Endlich schwanger aber irgendwie traurig 😢

Hallo ihr Lieben,
ich habe vor zwei Wochen positiv getestet und müsste heute bei 5+3 sein. Es war unser größter Wunsch ein Kind zu bekommen, es hat auch länger gedauert und am Ende hätten wir in eine Kiwu Klinik gehen müssen, da ich PCO und dadurch unendlich lange Zyklen habe. Eigentlich ein Wunder, dass es jetzt ganz plötzlich ohne Hilfe geklappt hat. Seitdem ich aber weiß, dass ich schwanger bin, kann ich mich gar nicht so richtig freuen 😢 ich lese immer wie überglücklich alle sind aber wieso ist das denn bei mir nicht so? Ich breche von jetzt auf gleich in Tränen aus. Heute morgen erst wieder das letzte mal. Ich bin nur traurig und unglücklich.
Wann stellt sich denn die Freude ein? Ich hoffe nach meinem ersten FA Termin.
Ich muss dazu sagen ich war Raucherin (IQOS, heets, keine herkömmlichen Zigaretten) und habe natürlich direkt nach dem pos Test aufgehört aber es fehlt mir so sehr 😭 einfach entspannt eine rauchen. Auch wenn ich jetzt an den Sommer denke, kann ich nicht schön mit meinen Mädels einen Sekt oder Wein trinken. Das machen wir so gerne und oft 😭
Ist es vielleicht die Umstellung? Muss ich mich erst noch an das schwangersein gewöhnen und die Gewohnheiten irgendwie „vergessen“? Es fällt mir so schwer.
Sorry für den langen Text. Wollte es mir mal von der Seele schreiben und vielleicht kennt das ja auch jemand von euch.
Liebe Grüße

1

Mach dir keine Sorgen. Solche Gefühle können durchaus normal sein. Ich denke du wurdest jetzt einfach "überrumpelt" das es aufeinmal doch ohne Hilfe klappt und nun steht du aufeinmal vor vollendete Tatsachen. Das kann schon mal zu uberforderung führen. Hinzu kommen die ganzen hormone die jetzt in deinem Körper verrückt spielen😅
Rauchen.. Ja da musst du jetzt wohl durch und dafür hab ich jetzt keine aufbauenden worte, ich hoffe da verzeiht du mir 😅Vllt nach der SS ein Grund komplett es sein zu lassen. Wäre in allen belangen nur positiv aber das muss ich denke ich nicht erwähnen 🙈😅 zum Alkohol. Ich habe auch gerne vorallem Im Sommer mit meinen Mädels mal ein gläschen hier und da getrunken. Und es gibt so leckere alkoholfreie Alternativen auch das wirst du durch stehen 🤗 die freue auf dein wurm wird noch kommen glaube mir. Sei froh das du das Drama in der kiwu klinik nicht durch machen musst. Unser Kind ist in de rkiwu Klinik entstanden, versuche dir das bewusst zu werden. Ihr hattet das riesen Glück das es noch so geklappt hat❤️ alles liebe dir

4

Danke für deine aufbauenden Worte 🙏
Ich fühle mich schon besser. Ich hoffe ich kann mich bald so richtig freuen und die alkoholfreien Drinks werde ich ausprobieren 🙊
Das mit dem Rauchen stimmt natürlich, es ist nur positiv dass ich aufgehört habe. Ich werde auch am Ball bleiben und nach der Schwangerschaft nicht wieder anfangen.
Ich bin auch unendlich dankbar, dass es ohne Kiwu Klinik letztendlich geklappt hat, deswegen sollte ich mich ja umso mehr freuen aber irgendwie klappt das noch nicht so ganz
💕

2

So ging es mir gestern 😅 ich hatte n Mittagsschläfchen, bin aufgewacht, habe auf insta gesehen, wie alle wieder in Bars und Kneipen sitzen und n Wein trinken.
Und ich wurde so traurig, dass ich das nicht kann. Auch haben viele meiner Freundinnen gerade coole neue Jobs & ich vermisse es sehr zu arbeiten. Joa, hab erstmal geheult.

