Entscheidungsfrage

Hallo liebe (werdende) Muttis 😊
Bei mir ist es mal wieder soweit - ich mache mir sehr wahrscheinlich gerade mehr Gedanken als nötig...

zu mir: es ist meine erste Schwangerschaft und ich bin mittlerweile ssw 18+2. Bisher wurde mir nach jeder Untersuchung gesagt, dass alles gut ist. Meinen nĂ€chsten FA Termin habe ich nĂ€chste Woche Montag, mein zweiter großer Ultraschall. NĂ€chste Woche Freitag habe ich außerdem auch meine Feindiagnostik.

Meine Sorge ist gerade diese: mittlerweile habe ich schon ein kleines BĂ€uchlein bekommen, aber irgendwie habe ich das GefĂŒhl, dass es nicht grĂ¶ĂŸer wird. Gewichtszunahme gibt es bisher kaum. Meine Brustwarzen haben sonst immer sehr weh getan, aber mittlerweile sind sie nicht mehr so empfindlich. Und kindsbewegungen habe ich bisher auch nicht gespĂŒrt...

Ich bekomme morgen Besuch von meiner Hebamme und bin versucht, sie darum zu bitten, mal nach den herztönen zu horchen. Aber kann sie in der 19. Ssw ĂŒberhaupt schon sicher was (auf dem bauch) hören? WĂ€re ja noch blöder, wenn sie das auf meinen Wunsch probiert und dann hört sie nichts. Dann habe ich bis nĂ€chste Woche Montag keine ruhige Minute... kann jemand meine Angst nachvollziehen? Oder drehe ich wieder grundlos durch? Was wĂŒrdet ihr an meiner Stelle machen?

Ich wĂŒnsche euch einen angenehmen Start in die Woche und eine tolle restschwangerschaft 🙂🙃

1

Hi,
Ich kann dich schon ein bisschen verstehen, aber ich glaube du machst dir unnötig Stress.
Ich bin derzeit mit Nummer 2 schwanger in der 27 Woche und mein Bauch ist auch noch recht klein. Bis zur 22 Woche hat man als Außenstehender gar nichts gesehen, dann gabs ĂŒber Nacht einen kleinen Wachstumsschub und seitdem ist nicht mehr groß was passiert. Der Bauch wĂ€chst in SchĂŒben, und bei vielen kommt’s er erst spĂ€ter.
Auch Symptome kommen und gehen. Seit der 11 Woche habe ich zb gar nichts mehr, kein ziehen, keine Übelkeit, nichts... klar man macht sich dann schon mal Gedanken, aber das ist ganz normal.
Ich wĂŒrde dir einfach empfehlen deiner Hebamme es so zu erzĂ€hlen wie du geschrieben hast. Das du dir hald unsicher bist. Sie ist da die Fachfrau und kann dich sicher beruhigen. Sie kann dir auch sagen ob es Sinn macht nach Herztönen zu suchen oder ob das nur verunsichert.
Alles gute und eine entspannte Schwangerschaft
Lg Vreni

3

Vielen Dank fĂŒr die rasche RĂŒckmeldung und du hast wohl recht - ich sollte morgen einfach ehrlich mit der Hebamme sprechen. 👍

2

Hallo, also Kindbewegungen habe ich bei meiner zweiten und dritten Schwangerschaft erst in der 21. SSW bemerkt. Und mein Bauch in meiner ersten Schwangerschaft war auch zur Geburt so klein, dass die Hebamme sich um das Gewicht meines Babys sorgte. Heraus kam ein gesunder junge mit 3400g und 50cm. Sie sagte, sie wĂŒsste gern, wo er sich versteckt hatte.

Also keine sorge. Das mit den Kindsbewegungen hat noch Zeit und die GrĂ¶ĂŸe vom Bauch sagt gar nichts aus. Im Nachhinein war es bei meiner ersten Schwangerschaft sogar deutlich angenehmer mit kleinem Bauch. Man ist einfach noch fitter und beweglicher.

6

Danke fĂŒr die beruhigenden Worte 😊 ja, einerseits bin ich auch dankbar, dass ich noch nicht so viel zugenommen habe und mein Bauch noch klein ist. Andererseits sind die VerĂ€nderungen des Körpers ja das, was man mit der intakten Schwangerschaft verbindet. Deshalb bin ich da manchmal ein bissl zwiegespalten. Aber durch eure Erfahrungsberichte sehe ich ja, dass ich eigentlich keinen Anlass zur Sorge habe.

