Baby von Anfang an immer in Seitellage

Ich bin mit meinem vierten Baby schwanger (16. ssw) und was ich komisch finde ist dass ich seit dem ersten US in der 11. ssw IMMER mit dem Kopf nach unten liegt. Ich hatte dannach noch 2 mal US 12. und 13. ssw und dannach war sie auch beide male in SL also Kopf am Mumu (habe ich selber im US gesehen). Jetzt spüre ich sie seit etwa einer Woche und die leichten Tritte sind irgendwo 5 cm unter dem Bauchnabel, also liegt sie immer noch in SL, da ich es aus meinen anderen ss kenne dass wenn das Baby in BEL liegt die Tritte am Schmbein sind und bei SL je nach ssw eben am oberen Ende der Gebärmutter. Laut den Tritten war sie auch nie in BEL weil ich sie nie am Schambein gespürt habe. Mittwoch habe ich den nächsten Termin.

Ist es eigentlich normal wenn ein Baby so früh schon immer in der selben Position liegt? Kenne das von meinen anderen Kindern gar nicht die haben sich bis zum anfang 3. Trimester noch alle paar Tage mal gedreht.

1

Dein Baby wird sich auch gelegentlich mal drehen und rollen. Man spürt es ja auch nicht dauerhaft treten. Ein Ultraschall ist eben auch nur eine Momentaufnahme.
Meine mittlere Tochter lag zb bei 90% der Ultraschalluntersuchungen in BEL. Aber ich spürte sie auch in SL durch ihre Tritte. Bei unserem Sohn war es genau umgekehrt.

2

Was ich sagen will...
Bei mir waren alle vier Kinder total unterschiedlich