Fehlende Leidenschaft in SSW

Hallo, wollte mal Erfahrungsberichte sammeln und mal fragen, ob es nur mir so geht 😔 Bin derzeit in der 26SSW und von meinem Partner bekomme ich keine Aufmerksamkeit mehr. Wenn ich mir keinen Kuss von meiner Initiative abhole, wĂŒrde nicht mal mehr das kommen. Im Bett lĂ€uft eigentlich nichts mehr, ich muss auf ihn zukommen und da werde ich von 10x bestimmt 9x abgewiesen. Und dieses eine Mal ist halt so - "er tut mir jetzt den gefallen und muss sich dazu zwingen". Habe schon oft versucht, das gesprĂ€ch zu suchen, aber da weicht er mir aus. Ich weiß nicht mal an was es liegt - an mir, meinem Aussehen, an der Angst, dem Baby weh zu tun? Nachdem ich jedoch auch sonst keine zuneigung mehr erhalte, gehe ich wohl davon aus, dass es am aussehen liegt. Dabei habe ich erst 9kg zugekommen. 😔 Aufgrund des Internetverlaufs weiß ich aber, das er sehr wohl Lust hat... Ich fĂŒhle mich gar nicht mehr geliebt und er macht es mir auch nicht einfacher, meine körperlichen VerĂ€nderungen halbwegs zu akzeptieren.

Sorry fĂŒr den langen jammerpost. Aber gehts noch jemandem so oder hab ich einfach einen idioten erwischt 😔
Lg sabrinchen mit babygirl

1

Huhu.

Hast du das denn mal konkret in einem ruhigen Moment angesprochen?

Finde es nicht schön, dass er dich so abweist.
Normal ist dies, meiner Meinung nach nicht so wirklich.

FĂŒr viele MĂ€nner ist das Thema Sex in der Schwangerschaft sicher komisch, aber auch KĂŒsse oder Ähnliches zu verwehren find ich komisch.

Alles Liebe

3

Ja schon mehrmals, nur leider bekomme ich keine Antwort - es wird mir meist gesagt, dass ich mit diesem nervigen Thema doch aufhören solle. Ich weiß langsam auch nicht weiter 😔

5

Oje, du Arme.
Ich drĂŒck dich mal.

Kann mir vorstellen wie verletzend das sein muss.

Leider hört sich das ganz komisch an, wenn er generell so ablehnend reagiert.

War er denn vor der Schwangerschaft auch schon so?

Ich will dir auch keinen Floh ins Ohr setzen, mir kÀmen dann aber andere Sachen in den Sinn.

weitere Kommentare laden
2

Reden hilft immer. Dass du die Situation rein auf deinen Körper beziehst ist in meinem Augen echt nicht gut. Es kann sein, dass das absolut gar nichts mit dir zu tun hat. Vielleicht ist er unter Druck, weil er bestimmte Erwartungen an seine Vaterschaft stellt oder vielleicht denkt er an seine Rolle als "Versorger". Vielleicht ist er einfach nicht in Stimmung. Bei VÀtern verÀndert sich auch die Hormone und es wird weniger Testosteron gebildet. Vielleicht fÀllt es ihm schwer dich als seine Sexpartnerin und gleichzeitig als Schwangere zu sehen.

Das alles kann sein oder nichts davon. Du kannst es nur durch ein vorwurfsfreies GesprĂ€ch herausfinden. MĂ€nnern wird leider nicht beigebracht offen ĂŒber ihre GefĂŒhle zu sprechen. Da hilft es meine Meinung nach nicht zu bohren, sondern sie den Zeitpunkt bestimmen zu lassen wann sie sich öffnen wollen.

Übrigens hat der Konsum von Pornos oft gar nichts mit der SexualitĂ€t zu tun. FĂŒr meinen Mann sind Pornos reiner Stressabbau und definitiv kein Ersatz fĂŒr Sex zu zweit.

