Bin etwas Ratlos & Durcheinander. Was tun?đŸ€ŻđŸ’­

Hallo ihr lieben,
Ich hab tatsĂ€chlich lang ĂŒberlegt ob ich hier rein schreibe.
Und zwar bin ich gerade in die 26.SSW gekommen und seid ca. 1-2 Wochen habe ich mehrmals tĂ€glich (wie oft hab ich nicht gezĂ€hlt...) im unterleib „schmerzen“ und das der Bauch dann hart wird und sich entspannt und sich wieder so doll auftĂŒrmt und hart wird. So langsam „bilde“ ich mir ein das der „Schmerz“ von mal zu mal etwas stĂ€rker wird auch wenn es nur minimal ist.
Dann hab ich noch ein anderes Wehwehchen auf der rechten Seite im unteren RĂŒcken zieht es bis in den Oberschenkel und wenn ich mich bĂŒcke oder eine ungĂŒnstige Bewegung mache dann hört sich das im Oberschenkel so an als ob man ein StĂŒck Stoff ein StĂŒck einreißt....


Ich kann diese Symptome nicht einordnen da es meine 1. SS ist und meine FÄ weiß schon so lange davon Bescheid bei jeden Termin sag ich das aber sie sagt immer „Ja das ist ganz normal“

Das ist gut wenn das normal ist, aber das verunsichert mich so doll das ich einfach gar nicht mehr weiß ab wann /& welchen Schmerzen ich jetzt wirklich zum Arzt gehen sollte um das abklĂ€ren zu lassen bzw um zu schauen was das ist. Ich meine wenn ich dann richtige Wehen kriege nicht das ich dann auch denke ach das ist normal du musst nicht zum Arzt? Versteht ihr was ich meine?

Ich bin niemand der einfach mal so zum Arzt rennt und selbst wenn es mir schlecht geht dann ĂŒberleg ich immer noch ok ist es wirklich so schlimm das du jetzt wirklich gehen musst und meistens entscheide ich mich gegen einen Arztbesuch weil ich dann denke ach das ist eh pillepalle ....
Ich meine man Lommt sich doch als Schwangere irgendwann komplett bedeppert vor wenn man jedes mal gesagt bekommt ist normal ist normal ist normal... dann ĂŒberleg ich mir 3 mal was ich sage und sag lieber einfach nichts mehr zur Ärztin ?

Vielleicht habt ihr einen kleinen lieben Rat fĂŒr mich die hier gerade komplett ratlos steht und sich den Kopf zerbricht đŸ˜…â€ïž

1

Bei den normalen Vorwehen wird der Bauch hart, aber das darf keine Schmerzen verursachen...
Ich bin selbst erst in der 26 ssw und habe schon mehrfach gelesen dass die richtigen Wehen diese schmerzen verursachen, auch die Schmerzen im RĂŒcken. Ich wĂŒrde mal beim Fa oder der Hebamme anrufen und das ganze schildern. Die haben da ja Erfahrung :)

2

Ich wĂŒrde mir noch einmal eine zweite Meinung bei der Hebamme einholen. Dann bist du auf der sicheren Seite 😊
Im Internet findest du auch eine Orientierung wie oft ein harter Bauch pro Stunde normal ist und ab wann man es abklÀren sollte.
In meiner ersten Schwangerschaft hatte ich ab der 33. SSW vorzeitige Wehen. Diese waren aber nicht mit den Wehen vergleichbar, die ich dann bei Geburtsbeginn hatte. Da wusste ich dann einfach „Jetzt geht es los, dass sind Wehen einer Geburt“. Ich wĂŒrde also schon denken, dass man dann instinktiv den Schmerz einschĂ€tzen kann.

Wie war denn dein GebÀrmutterhals und Muttermund bei der letzten Untersuchung?

Im Übrigen habe ich jetzt aktuell auch schon starke Senkwehen (bin aber schon 35. SSW mit dem 2. Kind) und auf dem CTG sieht man davon einfach mal gar nichts 😅

Ich wĂŒrde auch mal ein CTG schreiben lassen (kannst du auch bei der Hebamme machen lassen) und auf eine vaginale Untersuchung bestehen. Sollte alles unauffĂ€llig sein, wĂŒrde ich eher von Übungswehen ausgehen 😊