Pessimistische Einschätzung durch meinen Frauenarzt

Hallo ihr Lieben,

ich bin ganz neu hier bei euch. Bin heute bei 5+6 und mache mir große Sorgen.

Hatte letzten Samstag Abend (5+1) eine ganz leichte Blutung, bin zur Sicherheit ins Krankenhaus. Dort hat man mir versichert, dass es nur eine harmlose Kontaktblutung war. Im Ultraschall war eine runde, 8mm große Fruchthöhle mit 2mm großem Embryo zu sehen. HCG war auch tiptop.

Am Dienstag hatte ich dann meine reguläre Vorsorge bei meinem FA. Der sagte, dass eine Blutung meist ein schlechtes Zeichen sei und man gar nicht sicher sagen könnte, dass es wirklich nur eine Kontaktblutung war. Er machte nochmal einen kurzen Ultraschall und meinte, dass sich seit Samstag "nicht viel getan" habe, also kein Wachstum seit 2,5 Tagen.

Außerdem meinte er, dass die Form der Fruchthöhle besorgniserregend sei (sie war nämlich etwas länglich und nicht mehr rund). Er hat allerdings gar nicht so genau nachgemessen wie die Ärztin im Krankenhaus, deshalb weiß ich nicht, ob sie in die Länge gewachsen oder in die Breite geschrumpft ist.

Er meinte jedenfalls, er könne mir keine großen Hoffnungen machen. HCG wollte er nicht messen und ich soll erst in zwei Wochen wiederkommen (falls ich nicht vorher Blutungen habe, was er wohl erwartete).

Seither bin ich total am Boden und mache mich verrückt. Zu allem Überfluss hab ich heute kaum Brustspannen mehr.

Ich bin wirklich niemand, der sich eine aussichtslose Lage schön redet, aber irgendwie hoffe ich doch, dass mein FA alles etwas zu pessimistisch einschätzt...?

Ich hoffe, dass mir vielleicht jemand von euch mit eigenen Erfahrungen weiterhelfen kann. Vielen lieben Dank schon mal!

LG Caro

1

Das ist ja mal ein sehr sensibler Arzt...
Zum einen gibt es gerade bei der Größe viele Messungenauigkeiten, bei denen minimale Abweichungen einen riesigen Unterschied machen. Dann ist jedes Gerät anders geeicht. Und das eine längliche Fruchthöhle ein Problem sein könnte, habe ich erst in diesem Forum gelernt. In meiner ersten Schwangerschaft (deren Ergebnis übrigens jetzt 2,5 Jahre alt ist) war die Fruchthöhle auch länglich. Die Ärztin hat nie etwas dazu gesagt.

3

Danke liebe Murmelbahn! Deine Antwort bestätigt mein Bauchgefühl, dass ich der Aussage des Arztes nicht zu viel Bedeutung zumessen sollte. Hatte mich einfach nicht mehr getraut, positiv zu denken #gruebel Aber nachdem du das auch so siehst, versuch ich mal meinem Baby zu vertrauen :-) Liebe Grüße!

2

Im Krankenhaus sind die Geräte oft besser als beim FA, gib die Hoffnung noch nicht auf 😊 Und vielleicht findest du einen neuen FA wo du nächste Woche evtl. nochmal vorbeischauen kannst?
Ich drücke dir die Daumen 🤗

4

Danke liebe Stellina! Das mit dem Arztwechsel finde ich eine gute Idee, vor allem würde sich das ja zum Quartalswechsel direkt anbieten. Fühle mich bei meinem jetzigen Arzt ohnehin nicht mehr wohl (egal wie das jetzt ausgeht)... Liebe Grüße!

6

Gerade in der Schwangerschaft braucht man einen sensiblen FA wo man sich gut aufgehoben fühlt! ☺️

5

Hallo,
die Erfahrungen deines Arztes sind ja schön und gut. Ich glaube aber das man das nicht so pauschal sagen kann und wenn er nicht gemessen hat, kann er ja so genau auch nicht sagen ob sich gar nichts getan hat.

Das war jetzt seine Einschätzung und die im Krankenhaus kamen zu etwas anderem.
Man muss so oder so abwarten.
Das mit der Form hab ich auch noch nie gehört.

Ich kann dir von mir berichten, dass die Einschätzungen und Meinungen von Ärzten nicht immer zutreffen.
Ich hatte einen normalen Kontrolltermin bei meiner Ärztin und es wurde nach der Gebärmutter geschaut ob alles okay ist.
Zuvor in dem Gespräch hab ich ihr eröffnet, dass wir am ersten Kind üben.
Beim Ultraschall hat sie mir gesagt, dass sie eine hoch aufgebaute Schleimhaut sieht und ich wohl die nächste Tage meine Periode bekomme. Es würde alles danach aussehen.

Tja, sie hat sich mal sowas von geirrt und ich durfte paar Tage später positiv testen.

7

Danke liebe Tascha, deine Geschichte macht mir Mut :-) Jetzt klappt das positiv Denken schon wieder ein bisschen besser. Liebe Grüße!

