Krankschreibung wg. dauerhaften Kopfschmerzen?

Guten Morgen Mädels, ich leide seit Beginn der Schwangerschaft unter starken Kopfschmerzen. Vor der Schwangerschaft hatte ich nie welche, wir hatten nichtmal Tabletten dagegen zuhause. Ich habe schon oft mit der Frauenärztin darüber gesprochen und mich bisher wirklich durchgekämpft. Meine FÄ hat mir hochdosiertes Magnesium verschrieben, worauf ich starken Durchfall bekommen habe. Seitdem habe ich die Einnahme etwas verringert. Die Kopfschmerzen sind trotzdem geblieben. Seit letzter Woche habe ich durchgehend jeden Tag Kopfschmerzen am Wochenende dann die Krönung des ganzen, ich lag von Freitag Abend bis Sonntag Abend fast den ganzen Tag im Bett und hab geschlafen. Ich kann langsam nicht mehr, ich kann nicht ständig paracetamol nehmen. Nun zu meiner Frage, kann ich mich wegen Kopfschmerzen eine Woche krank schreiben lassen, einfach um
Zu testen ob sich mein Kopf entspannt? Ich sitze täglich 8 Stunden am PC. Ich traue mich gar nicht anzurufen. Ich kann mich nicht erinnern wann ich mal eine Woche krank geschrieben war. Hatte jemand vielleicht auch so Probleme damit und konnte sich mal eine oder zwei Wochen von der Arbeit befreien lassen? Lg Christina

1

Hallo Christina,

Es tut mir sehr leid dass du so leiden musst. Ich hatte in zwei Schwangerschaften auch fürchterliche Kopfschmerzen. Sprich mal mit deiner Hebamme (oder wende dich an die Hebammensprechstunde in deiner Klinik) vielleicht hilft Tapen oder Akkupunktur.

Bis dahin lass dich auf jeden Fall krank schreiben, dich zu quälen hilft weder deinem Baby noch dir, noch hat dein Arbeitgeber etwas davon wenn du nicht belastbar bist.

Ich wünsche dir gute Besserung 🍀

Liebe Grüße Julie 35SSW

2

Danke für deine Antwort. Habe bisher fast 20 Überstunden aufgebraucht aber jetzt bin ich mittlerweile schon echt wehleidig wegen den ständigen Druck und schmerzen im Kopf 🥺. Ich hab Jetzt schon versucht bei der Ärztin anzurufen, geht aber noch keiner hin.

3

Hallo, wie viel Wasser trinkst du am Tag? Womöglich liegt darin das Problem? Sobald ich zu wenig trinke, bekomme ich Kopfschmerzen, sodass ich immer schaue, bereits bei zum Mittag wenigstens 1L getrunken zu haben!

4

Darauf achte ich eigentlich immer dass ich genug trinke.... am Tag ca. 1,5 -2 Liter. Ich trinke Leitungswasser mit gepresster Zitrone darin. Manchmal auch eine Saftschorle. Hab echt schon so viel versucht, irgendwie hat nichts genützt. Habe seit gestern durchgehend Kopfschmerzen und in der Zeit wirklich viel getrunken 🙈 ich weis echt nicht was da los ist. Zudem ich vor der Schwangerschaft nie Kopfschmerzen hatte.

5

Hm. Hast du denn mal deinen Kopf untersuchen lassen? Ct oder MRT? (Ich kenn mich da nicht so gut aus) vielleicht liegt es daran, dass ja in der Schwangerschaft auch mehr Blut im Körper ist. (Ist aber auch nur ins Blaue geraten)

weiteren Kommentar laden
7

Hi Du arme! Ich hatte auch fast vier Wochen Kopfweh, was durch ausruhen auch immer schlimmer wurde. Bei mir liegt’s am Blutdruck und Eisen (bin mit Zwillingen schwanger).
Krebse bei 100 zu 70 rum. Mir helfen zwei Tassen Kaffee am Tag (morgens eine, mittags eine) und alle zwei Tage abends vorm Schlafen gehen eine Tardyferon (Eisen) mit Osaft. Wenn’s doch mal wieder pocht im Schädel sehe ich zu, dass ich mich bewege. Seitdem geht’s mir sehr viel besser!
Vielleicht lässt Du das mal checken? 😊👍🏻