Colitis und proktitis ulcerosa kaiserschnitt

Hallo,habe die beiden diagnosen und frage mich nun ob ich auch normal entbinden kann,man liest ja das es mit den Krankheiten zum Kauserschnitt geraten wird,wer hat Erdahrungen?

1

Hallo,
Ich habe auch eine CU und im September 2019 meinen Sohn spontan entbunden.
Bin gerade in der 21.SSW und habe vor wieder spontan zu entbinden.
Ich denke es kommt vor allem darauf an ob du im Schub bist, Vernarbungen/Verwachsungen im Bauch hast, Stomaträgerin bist, etc.?
Am besten du besprichst dich mit deiner Gyn, Hebamme und deinem Gastroenterologen.
2019 hatte ich übrigens in meiner SS einen mittleren Schub der mit Kortison und Lokaltherapie behandelt wurde, derzeit einen leichten der nur lokal therapiert wird.
Dir alles Gute,

Bubu mit T💙 (20 Monate) und K❤️ (20+1)

2

Danke dir für die schnelle Antwort,ja werde es mit meinem Internisten besprechen,habe Anfang Juni Termin zur Infusion.

3

Hallo,

ich selber habe Morbus Crohn.
Kind Nr. 1 kam per Kaiserschnitt da es dem Arzt so sicherer war. Ich war damals zarte 21 und habe das nicht in Frage gestellt.

Kind 2. kam spontan ohne Komplikationen und recht fix mit Sturmwehen 😅 als ambulante Geburt zur Welt.

Bin aktuell mit Kind Nr.3 schwanger, seit nunmehr knapp 3 Jahren Stomaträgerin und werde wieder spontan entbinden wenn alles passt. Am liebsten als Hausgeburt.

Es ist medizinisch nicht unbedingt nötig per Kaiserschnitt zu entbinden.

Lg

4

Super,danke. Das hört sich ja gut an. Ich habe proktitis auch ,bin gespannt was mein Internist sagt.