Ich denke das is normal, bei dir ist es ja super frisch ! Alles gute für euch 🥰

5

Haha oh Gott du hast mich gerade so zum Lachen gebracht 😅 gestern war es bei mir genau das selbe. Auf Insta geschaut und alle sitzen irgendwo in der Bar oder im Restaurant und schlürfen ihre Getränke. Da dachte ich mir auch na super und hab direkt wieder geheult🤦🏻‍♀️
Ich hoffe das stellt sich bald ein. Das kann doch nicht wahr sein 😫

7

Ohhh mich beruhigt es so sehr, dass ich damit nicht alleine bin 😅🙄😅 teilweise bin ich richtig neidisch auf die, die jetzt die Coronalockerungen voll genießen, draußen rauchen und trinken können.
Klar, es geht auch ohne Alk. Aber die Freiheit zu haben, halt was trinken zu können... das ist schon iwie cool.
Aber hey, nächstes Jahr sind wir dann wieder dran ! :)

weitere Kommentare laden
3

Du arme Socke ey, so wie du dich fühlst hab ich mich vor ein paar Wochen gefühlt. 3 Jahre hab ich darauf gewartet schwanger zu sein und dann konnte ich mich nicht mal freuen und dachte mir "will ich das überhaupt?" Als ich das erste Ultraschall gesehen hab, war ich zwar mega aufgeregt, aber auch nicht seelig. Ich denke da ist auch viel Angst, weil's noch so frisch ist. Zum Rauchen hab ich auch keine Tipps. Ich bin Gott sei Dank Nichtraucherin.
Mein Getränk für "nicht Alkohol Selbstverarsche" ist rosa Tonic Walter, alkoholfreier Sekt, und nen Schuss Grenadine rein. Mit Eiswürfeln und frischen Himbeeren schmeckt es wie Lillet wild Berry. (Nur wegen dem Tonic sollte man da auch nicht mehr als zwei Stück von trinken.
Eine Sache noch, mein Baby sieht jetzt aus wie ein Baby und nicht mehr wie ne Kidneybohne. Seitdem sind die Gedanken die du beschreibst wie weggeblasen ❤️

6

Danke für deine Worte liebes 🥰
Und danke für den Tipp mit dem Getränk, das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.
Ich hoffe so sehr dass die Gedanken bei mir auch bald weg sind. Das ist echt nicht schön und ich möchte mich so gerne auch so richtig freuen 🥺

14

Ich kann mir gut vorstellen, dass das Selbstschutz ist. Ich hatte Freitag das Erstrimesterscreening und als die Ärztin meinte "alles super" war ich plötzlich so glücklich, dass ich hätte heulen können. Halt mich auf dem laufenden.

weiteren Kommentar laden
8

Hey, ich kann dich beruhigen das ist ganz normal (zumindest bei mir) wir hatte 4 Jahre kinderwunsch. Hatte nie geklappt. Hab es dann bei Seite geschaffen und mein Leben neu geplant.
Ich war tottraurig als ich den positiven test in der Hand hatte.
Und auch jetzt (37.ssw)bin ich nicht eine die sagen kann "ich liebe schwanger sein, ich liebe das Kind, ich liebe den Bauch"
Ich hoffe das stellt sich alles ein wenn der kleine da ist

11

Ich bin echt froh nicht die einzige zu sein. Ich dachte schon mit mir stimmt was nicht.
Ich hoffe nur dass die Freude auch bald kommt, denn so macht es keinen Spaß 😢
Du hast es ja bald geschafft 😍

13

Ich freu mich auf ihn, aber von Liebe kann ich noch nicht sagen.
Bin aber sicher das kommt dann wenn wir unsere Babys im Arm halten

weiteren Kommentar laden
10

Jaja, man liest nur, wie glücklich alle sind...irgendwelche fremden Leute im Internet, die einem sonstwas erzählen können.Das ist leider der Fluch von social media und irgendwelchen Foren.
Niemand muss plötzlich auf rosa Wolken schweben und plötzlich mit positivem Test nur noch glückselig grinsend in der Babyblase durch die Welt schweben.Und nix ist mit Dir verkehrt, wenn es nicht so ist.Man bleibt ja ein Mensch mit eigenen Bedürfnissen und ist nicht plötzlich nur noch „Mami“, die selbstverständlich hintenan steht und immer ausnahmslos und schon in der Schwangerschaft sein Kind über alles stellt!

Mach Dir bitte auch keinen Stress, dass diese Gefühle zu einem bestimmten Zeitpunkt aufhören müssten.Ich denke mal, die Vorfreude kommt von allein, vielleicht aber auch erst mit der Geburt, wer weiß das schon.Nicht jede ist gerne schwanger.

Ich bin in der 23.Woche, vermisse meine Arbeit und meinen Sport, würde auch gerne einen Wein trinken in der Sonne, Sushi essen, würde im September (Ende Sept kommt der Kleine) eigentlich gern verreisen, finde, dass ich in fast all meinen Klamotten furchtbar aussehe, habe null Ambitionen, ein Kinderzimmer herzurichten (machen wir auch nicht) und wir haben noch nichts vorbereitet oder gekauft.Ich kann mich ganz schlecht mit vielen Muttis identifizieren und wir haben eigene Vorstellungen von unserem Leben mit Kind.
Und trotzdem lieben wir unser Wunschbaby und ich bin stolz auf meinen Bauch.Wir freuen und auf den Lütten und gleichzeitig werde ich unser altes Leben bestimmt doll vermissen.Es ist nicht immer alles nur schwarz oder weiß😊

Also kein Stress, es lässt sich nix erzwingen, im Gegenteil.Genieß die Zeit bis zur Geburt ausgiebig und mach ganz viel, worauf Du Lust hast!Völlig ok wenn das nicht Strampler nähen und Babyratgeber sind😎
Alles Liebe für Dich!

