22 Ssw: Bub leichter als Mädchen?

Hallo liebe Bald-Mamas!

Ich bin gerade in der 22. Ssw meiner zweiten Schwangerschaft. Mein erstes Baby war ein Mädchen, das mit sehr durchschnittlichen 3100 Gramm zur Welt kam. Unser zweites Kind wird ein Junge werden - was mich aber ein wenig irritiert ist, dass der kleine Mann im Bauch bis jetzt bei jeder Untersuchung etwas kleiner und leichter war als seine Schwester im Bauch. Ich weiß, dass die Untersuchungen nur Schätzungen sind, aber sind Jungs nicht normalerweise deutlich schwerer als Mädchen?

Wie war das bei denen von euch, die auch Mädchen und Jungs bekommen haben? Und wie hat sich das später entwickelt?

Würde mich sehr interessieren 🙂

1

1. Junge kam mit 2800 g zur Welt
2. Junge mit 2700 g

Und das Mädchen jetzt wird bisher auch immer 300-400 g (zu den gleichen SSW wie die Jungs damals) leichter geschätzt.
Allerdings kamen meine Buben auch 2,5-3 Wochen vor ET. Wir sind gespannt 😊

Liebe Grüße und alles Gute weiterhin 🍀

35 SSW 💗🤰🏼

7

Danke, wünsche ich dir auch!!

2

Meine Tochter ( das erste Kind) kam mit 3300 g bei 38+5
Mein erster Junge kam bei 38+2 mit 3450 Gramm
Mein 2 Junge kam bei 37+2 mit 3370 Gramm also meine Jungs waren schwerer wie das Mädchen 😅

3

Hallo,

Ich habe 2 Jungs und ein Mädchen.

Sohn 1 war bei der Geburt (38+3) 3200 gramm 51 cm
Sohn 2 war bei der Geburt (38+3) 3300 gramm 53 cm
Tochter 1 war bei der Geburt (38+3) 2800 Gramm 51 cm

Meine Tochter im Bauch ist laut Schätzung auch so lang wie die andern 3 aber um 200 gramm leichter..

Also bei mir waren die jungs immer schwerer als die Mädels. Alle 3 sind überdurchschnittlich groß, vom Gewicht normal bis leichter als der Durchschnitt.

Ich denke du solltest dir keine Sorgen machen. Zum einen ist es eine Schätzung und zum anderen können sie auch alles noch nachholen.

Alles Gute!

4

Also meine Ungeborene Tochter wird leichter als ihre Schwester.

6

Danke dir. Sorgen machen wäre übertrieben, der Kleine ist ja schön in der Norm. Aber er hat die gleichen Eltern wie seine Schwester, ich würde es einfach komisch finden, wenn er ein leichteres, kleineres Kind als sie werden würde. Zumal es bei den allermeisten anscheinend schon so ist, dass die Jungs von Anfang an schwerer sind. Aber ich muss wohl erst mal die Geburt abwarten, vielleicht sind die Schätzungen ja falsch...
Dir auch alles Gute!

5

Hallo ,kann bis jetzt nur von meinen ersten ss berichten beides Jungs einer mit 2770 und der ander mit 2640 gramm. Also würde nicht unbedingt sagen das die jungs unbedingt schwerer sein müssen. Was es jetzt wird weiß ich noch nicht zu 100% bin aber auch gespannt ,falls es ein Mädchen wird wie schwer sie ist

8

Hi, also meine Tochter war bei ihrer Geburt 3400 gramm schwer und mein Sohn tatsächlich fast 1 kg schwerer. Er wog fast 4500 gramm.
Ich allerdings wog damals mehr als mein Bruder 🤷‍♀️.
Ich denke es hat auch einfach was mit den Genen zu tun.

10

Ok, interssant, das gibt es also doch auch! Ich nehme an, im Laufe der Jahre hat dich dein Bruder noch überholt?🙈

19

Aber sowas von. Er war bis zur Pubertät ein fettklopps 🙈. Aber auch in der Größe hat er mich weit überholt. Er ist fast 2m groß. Die Größe und das Gewicht an der Geburt hat nix zu heißen. Meine Tochter war an ihrer Geburt (40+2) 49 cm groß. In 6 Tagen wird sie 12 und ist bereits 1,65 m groß 🤷‍♀️. Mein Sohn ist auch ein Strich in der Landschaft obwohl er so schwer bei der Geburt war.

9

Meine erste beiden Jungens hatten bei der Geburt ziemlich genau am et geboren 3200 und 3300 g. Meine Tochter knapp 4 kg

11

Sind die Jungs Zwillinge? Hat sich das mit der Zeit ausgeglichen oder sind die Buben vom Körpertyp her zarter als ihre Schwester geblieben?

16

Nein, sie sind keine Zwillinge. Sie sind 4 Jahre auseinander. Ja, gleich nach der Geburt haben sie stark zugelegt . Meine Tochter ist ein schlankes Mädchen. Beide Jungens waren mit 53 cm auch normal gross bei der Geburt. Meine Tochter war 57 cm gross bei der Geburt, jeder dachte sie ist schon 1 oder 2 Monate alt. Warum hast du Angst, dass dein Sohn zart ist?

12

Meine beiden, Junge und Mädchen waren während der Schwangerschaft immer recht gleichauf. Der Junge kam dann weit nach ET mit 3450g und das Mädchen noch vor ET mit 3300g. Wären sie am selben Schwangerschaftstag gekommen, wären sie da wahrscheinlich auch ziemlich gleich gewesen.
Bei uns war es nur so, dass der Junge direkt nach der Geburt sehr rasant zugenommen hat. Er wog mit 5 Monaten schon knapp 10kg.
Das Mädchen ist auch jetzt mit knapp 11 Monaten noch nicht so schwer.

13

Danke! Sehr interessant. Es gibt ja die Theorie, dass Babys sich vor der Geburt an den Körper der Mama anpassen, damit eine eher zarte Frau zb kein Riesenbaby zur Welt bringen muss. Deine beiden würden dafür sprechen.

14

Jedes Baby ist unterschiedlich. Deine Tochter war ja auch kein super Schwergewicht.
Und letztendlich sind alles nur Schätzungen.
Mein Großer kam mit 4200g und 51 cm
Mein Mittlerer kam mit 3865g und 56cm
Die Kleine kam mit 3486g und wieder 51cm

Jetzt bin ich erst in der 18.ssw, jedoch hatte der Murkel in der 15.ssw 130g, was für die Woche nicht wenig ist.

Du brauchst dir keine Sorgen machen wenn dein Sohn weiterhin leichter geschätzt und auch geboren wird als deine Tochter. Vergiss das Geschlecht und seh ihn als individuelles Kind. Solange sein Gewicht nicht grundsätzlich zu gering ist freue dich über dein gesundes Baby.

Liebe Grüße Janina mit 💙💙❤+🐣17+5

15

Wenn ich auf eines nichts geben würde, sind es diese unseligen Schätzungen. Bei Kind 3 und 4 lagen die Ärzte um ein Kilo daneben...

Tochter 1: 3600g - 55cm
Sohn 1: 3590g - 52cm
Tochter 2: 3690 - 52 cm
Sohn 2: 3660g - 51cm

Alle sind innerhalb von 100g geboren, erzählt wurde immer etwas anderes, besonders weil ich bei 3 und 4 (trotz Keto-Leben) eine Schwangerschaftsdiabetes entwickelt hatte. Ärzte scheinen ja immer zu glauben: Diabetes - fettes Baby...
Lass dich überrraschen, unsere Söhne sind allgemein kleiner und zarter (entwickelt) als ihre Schwestern, aber alle schlank.