Schwanger und Kleinkind - Zytomegalietest?

Hallo, mal eine Frage an alle, die schwanger sind und noch ein Kleinkind zuhause haben. Ich bin jetzt in der 7. Woche und hab schon einen fast 2-jährigen zuhause, der auch Kontakt zu anderen Kleinkinder hat. Ich habe gerade zufällig gelesen, dass es da das Risiko einer Infektion mit Zytomegalie gibt. Höre davon zum ersten Mal, beim FA wurde ich nicht darauf hingewiesen.

Wird da noch ein Antikörpertest gemacht, oder kann ich den selber machen lassen? Wie war das bei euch?

1

Hallo.
Ich hab zwar kein Kleinkind zuhause, aber bin Erzieherin und in der 17 SSW
CMV wird eigentlich (also nach meinem
Stand / kann mich auch täuschen) mit getestet, wenn auch Toxoplasmose getestet wird.

Hattest du schon deinen ersten Termin
beim FA?

Ich habe keine Immunität dagegen und ich sollte mich sogar von meiner fast zwei jährigen Nichte etwas fern halten …

Alles gute 🍀

10

"CMV wird eigentlich (also nach meinem
Stand / kann mich auch täuschen) mit getestet, wenn auch Toxoplasmose getestet wird."

Weder CMV (Zytomegalie) noch Toxoplasmose werden standardmäßig getestet, beides sind sog. IGeL-Leistungen, die man selbst bezahlen muss. Toxoplasmose empfehlen wir, wenn man Katzen hat oder einen Garten, in dem man selbst Gemüse/Obst im Boden anbaut. CMV empfehlen wir (ebenfalls wie auch Ringelröteln), wenn man viel Kontakt zu Kleinkindern hat, also bspw. bei schon vorhandenen Kindern.

Hat man keinen Schutz sollte man sich an gewisse Hygieneregeln halten und den Test in der 20. und in der 32. SSW wiederholen, damit man eine evtl. Infektion in der SS ausschließen kann. Beide Krankheiten können schlimme Folgen fürs Kind haben.

Manche FÄ scheinen über derartige IGeL-Leistungen echt nicht aufzuklären...

2

Zytomegalie ist eine der häufigsten Ursachen für neurologische Beeinträchtigungen des Kindes. Umso früher in der Schwangerschaft, umso gefährlicher. Du müsstest den test selbst bezahlen, aber ich denke es ist sehr, sehr wichtig und schon jetzt gibt es einige Dinge, auf die du im Umgang mit deinem Kind achten solltest. Liebe Grüße

3

Hey
Mein FA hat mich gefragt ob ich toxoplasmose testen möchte ,als ich ja sagte fragte sie mich ob ich zytomegalie auch mit testen lasse möchte..hab auch 2 Kleinkinder im Kindergarten..habs machen lassen..
Es wird wohl nicht automatisch mit toxoplasmose getestet.

Lg

4

Hallo
Ich hatte cmv Virus letztes Jahr im Mai war 14 Tage im kh und wurde mit Medikamenten voll gepumt da war ich noch nicht schwanger hatte aber schon 3 Jungs zuhause die durften nicht nur wegen corona zu mir sondern weil es anstrengend ist bei wurde es jetzt in der ss wirklich gründlich alle 4 Wochen überprüft dass das nicht nochmal kommt mein Neurologe hat gesagt entweder wird das chronisch oder man bleibt immun.
Die Ursache warum hätte mich immer interessiert (anscheinend kommt das oft durch krebs) konnte aber nie festgestellt werden warum und wiso.

5

Hallo,
Wir haben zwei kleine Kinder (2 und 4 Jahre) zu Hause. Ich will es auch regelmäßig testen lassen.
Zu Beginn wurde nur der IgG Wert untersucht.

Welche Werte wurden bei dir immer untersucht? IgM und IgG?
Ich habe morgen wieder Termin.

LG

9

"mein Neurologe hat gesagt entweder wird das chronisch oder man bleibt immun."
Cytomegalie ist eine Art Herpesvirus, das im Körper verbleibt. Kritisch für das Ungeborene wäre aber eigentlich nur die Erstinfektion.
Wenn das Immunsystem geschwächt ist, kann man aber halt wieder Symptome entwickeln.

6

Der Test ist eine Igelleistung. Ich hab ihn aber dennoch immer gemacht. Wenn ich mich Recht erinnere sogar zwei Mal pro Schwangerschaft.


In der dritten Schwangerschaft war er dann plötzlich positiv. Ich war erstmal geschockt. Im Endeffekt hab ich die Infektion wohl unbemerkt zwischen der 2. Und der 3. Schwangerschaft durchgemacht (anhand der Blutwerte konnte man auch erkennen dass es keine frische Infektion war). Ich war dennoch in der Schwangerschaft lange beunruhigt aber Baby 3 kam dann auch kerngesund zur Welt.

Nachdem ich die Infektion einmal bestätigt durch gemacht habe war ein weiterer Test in dieser Schwangerschaft nicht mehr notwendig weil ich eben Antikörper habe und eine ausreichende Immunität besteht.

7

In meiner Schwangerschaft wurde der Test auf Wunsch gemacht und alle sechs Wochen wiederholt. Besonders im ersten Schwangerschaftsdrittel kann Zytomegalie starke Beeinträchtigungen beim Kind hervorrufen. Es ist eine Schmierinfektion.
Im Kontakt mit Kleinkindern empfiehlt das RKI bestimmte Hygieneregeln einzuhalten: häufiges Händewaschen und Desinfektion der Hände sowie Spielzeuge, die in den Mund genommen werden, keine Nutzung des gleichen Bestecks, Trinkflaschen, Gläser, Handtücher und Waschlappen. Uns nicht auf den Mund küssen. Nicht das Essen teilen. Insbesondere bei Kontakt mit Speichel und Urin sowie Nasensekret jnd Tränen sollten die Hände mindestens 20 Sekunden mit Seife gewaschen werden (also nach dem Wickeln, Waschen etc.). Auch der Partner sollte das einhalten, weil er dich sonst beim Küssen und GV anstecken kann.

8

Hey,
ich kannte den Test auch nicht. Ich wurde bei meiner Frauenärztin beim ersten Termin in der 7ten Woche drauf angesprochen weil ich auch eine fast 2 jährige Tochter daheim habe ob ich den Test machen möchte

11

Mein Gyn hat mir geraten, eben nur das eigene Kind zu wickeln.
Damit es eine Gefahr ist, musst Du ja noch negativ sein und Dein Kind muss sich relativ frisch selbst infizieren. Relativ geringe Wahrscheinlichkeit also.
Nur wie gesagt, keine Nichten, Neffen oder sonst wen wickeln 😊

12

Hallo,

Ich habe den Test in beiden Schwangerschaften je 2 mal gemacht.

Mein erstes Kind war 1 Jahr alt und ging in die Krippe, als ich wieder schwanger wurde. Ich habe halt nur ihn gewickelt, konsequent nur mein eigenes Besteck benutzt, kein angelutschtes Essen aufgegessen etc. (mache ich aber auch so nicht ;)) und ansonsten auf eine ganz normale Hygiene geachtet, z.B. nach dem Wickeln die Hände mit Seife waschen etc.