4

Danke fĂŒr deine ausfĂŒhrliche Antwort. Und du hast recht - es kann alles oder nichts sein. Und es wĂŒrde mir helfen, wenn ich wenigstens wĂŒsste, woran es liegt 😔

Hab es schon mehrmals versucht anzusprechen, leider ohne Erfolg. Ich vermute, ich werde auch keinen Erfolg mehr haben. Ich leide aber wirklich sehr darunter. Ich finde einfach, dass ich das nicht wirklich verdient habe 😔 immerhin ist es auch sein Kind und eine SSW ist m. Meinung nach auch kein spaziergang.

6

Huhu.

Also, ich kenne einige MĂ€nner denen sehr wohl beigebracht wurde, offen zu reden.
So pauschal kann man das nicht sagen.

LG

weiteren Kommentar laden
10

Huhu liebes finde das auch eher fragwĂŒrdig wenn er sich das wohl " via Internet " holt. WĂŒrde das auch direkt so zur Sprache bringen.....warum " draußen/ per Internet " befriedigung holen wenn es das Zuhause auch gibt. Angst ist eine Sache/ aber dann könnte er es ja auch mit dir besprechen und nicht noch " sauer und abweisend " reagieren... also das wĂ€re so meine Meinung dazu....

11

Also bei uns ist es auch abgeflacht. Sex gibt's Recht selten, vlt 2-4x im Monat. Ich habe mittlerweile auch einfach keine Lust mehr, mir ist alles anstrengend irgendwann, der Bauch ist im Weg und ich fĂŒhle mich nicht mehr attraktiv.
Mein Mann hat Angst dem Baby weh zu tun und vor allem seit man die Bewegungen so deutlich von außen sieht, ist es ganz merkwĂŒrdig fĂŒr ihn.
Aber!
Wir kommunizieren darĂŒber und haben ansonsten trotzdem noch ZĂ€rtlichkeiten. Also zb kuscheln, KĂŒsschen, Umarmungen etc. Ich fĂŒhle mich dadurch nicht ungeliebt.

Ich wĂŒrde es einfach Mal ansprechen.
Reden ist oft der SchlĂŒssel.

12

Wir haben ein Ă€hnliches Problem... mein Mann meinte dann zu mir das ich einfach anders rieche. Ich merke selber das ich in der Schwangerschaft anders rieche aber empfand das nicht als dramatisch. Er sagte das wenn er mit mir schlĂ€ft, ich nicht mehr wie seine Ehefrau rieche 😅 und das mag er nicht. đŸ€·đŸ»â€â™€ïž
Darauf muss man erstmal kommen... er meinte es jedenfalls absolut nicht böse oder wollte mich verletzen. Hatte. Dann Verkehr in anderen Positionen (wo er mich eventuell weniger gerochen hat 😄) und wir fanden es beide toll und haben zueinander gefunden.

Reden hat also geholfen und ein bisschen Verstandnis fĂŒr den Partner 🙂

Ihr findet bestimmt eine Lösung , alles Gute 🍀

13

Hi Liebes,

das klingt furchtbar und anscheinend ist ihm nicht bewusst, wie sehr er dir weh tut.

So unnormal ist es vermutlich nicht, dass einige MĂ€nner mit ihren schwangeren Frauen nichts anfangen können, aber er gibt sich keine MĂŒhe dir klar zu machen, dass es eben an der Schwangerschaft liegt und er dich trotzdem liebt. Auch Pornos sind jetzt nicht unbedingt bedenklich. Das sind fĂŒr mich 2 unterschiedliche Dinge.. Die gucken MĂ€nner ja auch, wenn es im Bett rund lĂ€uft.

Du hast es mehrfach angesprochen und die kalte Schulter kassiert. Hier braucht es mal einen Paukenschlag, wenn diese Situation fĂŒr dich so belastend ist.

