25ssw Plazenta ist runter gegangen in Nähe von Muttermund..

Ich war heute beim FA zum zuckertest dort wurde auch nochmal kurz geschallt und die Plazenta liegt weit unten 👀 noch nicht am Muttermund aber auch nicht so weit weg letztes Mal lag sie viel höher jetzt hab ich Angst das sie bis zum nächsten Termin in 4 Wochen noch weiter runter rutscht. Hatte das jemand auch das sie zuerst weiter oben lag und dann unten? Wie wahrscheinlich ist das das sie noch weiter runter geht? Mache ich mir grade irgendwie sorgen..

1

Huhu, ich hatte es bei meiner ersten Schwangerschaft. Sie zog sich aber Gott sei Dank wieder hoch. Musste viel Bettruhe halten etc. Kann also trotzdem positiv verlaufen

4

Danke fĂĽr deine lieben Worte!

2

Hallo, das hatte ich dort auch.Bzw schon in der 22. festgestellt
Die Ärztin hatte mir dann auch erklärt was das im „Ernstfall“ bedeuten würde.

Seitdem wurde mir dazu nichts mehr gesagt. Sie meinte auch, dass zu 90% sich alles regelt.
Heute in der 30. werde ich aber nochmal fragen

3

Meine Ärztin hat gar nichts dazu gesagt nur „ist relativ nah am Muttermund aber noch weit genug weg hoffen wir mal das es weiter hoch rutscht“ das war’s.. und ich war so aufgeregt vor dem Termin das ich die Aussage einfach so hingenommen hab ohne weiter nachzufragen und hab’s einfach angenommen das sie sagte „nah dran aber weit genug weg“..

Hast du heute nochmal Termin? Ich drücke dir die Daumen 🍀

6

Ja war heute nochmal da.
Die Plazenta hat sich weiter hoch gezogen, aber lt Ärztin wäre der Befund jetzt trotzdem Kaiserschnitt, weil der Muttermund nicht weit genug entfernt ist. Habe mir eigentlich was besseres erhofft. Aber sie meinte heute nochmal, dass wir in 4 Wochen nochmal schauen und dann ggf. erstmal mit KS planen. Aber bevor der durchgeführt wird, wird ja auch erst nochmal alles gecheckt.

5

Hey :) bei meiner Schwägerin war es gleich. Ihr Arzt verordnete ihr bis zum nächsten Termin Bettruhe, nichts schweres heben u. ä. und bei der nächsten Kontrolle war dann alles wieder ok. Alles Gute 🍀