Ausgekugelt đź’• (Achtung - langer mutmachender Text)

Am 16.5. kam unsere kleine Elena bei 40+2, mit 3350 Gramm, 51cm groĂź und 35cm KU, auf die Welt.

Meine Schwangerschaft war eher kompliziert, daher möchte ich erstmal gar keinen Geburtsbericht schreiben (die war dann auch noch mit Komplikationen verbunden), sondern stattdessen jedem Mut machen, dem es ähnlich geht und die Schwangerschaft nicht nach Bilderbuch verläuft.

Am Anfang bestand bei mir gleich der Verdacht einer ELSS, da ich in der 5. + 6. Ssw so starke UL Schmerzen (richtige Koliken) hatte, dass ich kaum laufen konnte. Aber dann war da auf einmal diese kleine Blase in meiner Gebärmutter und kurz darauf auch ein kleines kräftig blubberndes Herz.

In der 19. Ssw war ich wegen einer Sturzblutung fĂĽr 5 Tage im KH und ich hatte solche Angst meine Bauchbewohnerin zu verlieren - aber sie blieb bei mir. Eine Ursache fĂĽr die Blutung konnte nicht gefunden werden.

Im Endspurt der Schwangerschaft hieß es dann auf einmal mein Mini wäre wirklich zu mini: zu klein, zu leicht und zu wenig Fruchtwasser hatte ich auch. Nach Dopplerultraschall und vielen weiteren Kontrollen stand dann schon eine vorzeitige Einleitung im Raum. Am Ende waren die Werte zwar grenzwertig aber blieben stabil.

Und nach allem, kann ich mein kleines Wunder jetzt endlich im Arm halten.

Also Mädels glaubt an euch und eure Würmchen. Sie können schon so stark sein, bevor sie überhaupt auf der Welt sind. 💕

LG

1

Herzlichen Glückwunsch 💖, ich hoffe Mutter und Kind geht es gut ❣

Bei meiner 1. Ss wurde sie 37+6 wegen eher klein und zierlich und "grenzwertigen" Dopplerkontrollen per KS geholt. Man sagte mir viel voraus, zB, dass sie vermutlich vom organischen Entwicklungsstand ihrer Woche nicht entsprechen würde und eine natürliche Geburt sie überfordern könnte, Anpassungsschwierigkeiten usw. . Sie wurde auf 2500g geschätzt und der Doppler war, wie gesagt, stabil an der oberen Grenze und nicht zu hoch. Gewachsen ist sie immer kontinuierlich auf ihrer Perzentile... Nur eben klein. Ich bin ja auch nur 153cm..

Also der KS an 37+6, mopsfidel mit 9/10/10, 2800g und 46cm. Keine Anpassungsstörungen und an Tag 3 sind wir nach Hause. Sie ist heute 3 und genau wie ich, ein kleines zierliches Kind, gesund und helle.

Jetzt bin ich 36. Ssw und genau dasselbe spielt sich ab. Mein Kleiner wächst auf der 12. Perzentile, meine Dopplerkontrollen sind in Ordnung, aber der KS schwebt schon wieder wie ein Damoklesschwert über mir.. 🙄🙄

Alles Gute euch! Ich hoffe man lässt auch mich an den ET gehen 🌻