21+4 Unterleibskrämpfe - was ist noch normal?

Hallo ihr lieben,

Ich bin heute bei 21+4 und habe seit gestern immer wieder Unterleibskrämpfe. Mal mehr mal weniger, stellenweise aber echt fies, dass ich mich richtig zusammenkrümme. Ich habe inzwischen nachgelesen, dass das ganz normal sein kann, Da sich die Gebärmutter etc. weiter dehnt. Aber wie viel Schmerz ist dabei "normal"?
Ich werde morgen definitiv bei der Ärztin anrufen, habe Donnerstag eh den nächsten US Termin. Frage mich jetzt nur ist das schon ein Fall, um mal im Krankenhaus vorstellig zu werden weil ich vielleicht im schlimmsten Fall gerade wehen habe, die ich nicht einordnen kann?

Ich versuche seit gestern viel zu liegen, dann ist es etwas besser, tut aber trotzdem weh. Die Schmerzen kommen immer so Wellenförmig, mal mehr mal weniger, zeitweise sind sie auch ganz weg.
Dem kleinen scheint es gut zu gehen, nachdem ich ihn jetzt 2 Tage kaum gespürt habe merke ich ihn seit Freitag Abend umso stärker.

Ich weiß, eine Ferndiagnose ist unmöglich, aber vielleicht kann ja jemand von sich berichten oder das eher abschätzen als ich. Ich will einfach auch dem Krankenhaus keine unnötige Arbeit machen. Denke immer es gibt Menschen denen geht es schlechter als mir, die sind dann froh schnell dran zu kommen...

LG

Chewy

1

Wenn du Donnerstag ohnehin Termin hast, würde ich es dabei belassen und einfach mal schauen, ob es mit der Zugabe von Magnesium und Wärme (Wärmekissen, warmes Bad) besser wird. Ich hatte auch mal zeitweise solche unterleibsschmerzen, dass ich Sorge hatte, es könnte was sein. Meine Hebamme sagte, es seien Dehnungsprozesse und nach ein paar Tagen waren sie auch vorbei.