Blasensprung mit rettungswagen oder selber fahren

Hey, mich würd interessieren wie ihr entschieden habt ob ein rettungswagen notwendig ist oder ob ihr selber gefahren seit.
Ich hab mal gelesen bei blasensprung nur mehr rettungswagen und bei wehen selber ins kh. Würdet ihr das so machen?

1

Du musst nur mit dem Rettungswagen bzw. liegend transportiert werden, wenn du einen Blasensprung hast und dein Kind noch nicht fest mit dem Kopf im Becken liegt. Da könnte bei einem Blasensprung etwas eingeklemmt werden. Am besten fragst du deine Hebamme oder Frauenärztin, wie die Lage deines Babys ist.
Ich bin in der 34. SSW und das Köpfchen ist bei mir schon fest im Becken. Bei einem Blasensprung können wir also alleine ins Krankenhaus fahren 😊

13

Das war früher mal so. Der Liegendtransport wird nicht mehr empfohlen.
➡️ https://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/015-083.html

2

Hi. Wenn der Kopf fest im Becken ist darfst du selbst losfahren, sonst lieber einen Rettungswagen. Ob der Kopf fest ist, wird dir dein FA sagen. Ich durfte bei beiden Kindern selbst fahren. LG

4

Vielen Dank für die antwort
Trotz blasensprung? Oder kam der blasensprung erst danach?

22

Ich hatte bei beiden Kindern einen Blasensprung zu Hause. Bin dann duschen u habe mich in Ruhe fertig gemacht u bin mit meinem Mann losgefahren, weil der Kopf fest im Becken war!! 20min fingen die Wehen im KH an!

3

Du musst nur mit Rettungsdienst wenn das Kind noch nicht im Becken liegt und das ist tatsächlich auch nur in Deutschland so geregelt...

Wir sind selber gefahren.

5

Vielen Dank für eure raschen antwortrn

6

Rettungswagen wenn noch nichts gesagt wurde das das köpfchen fest im Becken sitzt. Da es einen Nabelschnurvorfall geben kann dann drückt der kopf die Nabelschnur ab jnd stört die versorgung. Wenn der Kopf fest im Becken ist kannst du auch noch in ruhe duschen gehen was essen ect bis wehen kommen

7

Vielen Dank für die antwort.
Also is das doch nicht soo gefährlich.
Ich hatte gelesen das wenn das fruchtwasser "alle" ist. Das es gefährlich werden kann

8

Bei uns in österreich wird 24 stunden nach dem blasensprung dann eingeleitet wenn selbst keine wehen kommen

weitere Kommentare laden
10

Du brauchst nicht liegend ins Kh nach Blasensprung.. Auch nicht, wenn der Kopf noch nicht fest im Becken ist. Das war früher mal so (und auch nur in Deutschland). Schau dir mal die aktuellen Leitlinien an 😉
Alles Gute!

12

https://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/015-083.html

14

Ein paar Highlights im Überblick:

- Monitoring: Pinard schlägt CTG.

- Schmerzmanagement: PDA schlägt Opioide.

- Blasensprung: Liegendtransport und vaginale Untersuchung entfällt.

- Latenzphase: bis sechs Zentimeter Muttermund.

- Vaginale Untersuchung nicht routinemäßig.

-Eröffnungsphase: mehr Zeit, weniger Intervention.

- Austreibungsphase wird zu Austrittsphase.

- Mehr Zeit nach Geburt.

- Bonding.

- Mehr Personal.

11

Beim Blasensprung geht es auch darum wie dein Kind positioniert ist. Da solltest du dich mit dem FA oder deiner Hebamme auseinandersetzen.

Ich bin bei beiden Kindern mit dem RTW gefahren.
Beim ersten Kind war, und ich denke das meine Entscheidung auch gut war, da es von Blasensprung bis zur Geburt nur 3,5 Std gedauert hatte.
Beim zweiten Kind hatte ich einen Blasensprung mit eingehenden Wehen. Am Ende kam mein Kind nach 1,5 Stunden, von Blasensprung bis zur Geburt, im RTW zur Welt

15

Danke für so zahlreichen Antworten.
Da ich morgen sowieso den letzten Frauenarzt Termin habe, werde ich morgen mal nachfragen was mein Arzt dazu meint

16

Ich würde dir raten, das individuell zu entscheiden und ggf. im Kreißsaal anzurufen und zu beschreiben, wie du dich fühlst.

Die sagen dir dann, wann und wie du kommen sollst - und bevor es dir richtig mulmig ist, fahrt einfach hin. Lieber einmal zu viel als ne ungeplante Hausgeburt 😅