38 ssw. Baby in BEL

Hallo ihr lieben ­čĄŚ

Ich war gerade beim FA und mussten leider feststellen das sich die kleine in BEL gedreht hat.
Fruchtwasser ist nicht mehr so viel vorhanden. Ich bin momentan am ├╝berlegen ob ich eine Spontane Entbindung trotzdem versuche oder lieber einen Kaiserschnitt ­čÖł
Geburtsplanung im KH ist in 10 Tagen.
Es ist mein viertes Kind und die anderen habe ich spontan entbunden.
Wer hat Erfahrung mit Geburt in BEL oder hat doch lieber einen Kaiserschnitt machen lassen??

Nat├╝rlich hoffe ich noch auf eine Drehung aber 19 Tage vor ET macht man sich schon langsam Gedanken ­čÖł

1

Hallo,
meine Tochter war auch in BEL. Ich habe damals noch eine ├Ąu├čere Wendung versucht. Vielleicht w├Ąre das ja auch eine Option f├╝r dich? Meine Tochter hat sich allerdings nicht zu einem Positionswechsel bewegen lassen. Somit habe ich mich f├╝r den KS entschieden.
Sie ist aber auch mein erstes Kind. Der Arzt hat damals gesagt, dass er die spontane Geburt aus BEL empfiehlt, wenn das Baby nicht zu gro├č ist und wenn es vorher schon mindestens eine spontane Geburt gab. Das dicke Ende (also der Kopf) kommt ja dann zum Schlu├č.

Eine Ursache f├╝r die BEL hat man bei meiner Tochter allerdings nicht feststellen k├Ânnen (z.B. Nabelschnur zu kurz). Sie hatte schlicht und einfach keine Lust sich zu drehen oder kopf├╝ber in meinem Bauch zu sein.

Du k├Ânntest nochmal die indische Br├╝cke googeln und das versuchen. Manche Kinder f├╝hlen sich davon ermutig, sich nochmal in Sch├Ądellage zu drehen... Hat meine Tochter nicht beeindruckt und fand ich ehrlich gesagt auch nicht sonderlich angenehm.

2

Hi,
wir haben hier in der N├Ąhe ein Krankenhaus was darauf spezialisiert ist und was sehr viel Wert auf die nat├╝rliche Geburt legt.
Dort haben von meinen Bekannten ausm Vorbereitungskurs zwei Frauen in BEL entbunden. Bei beiden war es das erste Kind und f├╝r beide war es kein Problem und sie w├╝rden es immer wieder machen. ­čśŐ
Da du ja schon mehrere Geburten hinter die hast, w├╝rde ich es wohl drauf ankommen lassen und es spontan versuchen. ­čśŐ

Junior lag bis 36 SSW auch in BEL und ich h├Ątte ebenfalls so entbunden - aber er hat sich noch rechtzeitig gedreht. ­čśů

Im Endeffekt musst du ja aber ganz alleine entscheiden, womit du dich wohl f├╝hlst.

Ich w├╝rde vielleicht Mal in der Wunschklinik nachfragen ob man da noch ein Gespr├Ąch f├╝hren kann wegen einer BEL Geburt oder KS. Vielleicht kann der ein bisschen die Angst nehmen. ­čśŐ

3

Ich habe auch in 19 Tagen ET und vorgestern erfahren das sich meine kleine nun von der Querlage ein St├╝ck runter gedreht hat ,
leider liegt sie aber nun in Schr├Ąglage Popo oben linke Seite schr├Ąg und der Kopf liegt ├╝bern Beckenknochen rechte Seite das merke ich auch wenn sie sich bewegt wie es auf dem rechten Beckenknochen dr├╝ckt ­čśĽ
Sie ist nicht mein erstes Kind und ich mache mir noch Hoffnung das sie den Rest noch schafft,
mein Fa meinte aber schon Chancen stehen 50 : 50 leider hat die Hebamme versucht sie etwas zu motivieren sich nach unten zu drehen und die kleine ist dann sofort wieder in die Querlage ( hat sich dann aber paar min sp├Ąter wieder so in die Schr├Ąglage begeben) nun vermutet die Hebamme das wenn die Maus sich nicht dreht und die Wehen beginnen eventuell auch die Querlage einnehmen wird statt sich nach unten zu drehe.
Am Montag wird nun nochmal die Lage nachgeschaut und wenn sie dann nicht richtig liegt muss ich auch ins Krankenhaus zum Gespr├Ąch um zu schauen wie man es am besten macht .
Ich dr├╝ck dir die Daumen das deine kleine auch den richtigen Weg findet und einer nat├╝rlichen Geburt nichts im Wege steht­čŹÇ
Ich habe bei mir auch Angst das es ein Kaiserschnitt werden k├Ânnte