Ich wĂŒrde das Haus verlassen. Pack fĂŒr ein paar Tage, gehe zu einer Freundin oder Eltern, wenn es möglich ist und sage ihm klar und deutlich, dass er dich verletzt und du das gerade nicht ertrĂ€gst. Du musst dir ĂŒber einiges klar werden. Zieh es durch, damit er merkt, dass es keine dramatische Geste ist, sondern das sein Verhalten so nicht mehr hinzunehmen ist. Vll macht er dann endlich den Mund auf.

Alles Gute đŸ’Ș

14

War das Kind von euch beiden gewollt? Wie lange seid ihr zusammen und wie lange habt ihr gebraucht um schwanger zu werden?

15

Ja, das Kind war von uns beiden gewĂŒnscht. Zusammen sind wir nun zwei Jahre.

16

Wenn ich mir das hier so durchlese, dann kann ich leider nicht anders als zu dem Schluss zu kommen, dass du einen Idioten erwischst hast.

Dein Freund schenkt dir keine Aufmerksamkeiten mehr. Er redet nicht mit dir darĂŒber und wenn du darĂŒber reden möchtest, dann kommt das Totschlagargument: Nerv nicht. Du schreibst selbst: "vor der Schwangerschaft wĂ€r es nicht SO schlimm". Also bestand das Problem aber generell schon vor der Schwangerschaft, dass ihr zumindest ein unterschiedliches NĂ€hebedĂŒrftnis habt. Das finde ich in einer Beziehung auch schon grundsĂ€tzlich problematisch und wird immer zu Spannungen fĂŒhren. Dazu seid ihr gerade mal 2 Jahre zusammen - also da sollte die Beziehung eigentlich immer noch rosarot sein.

Als erstes frage ich mich immer: Warum bekommt man schon nach 1 Jahr Beziehung direkt Kinder mit jedem x beliebigen Typen? Warum prĂŒft man denn nicht mal etwas genauer bevor man eine lebenslange Verpflichtung wie Nachwuchs eingeht? Sorry, dem Kommentar kann ich mir nicht verkneifen, weil ich es ernsthaft nicht verstehe. Hochzeit nach 1 Jahr, ok, wenn das schief geht, dann kann man sich scheiden lassen. Aber bei Kindern gibt es kein "Ups, geirrt beim Partner, dann geb ich es halt zurĂŒck".

Nun ja, jetzt hast du leider so einen tollen Prinz Charming zu Hause, der dich und deine aktuellen BedĂŒrfnisse komplett ignoriert. Wenn er nicht mit dir reden will, dann kannst du leider nichts tun, außer das akzeptieren. Du wirst ihn nicht dazu zwingen können. Aber eine Beziehung lebt nun mal leider nur von Gegenseitigkeit und er entzieht sich aktuell komplett. Zudem schiebt er die den schwarzen Peter zu, indem du nervst. Außerdem machst du dir ja schon Gedanken, was falsch an dir ist, dass er sich so benimmt. Das halte ich fĂŒr eine Ă€ußerst ungesunde Entwicklung in der Partnerschaft!

Am liebsten wĂŒrde ich dir raten schieß den Vogel in den Wind! Der scheint eine Niete zu sein. Aber natĂŒrlich ist der Text hier immer nur ein kleiner Auszug aus eurer Beziehung. Vielleicht machst du dir aber mal ganz in Ruhe Gedanken, was an deinem Partner wirklich toll ist und was dich stört und wie du dir eine glĂŒckliche Beziehung vorstellst. Wenn du dann immer noch zu der Erkenntnis kommst, dass dein Partner der Richtige ist, dann versuche zu formulieren, was du dir in Zukunft von ihm wĂŒnschst. Du wirst ihn dann auch nie zum KuschelbĂ€r unterziehen können, sondern hier Kompromisse eingehen, dass er eben nicht so viel NĂ€he braucht wie du. Wenn ihr beide es wollt, gibt es da sicher Wege. Aber dazu muss man eben miteinander reden...