Woher wissen so viele geschätztes Geburtsgewicht?

Hallo, ich frage mich wieso so viele das geschätzte Geburtsgewicht wissen. Mein Baby wurde das letzte mal ca in der 35. SSW vermessen im Ultraschall, da war es 2400g schwer. Das war Normalgewicht. Meine Ärztin meinte, wenn ich nicht über ET gehe und das CTG unauffällig bleibt, wird sie auch nicht mehr nachmessen. War das bei euch anders? Können Hebammen auch das Gewicht einschätzen? Wird bei Geburt nochmal nachgesehen?

1

Weil man pro Woche 200 g dazurechnen kann, das Baby nimmt so viel zu am Ende.

Das wäre also bei dir wenn du in der 40. Ssw entbindet 3400g.

Bei mit hat es gestimmt.

7

stimmt... du hast recht, ist auch eigentlich unwahrscheinlich dass das grob davon abweicht, oder? 🤷‍♀️

2

Meine Ärztin misst das jedes Mal aus. Ich habe allerdings auch ne Schwangerschaftsdiabetes und sie macht das zur Sicherheit.

3

Huhu

Bei mir wurde sooft gemessen weil meine Tochter zu sehr geschätzt wurde, da gab es dann ab Woche 30 alle 2 Wochen ne Kontrolle ob sie vernünftig wächst.

Liebe Grüße

4

Bei mir wird in der 37. Woche nochmal kurz ein Ultraschall gemacht. Das war bei der ersten Schwangerschaft genauso. Und im Kreißsaal wurde nochmal kurz nachgeschaut. Bei der ersten Schwangerschaft hat meine Hebamme beim letzten Tag vom Geburtsvorbereitungskurs bei allen einmal den Bauch abgetastet und die Größe geschätzt. Das war sogar bei mir auf 15g genau

6

wow, wusste garnicht dass man das so genau abschätzen kann!

9

Meine Hebamme macht das auch schon seit fast 40 Jahren und wettet immer um eine Tüte Haribo, dass sie +/-200g genau liegt 😅 soweit ich weiß liegt sie ganz selten mal daneben! Beim Ultraschall direkt vor der Geburt wurde unser kleiner auf 4500-4600g geschätzt... ein paar Stunden später wurde er mit 3985g geboren

5

Hallo,

bei meiner Tochter damals musste ich ab ET zur Kontrolle ins KH. Die haben da auch nochmal Ultraschall gemacht und gesagt, dass sie über 4 kg haben wird. Das hat aber nicht gestimmt. Sie kam an ET+11 mit 3460 g.

8

Ich war 2 Wochen vor Termin zur Geburtsplanung im Krankenhaus. Weil ein Kaiserschnitt notwendig war, wurde der kleine da nochmal vermessen. Der stand d damals war zwischen 3250 und 3500gramm.
Einen Tag vor dem Ks wurde ich nochmal geschallt. Da war das Gewicht bei 3700.
Und einen tag später kam er mit 3970 gramm😅
Ich hab mich von Anfang an an 4 kg orientiert...
Es hat mich gerade in den letzten Wochen beruhigt zu wissen, dass er noch richtig versorgt ist.

10

Diese Schätzungen sind für mich völlig irrelevant geworden. Beim 2. Kind brauchen sie mir das gar nicht sagen...

Die ganze Schwangerschaft sagte die FÄ, dass wir eine sehr zarte Tochter bekommen mit 3000 - 3200 g.

In der 35. SSW war ich zur Anmeldung in der Klinik und beim Ultraschall sagte die Chefgynäkologin auch, dass das Geburtsgewicht so bei 3200 g liegen wird.

Am Tag der Geburt (40+0) wurde unter den Wehen in der Klinik wieder ein Ultraschall gemacht und gesagt, dass sie bei 3200 - 3400 g ist.

Ca. 7 Stunden später kam meine Maus mit 4400 g zur Welt!!! Es war eine schwere Geburt... Damit hatte ja keiner gerechnet.

Ich will sagen, dass 3 verschiedene Ärzte mit 3 verschiedenen Geräten 3x komplett falsch lagen. Die Differenz zur Schätzung waren 1000 - 1200 g.
Sogar am Tag der Geburt selbst...

11

wahnsinn, dass das soooo weit auseinander liegt!

12

Also das ist ja nicht so viel. Von heute bis zur Geburt würde es ca. 3400gr Sein. Finde das jetzt kein so schlimmes Geburtsgewicht. Meiner war 3900 gr. Und das geschätzte Geburtsgewicht war 3400 gr laut Frauenarzt und er sagte es wird einn zierlicher kleiner Junge. Und 3900 gr ist auch noch nicht viel. Viel schlimmer als das Geburtsgewicht ist der Kopfumfang wurde mir gesagt. Da das Köpfchen ja zuerst kommt und wenn das Kind groß ist dann kommt das Körpergewicht dadurch zustande und das Baby ist ja nicht extrem dick dadurch.

13

Das frag ich mich ehrlich gesagt auch immer 🤷🏻‍♀️ Die letzte Gewichtsschätzung die ich hatte war vom 3. Ultraschall in der 30. Woche, mein Arzt sagte damals er würde wohl kein Riese. Danach wusste ich weder ne Größe noch ein Gewicht. Und beim Ultraschall kurz vor der Geburt konnte die Ärztin auch nichts mehr sagen, weil der Kopf schon so tief im Becken lag das sie ihn nicht mit aufs Bild bekam. Es war also ne echte Wundertüte 😄 Er kam dann mit 52 cm und 3160 Gramm auf die Welt.