Patentante/Onkel?

Guten Abend, 😊

Mein Freund und ich haben gerade ein kleines Problem. Er wĂŒrde gerne einen gemeinsamen Freund als den Patenonkel unseres Sohnes nehmen, wĂ€hrend ich meinen besten Freund nehmen möchte. Ich habe ĂŒberhaupt kein Problem beide zu nehmen, aber meine Frage ist jetzt ob das ĂŒberhaupt geht? Unser Sohn hĂ€tte dann nĂ€mlich 2 Patenonkel und eine Patentante.

Ich wĂŒnsche allen noch einen schönen Abend. đŸ™‹đŸœâ€â™€ïž

1

Hey 🙂 also ich kenne jemanden, die 6 Paten fĂŒr ihr Kind bestimmt hat.. da sollten 3 dann ja kein Problem sein đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž

2

Hallo :),

Klar, unsere Jungs haben auch jeweils drei Paten.
Alles Liebe fĂŒr Euch!

3

Lasst ihr das Kind taufen?
Ansonsten interessiert es sowieso niemanden wie viele Paten dein Kind hat.

4

Kein Problem aber eingetragen und bei der Taufe quasi den Job dĂŒrfen nur zwei machen. Zumindest bei Katholiken.

Lg

5

Na klar, das ist möglich.

Ich und meine Schwester hatten auch jeweils drei.

6

Du kannst so viele nehmen, wie du lustig bist😊
Drei oder vier Paten erlebe ich durch Ehepaare ziemlich hÀufig. Der Rekord, den ich miterlebt habe, waren 8 Paten (4 Ehepaare).

7

Huhu,

Ich selbst bin evangelisch getauft und habe 3 Paten, 1 Frau und 2 MĂ€nner. Das sollte also kein Problem sein 😉