Pränataldiagnostik: welcher Bluttest und warum.

Ihr Lieben, ich beschäftige mich gerade mit den unterschiedlichen Bluttestanbietern zur Pränataldiagnostik. Da gibts ja wahnsinnige Unterschiede (sei es bei den Chromosomen, die untersucht werden können, sei es beim Ort der Datenverarbeitung, sei es bei der Sicherheit der Ergebnisse ...). Welchen habt ihr gewählt, und warum?

Ich habe mich bisher mit Harmony, Praena, Fetalis und Panorama auseinander gesetzt. Vielleicht gibts sogar noch andere interessante?

Ich bin gespannt & wünsche euch schönes Weiterkugeln. :-)

1

Hi! Ich habe nur den Ultraschall machen lassen. Die Werte waren alle gut, deshalb habe ich mir den Bluttest gespart.
Ich habe dann lieber den Bluttest gemacht, der aussagt, ob ein erhöhtes Risiko auf Schwangerschaftsverhütung vorliegt. Dann hätte man direkt ASS nehmen können, um die Vergiftung zu verzögern. Hat 50 € gekostet. Der nennt sich Präeklampsie Test.
LG

3

*Schwangerschaftsvergiftung, nicht -verhütung 🤭

2

Ich hab den Beitrag direkt Mal abonniert, weil mich das Thema auch sehr interessiert 🤩🤭

4

Ich habe den praena test option 3 gewählt.
Ich habe auf die Empfehlung meines humangenetikers gehört. Er fand diese Option in unserem Fall am sinnvollsten. Wir haben uns Direkt von ihm beraten lassen und sind alles durch gegangen. Denke eine Beratung ist einfach sinnvoll was bei jedem individuell einfach Sinn macht. Alles gute💐

5

Hallo wir haben den harmony test machen lassen im Pränatal Zentrum.. Klappte alles reibungslos.
Hab mich für die drei häufigsten trisomien entschieden. 21/18/13.


LG pat mit 💙3J, 1 🌟 und babygirl 18ssw 💗

6

Mein FA arbeitet nur mit einem Anbieter zusammen. Wir haben somit den Panorama Test Stufe 2 machen lassen. Mein FA meinte die Chromosomenfehler der Stufe 3 wären so selten, dass er noch nie ein Baby mit solch einer Behinderung in seiner Praxis erlebt hat, was natürlich nicht heißt, dass es nie auftreten könnte....

7

Meine Praxis ließ mir auch keine Auswahl, sie haben nur fetalis angeboten. Die Auswertungszeit war gut, nach 5 Tagen hatte ich das Ergebnis.
Hätte ich wählen können, hätte ich den Pränatest mit allem genommen, wie ich es eh bezahlt bekomme. Habe aber auch gehört, dass manche Fehler da mit weniger Sicherheit bestimmt wegen, also hätte es vielleicht auch gar keinen Sinn gemacht.
So waren es nur 13/18/21.
Liebe Grüße und alles Gute für dich!