Geburtshaus nach KS

Hallo zusammen
einige wussten ja, dass wir nach unserem traumatischen Not-KS vor 4 Jahren einen anderen Weg gesucht haben und uns für ein Geburtshaus entschieden haben.
Akribische Vorbereitung, Ernährung, Hypnobirthing, Lesen von Studien usw. haben uns die letzten Monate begleitet.

Auf jeden Fall wurden wir vor 2 Tagen mit einer absoluten Traumgeburt belohnt, selbstbestimmt und friedlich. Die Hebammen waren einfach nur phantastisch.

Es war kein Vergleich zu der chaotischen Geburt beim 1. Kind und die Unterschiede während und nach der Geburt -auch bei unserem Neugeborenen- sind eklatant.

Ich möchte einfach jede Frau bestärken, die den Wunsch nach einer selbstbestimmten, interventionsfreien Geburt in sich trägt, sich zu informieren und Wege zu suchen, wie es möglich gemacht werden kann. Egal ob nach Kaiserschnitt, oder nicht.

LG
doppelhelix

1

Das freut mich, dass du so tolle Erfahrungen gemacht hast. Ich habe meinen ersten Sohn bereits im Geburtshaus entbinden dürfen und hoffe auch, dass bei der 2. Geburt im November nichts dazwischen kommt. 😊