby da ist sauer oder wie ?
Also bisschen kompromissbereit muss er schon sein . Lg

8

Ich finde das auch unfair von deinem Mann. Ist ja auch voll legitim sich ├╝berraschen zu lassen aber wenn du das nicht willst ist es genau so deine Entscheidung wie er seine hat­čĄĚ­čĆ╝ÔÇŹÔÖÇ´ŞĆ Ich w├╝rde es mir auch sagen lassen wenn ich das m├Âchte, w├╝rde aber schon die Wahrheit sagen... w├╝rde jetzt nicht Vorspielen ich w├╝sste nichts.
Musst du nur auslassen, dass dir nie was rausrutscht­čÖŐ

Alles Liebe ­čą░

9

Ich finde, Ehrlichkeit ist in einer Beziehung immer das A und O. Daher w├╝rde ich es definitiv falsch finden, wenn du da nicht ehrlich bist.

Aber ansonsten: Dein Bauch, deine Entscheidung.

Wir haben hier genau das gegenteilige Problem. Ich will mich ├╝berraschen lassen, mein Mann will es wissen. Ich m├Âchte nicht, dass er es wei├č, weil ich Sorge h├Ątte, dass er sich irgendwie verplappert oder ungewollt Hinweise gibt (zB wenn er sich dann nur ├╝ber Namen f├╝r das eine Geschlecht ernsthaft Gedanken macht oder so).
Da er mir auch absolut keinen plausiblen Grund nennen kann, warum es f├╝r ihn so wichtig ist, muss er sich halt gedulden. "ich will einfach vorbereitet sein", z├Ąhlt f├╝r mich nicht, weil es nichts gibt, worauf man sich vorbereiten m├╝sste. Kleidung und alles, was wir so brauchen, ist noch von den anderen Kindern vorhanden und ob da nun ein Penis oder eine Vulva in der Windel verpackt werden muss, macht keinen Unterschied, der irgendeiner Vorbereitung bedarf. Zumal die Prognosen der ├ärzt*Innen auch immer mal falsch sein k├Ânnen und man sich ja dann nochmal imgew├Âhnen m├╝sste.