Extreme Launen

Huhu ihr lieben....

Muss mal was los werden.

Ich bin in der 13. Ssw und mich kotzt alles einfach nur an bzw ich lege jedes Wort auf die Goldwaage und bin auf 180 wenn man mir was sagt.

Mein partner ist schon dermaßen genervt und er tut mir auch mega leid das ich gerade so unnötig empfindlich bin. Vielleicht auch weil ich grad selber nicht mit mir zufrieden bin,mich an den Bauch gewöhnen muss, Pickel und Haare sind ne Katastrophe und in meine Lieblings Klamotten pass ich auch schon nicht mehr.

Ich bzw wir freuen uns mega auf den bauchzwerg und ich liebe ihn ja jetzt schon, also lange rede kurzer Sinn..

Wann hört das wieder auf oder habt ihr einen Geheimtipp??? auf🙏🙏🙏

1

Bin mit der zweiten frisch schwanger
Unsere erste wird morgen 1
Und bin auch mega unwirsch
Ganz schlimm
Hatte ich bei nr 1 nicht
Wohl immer verschieden
Lg

2

Bin in der 26. Woche und es wird bei mir eigentlich immer schlimmer! 🙈

3

Ich bin in der 38 ssw und es wird langsam besser🤣

4

Ich hoffe es hört auf, aber schön zu sehen bzw zu hören das man damit nicht alleine ist

Mir tut mein Umfeld einfach nur leid, vor allem Partner,Eltern und beste Freunde erhalten immer irgendwie blöde antworten

Dann hoffen wir mal es wird spätestens wenn das kleine da ist

5

Hey, ojaaa das kenn ich.
Ich war/bin seit der ss seeehr eifersüchtig (bin ich normal gar nicht) und launisch.
Bin nun 36+4 und was soll ich sagen es ist noch immer da🙈🙈🙈aber ich kann damit besser umgehen das die anderen nicht die volle ladung bekommen.
Der wirklich leid tragende ist mein Hund. Wenn ich einen schlechten Tag hab, gehen wir Std lang spazieren bei Wind und wetter😅😅

6

Auch wenn ihr das nicht hören wollt:

Ich hab vor 6 Wochen entbunden und mir geht es immer noch so😅😅

7

Ich kenne diese Phasen, wenn das Baby einen Wachstumsschub hat/hatte und mein Bauch als Resultat plötzlich spannt, der Bauch juckt und ich das Gefühl habe, wortwörtlich aus der Haut springen zu wollen. War in der ersten SS auch so. Was mir hilft ist, mich immer wieder auf das neue Körpergefühl einzulassen, das ganze etwas fatalistischer zu betrachten und mich mit Aktivitäten abzulenken. Auch sollte man sich immer mal wieder daran erinnern, dass Schwangerschaft kein Freifahrtschein dafür ist anderen gegenüber ungerecht zu sein - auch wenn man sicherlich etwas mehr Verständnis als gewöhnlich erwarten kann :)

Alles Gute dir, Ireyna (38. SSW)