Schleimpropf?

Hallo ;-)
Ich glaube bei mir fängt sich jetzt an der Schleimpropf zu lösen.. Hatte gerade beim Abwischen eine große Menge gelblichen Glibber am Klopapier.. Bis jetzt war aber noch kein Blut zu sehen und ich habe keinerlei Wehen... Oh man bei uns wirds echt spannend.. Mein Mann schreibt nächste Woche 5 Abschlussprüfungen für seinen Techniker und ist voll im Lernstress.. Oh man.. Aber es kann ja auch nach dem Ablösen des Schleimpropfes ein paar Tage dauern oder?

1

Bei mir hat es 2 Wochen gedauert. Ich gehe mal bei dir davon aus, dass es nur ein Teil des Schleimpropfs war, da kommt bestimmt noch mehr :)

2

Bei mir ging er Nachmittags ab und Abends um elf Fruchtwasser verloren und gleich Wehen...

3

Ich verliere meinen Schleimpropf schon seit 2 Wochen. Vor einer Woche dann bräunlich, also mit bisschen Blut. Seitdem jeden Tag mehr mals Schleim, Schleim, Schleim... richtig viel... immer noch keine Wehen 😬
Die Hebamme sagte es können bis zu 4 Wochen vergehen nachdem man den Schleimpropfverliertbis zur Geburt. Nur dass ich mittlerweile 40+2 erreicht habe, also wären insgesamt 4 Wochen nach Schleimpropf bei mir eh das maximum 🤪
Mich nervt nur, dass ich so aufgeregt war als das angefangen hat mit dem Schleimpropf und jetzt passiert einfach nichts....arrrg

4

Mein schleimpfropf ging auf 2 mal ab. Allerdings ohne Blut. 2 Tage später fruchtblase geplatzt und auch direkt leichte wehen. 12 Stunden später war mein kleiner Schatz geboren 😊

5

Ach ich geb langsam auf nichts mehr was.. In der 34. Woche wurde mir gesagt das mein GMH stark verkürzt ist und ich es nicht in die 36 SSW schaffe. Am Dienstag beim FA wurde mir dann gesagt das mein GMH verstrichen ist und mein MM fingerkuppendurchlässig.. Aber tun tut sich gar nichts.. und jetzt auch das mit dem Schleimpropf und irgendwie ist es doch bei jeder Frau und Geburt komplett unterschiedlich.. :-) Am Anfang dachte ich immer noch oh er kommt bald.. Jetzt plan oder spekulier ich gar nicht mehr.. bringt eh nix.. ;-) Bin heute bei 38+3.. wahrscheinlich übertrag ich noch.. ;-)

6

Genauso ist es... man kann sich wirklich auf nichts verlassen... Es sei denn die Fruchtblase platzt, das ist dann ziemlich sicher... zumal ja nach x Stunden dann meistens eingeleitet wird... oder wie mein Mann gestern sagte: wenn er den Kopf sehen kann, dann sei das für ihn ein sicheres Zeichen, dass das Kind bald geboren wird 🤣

7

Ich hab seit einigen Wochen immer mal wieder schleimklumpen verloren, laut Hebamme kann der sich aber leider auch immer wieder neu bilden.
Gestern ging dann eine mega großer Klumpen ab 😲 ich gehe davon aus das er nun endgültig weg ist.