14

"Zuvor in dem Gespräch hab ich ihr eröffnet, dass wir am ersten Kind üben.
Beim Ultraschall hat sie mir gesagt, dass sie eine hoch aufgebaute Schleimhaut sieht und ich wohl die nächste Tage meine Periode bekomme. Es würde alles danach aussehen.

Tja, sie hat sich mal sowas von geirrt und ich durfte paar Tage später positiv testen."

Das ist nicht dein Ernst, oder? Was hätte sie denn sonst sagen sollen? Man sieht eine SS eben nicht, bevor eine FH da ist, und wenn man eine hoch aufgebaute Schleimhaut sieht spricht das dafür, dass die Periode bald kommt. Ob du schwanger bist oder nicht kann sie doch nicht riechen oder in ihrer Glaskugel sehen... Vor NMT sieht man nur eine hoch aufgebaute Schleimhaut und die bedeutet eben, dass man am Ende des Zyklus ist...

weiteren Kommentar laden
8

Oh man.... kann mich nur anschließen. Ich hoffe, du findest einen guten neuen FA.. der geht ja mal gar nicht. Eine Unverschämtheit, dir in dem frühen Stadium Angst zu machen, obwohl man schon einen Embryo sehen kann!
Schätze einfach mal - Beruf verfehlt?
Alles Gute für dich und dein kleines süßes Krümelchen!!!! #herzlich

9

Liebe Furbline, auch an dich vielen lieben Dank! Tut gerade richtig gut, das zu lesen ... die Angst wird besser :-) Liebe Grüße!

10

Sorry, aber was ist das denn bitte für ein Arzt? 😤 mega unsensibel und die Aussage, dass die FH besorgniserregend aussehen würde, nur weil sie nicht mehr rund ist, ist auch einfach (sorry, aber ist halt einfach mal so) unprofessionell. Mache dir bitte nicht so ein Kopf und denke positiv. Bei mir war es auch so. Mir wurde auch gesagt, ich solle mich auf einen natürlichen Abgang einstellen, die FÄ im Krankenhaus hatte mir sogar zu einer Ausschabung geraten, meinte auch die FH würde nicht gut aussehen, würde sich schon auf den Weg nach draußen machen bla bla bla...habe mich nicht auf die Ausschabung eingelassen und war 1 Woche später nochmal bei meiner FÄ und siehe da, Herzchen hatte fleißig geblubbert und alles war zeitgerecht entwickelt.....ich bin nun in der 20. SSW und alles ist gut!

Lass dich bitte von Deinem FA nicht so verunsichern. Ich würde Dir sogar raten, Dir einen neuen FA zu suchen. In der Schwangerschaft kann man so unsensibles Gequatsche wirklich nicht gebrauchen. Ich weiß genau, wie Du Dich fühlst, ich hatte auch 1 ganze lange Woche nur geweint und dachte alles ist vorbei.

Ich wünsche Dir alles Gute für Deine SS und drücke Dir die Daumen, dass alles gut ist. 👍👍🍀🍀❤❤

12

Liebe Jenny, vielen lieben Dank, dass du deine Geschichte mit mir geteilt hast. Das ist wirklich eine ganz ähnliche Situation und ich freu mich sehr, dass es bei dir gut gegangen ist! Habe heute vormittag schon herumtelefoniert und eine neue Frauenärztin gefunden, die nächste Woche Zeit für einen Termin hat :-) Habe seit heute auch wieder richtig "schöne" Symptome und ein gutes Gefühl... Ganz liebe Grüße und weiterhin alles Gute auch für dich!

11

Ich kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen!! Dieser Arzt ist höchst unsensibel und durch evtl. schlimme Erfahrungen in seinem Leben wohl sehr abgestumpft!!-.- Ich würde mir auch einen neuen Arzt oder Ärztin suchen!(:

Zu den Blutungen (oder habe ich mich da eben verlesen?!😅)-> immer schön entspannt bleiben, schonen und Magnesium nehmen (empfehlen meistens nur sehr wenige Ärzte, soll aber ungemein helfen!). In meiner SS-Gruppe ist das „Problem“ mit der nicht runden Fruchthöhle auch aufgetreten in Kombination mit Blutungen. Was soll ich sagen—> Wir sind nun alle in der 23. SSW und alle Kinder sind gesund und zeitgerecht entwickelt.

Vertraue auf deinen Körper, horche in dich hinein und wenn du ein gutes Gefühl hast, dann wird auch alles gut werden!☺️ #PositiveEnergie

Sonnige Grüße🍀🌸

13

Liebe PhiBian, auch an dich vielen lieben Dank! Schön zu lesen, dass es bei allen in deiner Gruppe gut gegangen ist! Meine Blutung war zum Glück gleich am selben Tag wieder weg und seither (6 Tage) ist nichts mehr passiert. Habe mir aber trotzdem heute gleich zur Vorbeugung Magnesium geholt, das kann ja nicht schaden und ich fühl mich gleich noch ein bisschen sicherer. Wünsch dir weiterhin alles Gute und schick dir liebe Grüße!