4

Wie mein Vorreiter schon sagte, mach dir nicht so einen Kopf. Die meisten spĂŒren ihr Kind erst ab der 20. ssw und das du nicht viel an Gewicht zugenommen hast ist auch völlig normal. Das WĂŒrmchen ist noch so klein, dass von ihm aus inklusive Fruchtwasser etc. noch gar nicht mehr als 2-3kg ausgehen können. Deine Hebamme kann ab der 12. ssw ĂŒber die Bauchdecke die Herztöne deines Kindes hören. Frag sie ruhig damit es dir besser geht! Jeder Stress der sich auf dich auswirkt, wirkt auch auf dein Kind. Alles gute

7

Danke fĂŒr die Antwort 😊 ja, ich frag die hebi morgen einfach. Die wird ihre Fertigkeiten bzw die ihres GerĂ€ts am besten kennen. Aber wichtig war mir gerade auch einfach mal zu lesen dass es noch okay ist, in meiner ssw nicht viel von seinem Kind zu merken / zu sehen.

10

Das glaube ich dir gern. Man macht sich immer so viele Gedanken, gerade wenn man von allen Seiten hört es sollte aber anders sein und im Endeffekt schließt sich die Mehrheit doch seinem “Problem“ an. Nervig aber hast es bald geschafft und dann geht es los mit den kleinen StrampelfĂŒĂŸchen!

5

Hallo,

Zu den Herztönen kann ich dir sagen, dass meine Hebamme diese schon in der 13. Woche gefunden hat. Also das sollte gehen.

Aber auch wenn man diese noch nicht findet, muss das natĂŒrlich nichts heißen.

9

Danke fĂŒr deine Antwort ✌ ich werde sie morgen fragen, wie sie ihre Kompetenzen bzw die ihres GerĂ€ts dahingehend einschĂ€tzt.

8

Huhu, seit der 12. Schwangerschaftswoche finde och selber mit einem fetal doppler immer zuverlĂ€ssig die herztöne trotz Vorderwandplazenta 😇 Sie mĂŒsste die Herztöne ĂŒber den Bauch also denke ich finden können:)

11

Huhu

Also mein Bauch ist auch eher klein bzw im unteren Durchschnitt. Aber das Baby ist zeitgerecht entwickelt. Ich bin jetzt in der 31. Woche und eigentlich bei dem Wetter mittlerweile ganz froh dass ich noch nicht so einen Riesenbauch habe đŸ€—

LG Nalea

12

Hallo :-)
Das ist auch meine erste SS und Kindsbewegungen habe ich erst ab der 23 ssw gespĂŒrt. Selbst da aber noch wenig und zart. Das wurde dann von Woche zu Woche mehr. Einen Bauch habe ich auch erst um diese Zeit bekommen. Selbst jetzt in der 29 ssw empfinde ich meinen Bauch als klein. Aber dem Kind geht es gut, Normal entwickelt:-)
Die Herztöne habe ich auch erst das erste Mal in der 23ssw gehört.


LG

13

Es ist sicher alles in Ordnung. Ich habe in meiner letzten Schwangerschaft 2 KG zugenommen. Einen als Babybauch erkennbaren Bauch hatte ich in allen ss sicher erst in der 26.-28. Ssw. In der 19. Ssw hatte man bei mir noch nicht mal ansatzweise irgendwas gesehen. Von Leuten die nicht wussten dass ich schwanger bin, haben mich erst in der 28.-30. Ssw darauf angesprochen und haben sich gewundert wenn ich gesagt habe dass ich noch 2 Monate habe. Das ist völlig normal das was hier teilweise Frauen im 4. Monaten schon einen Bauch haben ist in Wirklichkeit nur ein BlÀbauch und du brauchst dir echt keine Sorgen machen, dass dein Bauch noch nicht wÀchst.

Das mit Kindsbewegungen ist komisch. Habe schon viel frĂŒher was gespĂŒrt. Kann es sein das du eine vorderwand Plazenta hast? Vielleicht kannst du es nur nicht definieren, weil es sich anfangs bisschen wie BlĂ€hungen anfĂŒhlt (sorry)?

Mit einem Doppeler (oder was meinst du?) Kann man etwa ab der 12. Ssw den Herzschlag finden.

14

Hey du 🙂 danke fĂŒr die RĂŒckmeldung. Meine Hebamme hat herztöne gehorcht und konnte mich dann beruhigen - zumindest dahingehend gehts dem WĂŒrmchen gut 😊 der Rest wird sich nĂ€chsten Montag zeigen, wenn mein Mann und ich zum 2. Großen US gehen đŸ„°
Die Hebamme hat die Vermutung auch in den Raum geworfen - also das mit der vorderwandplazenta. Sie meint, dass sie sich fast sicher ist, dass die GynĂ€kologin mir das beim nĂ€chsten Termin bestĂ€tigen wird... da wĂ€re ich schon ein kleines bisschen traurig 😅klar ist es in erster Linie gut, wenn es dem kleinen gut geht. Aber auf die ersten Tritte hatte ich mich schon gefreut... wie ist das mit einer vorderwandplazenta? Wie lange braucht es, bis man da was spĂŒrt?