Rippenschmerzen

Hallo 😊

ich hab ca seit der 24ssw Rippenschmerzen links.
Hat das jemand auch noch? was hilft euch? Ich habe Tage da sind die schmerzen minimal und Tage da sind sie sehr stark. Außer liegen hilft mir garnichts, mit Schmerzmitteln möchte ich mich nicht zupumpen 🙈
War auch schon beim Arzt entzĂŒndungen oder sonstiges wurde ausgeschlossen.

danke fĂŒr tipps
28ssw 💗

1

Habe ich auch, sher stark. Allerdings rechts. Mein Kind liegt seit der 20. Woche in SL und die Beine sind gefĂŒhlt mit meinem rechten Brustkorb verwachsen. Es tut höllisch weh. Mittlerweile glaube ich, dass der Schmerz von der Leber kommt und das DruckgefĂŒhl von den Rippen...

Das Einzige, das mir Hilft, ist, den rechten Arm ĂŒber den Kopf zu halten und meinen Oberkörper so lang wie möglich zu strecken.

Ich warte sehnlichst auf dieses ominösen Vorgang des "ins Becken rutschens" glaube aber nicht mehr, dass dies noch etwas Àndern wird (37. Woche).

2

Ohje du Arme :/
Ja die Schmerzen sind sehr unangenehm.. aber durchhalten lange hast du nicht mehr 🙈
ich habe noch 12 wochen vor mir

3

Hallo :)
Ich habe es genau wie du. Auch hauptsÀchlich links und seit ca. der 22. Woche. Zwischendurch war es mal besser, dann wieder schlechter.

Und: es hilft auch nur liegen... Wenn ich aufrecht bin, versuche ich einen möglichst geraden RĂŒcken zu machen, damit alles etwas in die LĂ€nge kommt. Habe auch schin Osteopathie deswegen gehabt- das hat sehr gut geholfen und danach war es fĂŒr einige Zeit ganz weg. Jetzt kommt es wieder (komme in die 33.SSW) aber meine Osteopathin ist gerade krank...

Falls du en Patentrezept hast, ich nehme es gerne... Aber ich finde es schon immer erleichternd, wenn es anderen Àhnlich geht.

Liebe GrĂŒĂŸe

4

Nein ich weiß leider keinen Rat auser liegen 😬
Ach wirklich, was hat man bei der Osteopathie so gemacht? wie oft einmal die woche? MĂŒsste ich auch ausprobieren..
Es ist einfach nurnoch lĂ€stig 😒

5

Bei mir hat die einmalige Behandlung schon gereicht (aber halt "nur" fĂŒr 3-4 Wochen). Aber das war schon echt ein Segen!

Hmm sie hat verschiedene Stellen behandelt, die mit dem Schmerz in Verbindung stehen. Durch Druck/Massage. Und so Muskeln entspannt bzw aktiviert. Ist irgenwie schwer zu erklĂ€ren... ich war da auch ehrlich gesagt immer skeptisch, es hat mir aber schon mal vor der Schwangerschaft bei RĂŒckenschmerzen sehr geholfen.

Ich wĂŒnsch dir auf jeden Fall, dass es besser wird. Was sagt dein FA dazu? Meine ist da zurĂŒckhaltend đŸ€·â€â™€ïž

weitere Kommentare laden