4

Hallo! Ich dr├╝cke die Daumen, dass sich dein Kleines nochmal dreht- es scheint ja schon mal in SL gelegen haben!?
Ansonsten musst du dich informieren, ob dein Wunschkrankenhaus ├╝berhaupt nat├╝rliche Geburten in BEL durchf├╝hrt. Wenn ja, m├╝ssen ein paar bestimmte Faktoren stimmen, dass es auch m├Âglich ist.
Mein Kleiner lag die ganze Zeit in BEL und ich hatte mich aus Sicherheitsgr├╝nden f├╝r einen Kaiserschnitt entschieden. Allerdings hat mein Kleiner einen anderen Plan gehabt und kam 2 Tage vor dem Termin und 20 Minuten nach Ankunft im Krei├čsaal spontan zur Welt. Ich muss sagen, dass ich im Nachhinein sehr froh dar├╝ber bin. Ich war nie wirklich vom Kaiserschnitt ├╝berzeugt und habe deswegen auch geweint. Aber f├╝r mich stand die Sicherheit im Vordergrund... Jedenfalls ging zum Gl├╝ck alles gut und ich war danach wirklich gl├╝cklich. Ich konnte mich von Anfang an um ihn k├╝mmern und mir ging es viel besser als nach der Geburt meines Gro├čen in SL.
Ich will damit sagen: f├╝r mich hat es sich spontan richtig angef├╝hlt (im Nachhinein). Aber du musst f├╝r dich abw├Ągen, ob es sich auch f├╝r dich richtig anf├╝hlt- egal wie du dich entscheidest. Und manchmal kommt es doch anders als gedacht... Alles Gute ­čŹÇ

5

Ich bin auch 38. SSW und grade im Krankenhaus, weil heute versucht wurde, den kleinen Mann zu wenden. Es hat nicht geklappt, aber vom Gef├╝hl her war mir das irgendwie klar. Ich musste dann heute unters MRT und wenn da keine komische Anomalie entdeckt wird, planen wir eine BEL als Spontangeburt.

Ich kann dir nicht sagen warum, aber ich bin da v├Âllig entspannt :-) Kaiserschnitt w├╝rde ich nur gern vermeiden.

Alles Gute dir :)

6

Hier, ich!
Zweites Kind, bei ET+14 mit 4230 gr in viereinhalb Stunden von der ersten Wehe bis er da war.
Kurz nach neun im Krankenhaus mit geburtsunreifem Befund, kurz nach zehn mit Presswehen im Krei├čsaal.
Absolut unkomplizierte Geburt. Gleiche Geburtsverletzungen wie bei Kind 1 in Sch├Ądellage.
Das Krankenhaus hatte viel Erfahrung mit Beckenendlagen, war aber klein, ohne Neonatologie.
Ich w├╝rde dir raten, falls du es dir vorstellen kannst, ein Vorgespr├Ąch im Krankenhaus zu f├╝hren und nach Bauchgef├╝hl zu enrscheiden. Ich habe mich sehr gut betreut gef├╝hlt und hatte direkt Vertrauen. Meine Stimmung kippte etwas, als mein Sohn so schwer gesch├Ątzt wurde ( schon in der 36. SSW 3600 Gramm) und das ├ťbertragen fand ich auch nicht so toll ;-). Aber ich habe mich immer in guten H├Ąnden gef├╝hlt .
Frag gern, was du sonst noch wissen m├Âchtest.

Liebe Gr├╝├če
Love