12

Vielen lieben Dank für deine Worte 🙏 das hat gut getan zu lesen! Wenn das aber so die ganze Schwangerschaft über bleibt, ist das wirklich nicht schön 😢 ich bin unmotiviert, schlecht gelaunt, keine Lust auf nichts und hab keine Freude. Ich hoffe nur dass sich das bald ändert und ich mich wenigstens freuen kann.

15

Das hoffe ich auch für Dich!Bei mir wurde es irgendwann echt besser.In der Frühschwangerschaft sind ja viele etwas durch den Wind, mir war immer schlecht, ich hing nur rum und ich habe mich echt nur gewundert, wie manche diesen Zustand toll finden können😂
Also was die schlechte Laune und Lustlosigkeit betrifft, da würde ich mal das Ende des 1.Trimesters abwarten.Und ja, man möchte dass es besser wird.Aber krampfhaft drauf zu warten ist glaub ich kontraproduktiv.Versuch es zu akzeptieren, es sind jetzt ein paar blöde Wochen.Dann geht es bestimmt schneller vorbei😃

weitere Kommentare laden
21

Ich denke, das kennt fast jeder ;-) Das ganze Leben wird ja umgekrempelt und plötzlich ist es sehr real, was man sich vorher nur so grob ausgemalt hat. Davon kann man sich schon überwältigt und überfordert fühlen. Ich bin mit Kind 2 schwanger, und so nett es ist, dass das sofort geklappt wird - der erste Gedanke war "Super, jetzt geht das alles wieder von vorne los..." :-D

Und gerade nach der langen Zeit der sozialen Entbehrungen finde ich es sehr schwer zu ertragen, dass man gerade jetzt, wo das Leben draußen wieder startet, nicht entspannt mal einen Gin Tonic abends trinken kann... So ab und an ist das doch einfach nett, und jetzt hat man wieder mehr als ein Jahr vor sich, wo das alles wegfällt - von Cocktails an schönen Sommerabenden bis zum Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt :-D Einfach doof.

Aus meiner Sicht kann ich nur sagen: Der gelegentliche Frust darüber hält sich hartnäckig. Es ist eine lange Zeit der Einschränkung, dem einen fällt das leichter, dem anderen schwerer. Man arrangiert sich damit und weiß, dass es irgendwann vorbei ist. Aber blöd ist es zwischendurch trotzdem. Ich finde es auch immer wieder schwierig, dass oft suggeriert wird, wie dauerhaft schwebend und glücklich schwangere Frauen sein müssten. Es ist nicht unnormal, wenn man so nicht empfindet. Und je mehr Frauen das ehrlich sagen, desto leichter wird es für alle.

22

Genau ich habe mir das vorher auch schon alles ausgemalt und jetzt wo es wirklich so weit ist, fühlt es sich doch so komisch an. Ich kann das gar nicht beschreiben. Ich möchte mich doch einfach nur freuen.
Ohja du sagst es, gerade jetzt wenn die Lockerungen kommen und man wieder schön in die Bar und ins Restaurant gehen kann, wäre es doch so schön auch ein Wein oder so zu trinken 😭 das ist einfach nur gemein. Ich möchte doch einfach nur dass mir das nichts ausmacht. Im Moment kann ich mir auch gar nicht vorstellen mit Freunden was trinken zu gehen und allen zuzuschauen und ich muss meinen alkoholfreien Cocktail trinken😏
Mein Lichtblick ist auch dass es nicht auf Dauer ist und nächstes Jahr vorbei ist. Es ist eben nun mal nicht immer alles so toll und schön, wenn man schwanger ist

23

Oh, ich liebe liebe liebe diesen Thread! Welch Erleichterung zu lesen, dass es auch anderen so geht, wie mir. Ich lese überall nur von Liebe, Dankbarkeit, Glück und Wundern. Und JA SCHON KLAR, ist ja auch alles gut und schön. Aber wir sind auch noch Frauen, nicht nur Schwangere. Ich vermisse es zB sehr, meinen Körper für mich zu haven. Ich vermisse es, gerade jetzt bei dem Wetter ein Weizen trinken zu können und dabei eventuell sogar ein oder zwei Kippen zu rauchen. Ich vermisse es, zu essen was ich will. Und auch, mich vernünftig bewegen zu können. Ich liebe mein Baby, aber... nein... Ich liebe mein Baby UND ich freue mich wahnsinnig darauf, wieder ein klein wenig Autonomie zurück zu bekommen.

Ich empfehle übrigens den alkoholfreien Sekt von Rotkäppchen! Weiß und Rose, schmecken beide gut und kosten ca 4 Euro. Und enthalten so gut wie gar keinen Alkohol (weniger als alkoholfreies Bier).


Liebe Grüße an euch ALLE. Und natürlich halten wir durch, ist ja nicht so, als hätten wir eine Wahl ;)

24

Ich bin sooooo froh und dankbar für all eure Antworten 🙏 ich dachte wirklich mit mir stimmt was nicht und mein Mann erklärt mich ja auch schon für verrückt. Die haben halt auch leicht reden. Können weiter trinken und rauchen und das Leben geht ganz normal weiter.
Das werde ich auch sehr vermissen, bei dem schönen Wetter - und dann auch bei den tollen Sommerabenden - einfach draußen sitzen und was schönes trinken und dabei rauchen 😅 ach ich liebs! Aber naja, da müssen wir wohl durch und stark sein. Mir wird das so schwer fallen und weiß nicht ob ich mich daran gewöhnen werde 😭
Vielen Dank für den Tipp mit dem Sekt 👍 werde ich auf jeden Fall ausprobieren 😊

25

Hallo,
deine Gefühle sind völlig normal. Die meisten Schwangeren sind wenn wir ehrlich sind nur nach außen hin total glücklich. Viele machen sich unendliche Sorgen, manche haben körperliche Probleme. Ich bin durch eine Kinderwunschvehandlung schwanger geworden und hab mich auch nicht von Anfang an gefreut. Ja man freut sich riesig über das Baby aber ich finde es nicht toll schwanger zu sein. Also egal wie du dich gerade fühlst oder wegen was man traurig ist, es ist vollkommen normal.

27

Danke das macht mir wirklich Mut 🙏 denn ich dachte wirklich mit mir stimmt was nicht.
Ich glaube ich werde auch so eine Kandidatin sein die ungern schwanger ist. Ich lasse mich mal überraschen

26

Ich glaube das kennen viele! Beim Rauchen kann ich dir nicht helfen, aber bei mir war es Sport (klettern und Rennrad) und der Alkohol und das Sushi - und die Salami. ;-) Es gibt aber für alles Ersatz:

Sport => Youtube (Im Ernst: Er fehlt mir auch jetzt noch, anderthalb Jahre nachdem ich aufgehört habe. Zwischen meinen Schwangerschaften habe ich kurz wieder angefangen gehabt, was aber mit der Rektusdiastase nicht ging, nun bin ich diesbezüglich so deprimiert, dass ich schon mein Equipment aussortiert habe, weil es nicht realistisch ist, dass ich in den nächsten zwei Jahren, dann mit zwei Kindern, wieder in dem Umfang Sport machen kann, wie es mir Spaß gemacht hat!)

Alkohol => Es gibt, wenn du selbst auf alkoholfreies Bier verzichten möchtest, 0,0 Bier, was wirklich keinen Alkohol enthält oder - noch besser, weil es tatsächlich schmeckt wie Sekt! - Light live, auch mit Fruchtgeschmack (https://www.amazon.de/Light-Live-Sparkling-White-alkoholfreier/dp/B010VNAXBQ). Schmeckt 1 zu 1 wie Sekt. In meiner ersten Schwangerschaft habe ich den Alk im alkoholfreien Bier heraus gemerkt, sodass ich ausschließlich Light live und 0,0 getrunken habe. Das war ein richtig guter Ersatz!

Sushi => vegetarisches Sushi

Salmi => Carazza, hier ist die Salami erhitzt und es ist sicher.


Probiere wirklich mal den Light live aus. Der ist fantastisch! :) Ansonsten: Herzlich willkommen in der Gefühlsachterbahn. Das legt sich in ein paar Wochen wieder. :-)

28

Wow vielen vielen Dank für deine Nachricht 🙏 ihr seid alle so lieb Wahnsinn 😭
Ohja den Sushi werde ich auch sehr vermissen.
Danke für den Sekt Tipp 😍😍 den kannte ich gar nicht. Muss ich dann unbedingt mal ausprobieren.
Ja ich hoffe sehr, dass es sich legen wird. Wenn das noch die nächsten Monate so weiter gehen wird, dreh ich durch 😫

29

Ich habe ihn leider erst in der 33. oder 34. SSW kennen gelernt und mich davor mit den normalen alkoholfreien Sekts herumgeschlagen - danach habe ich glaube ich nur noch das getrunken ;)

Es wird anders und es wird besser - und am Ende hin körperlich beschissen (;-)), aber am Ende ist alles gut!! #liebdrueck

weiteren Kommentar laden