­čĄ«M├Ądchen Junge M├Ądchen Junge ­čĄ«

Ich muss mich mal auskotzen. Ich finde es so schlimm wie teilweise ├╝ber die Geschlechter geurteilt wird. M├Ądels wenn f├╝r euch kein Junge in Frage kommt dann lasst es besser mit dem schwanger werden, denn die Wahrscheinlichkeit ist etwas h├Âher als 50%!!!!Dieses Thema outing und diese Panik in den verfassten Texten "Junge".... Jungs sind genauso toll oder auch genauso bl├Âd wie M├Ądchen, das ist doch v├Âllig egal­čĄĚÔÇŹÔÖÇ´ŞĆ­čĄĚÔÇŹÔÖÇ´ŞĆHauptsache das Baby ist gesund!!!! Sorry falls ich einige damit genervt habe aber das musste mal raus­čśë

Diskussion stillgelegt

2

Vielleicht mal einfach dr├╝ber wegsehen?
Ist ja auch nicht so, dass man sich gar nicht freut, aber f├╝r die eigenen Gef├╝hle kann man manchmal nix, sie schlecht erkl├Ąren und dann l├Ąsst mans lieber hier in der Anonymit├Ąt Ei Gleichgesinnten und ist beruhigt wenn es anderen auch mal so geht, als es in der Nachbarschaft zu besprechen, wo man sich dann genau solche Sachen noch in 3 Jahren aufs Butterbrot schmieren lassen darf, wenn die Hormone l├Ąngst verflogen sind.
Stellt sich ja schlie├člich oft heraus, dass es einigen oft genauso geht. Darum ist man doch hier, oder?

Diskussion stillgelegt

5

Und genau darum schreibe ich es ja, weil wir hier sind und ich meine Meinung dazu ├Ąu├čern darf und ich es so empfinde weil ich es schlimm finde. Ich habe 2 Jungs und bin mit dem 3. Jungen schwanger, hatte im September eine Fehlgeburt was man niemandem w├╝nscht und diese Erfahrung macht einem noch bewusster das es wichtigeres gibt als das Geschlecht.

Diskussion stillgelegt

7

Ich hatte auch eine FG und war jetzt trotzdem etwas unsicher und nerv├Âs ob des Outings.
Mir (und ich bin sicher allen werdenden Mamis) ist doch klar, dass die Gesundheit an erster Stelle steht, aber dazu darf doch auch Platz sein, oder?
Immerhin ist das Geschlecht ja schon auch sehr Lebensbestimmend.
Klar kannst du hier deine Meinung ├Ąu├čern. Finds aber schon ein bissel hart formuliert und auch vorwurfsvoll.
Dadurch f├╝hlen die, die sich eh schon schuldig ob ihrer Gef├╝hle f├╝hlen, nicht grad besser.

Diskussion stillgelegt

weitere Kommentare laden
1

Du sprichst mir aus der Seele. ­čÖĆ­čĆ╝

Kann bei manchen Threads einfach nur den Kopf sch├╝tteln.

Diskussion stillgelegt

3

Reaktionen wenn man sagtan bekommt einen zweiten Jungen:
"Oh, und wie geht's dir damit?"
"Naja Hauptsache gesund"
"Bekommt ihr dann noch eins?"
"Aha OK"
Funde ich echt unm├Âglich

Diskussion stillgelegt

46

Eine Bekannte von mir hat drei Jungs. Was die sich manchmal anh├Âren muss. Da gab es schon ernst gemeinte Beileidsbekundungen. ­čĄŽÔÇŹÔÖÇ´ŞĆ

Diskussion stillgelegt

47

Willkommen im Club. Hab auch 2 Jungs und mir wurde sogar gesagt ich soll es einfach lassen mit meinem Mann noch ein Kind zu planen, er scheint ja leider nur Jungs zu k├Ânnen, das habe so ja keinen Sinn. ­čÖä

Diskussion stillgelegt

4

Genau das gleiche denke ich mir auch :) Sollte vielleicht nicht jeder Kinder bekommen.

Diskussion stillgelegt

6

Ich bekomme ein zweites M├Ądchen und bin dar├╝ber erleichtert, denn die Kinder, die ich drau├čen als anstrengend wahrnehme, sind Jungen.

Keine Ahnung, ob das Genetik oder andere Erziehung ist. Ist mir auch wumpe. Ich kriege ja ein M├Ądchen. ;-)

Diskussion stillgelegt

9

..dein Ernst? ­čśĆ

Diskussion stillgelegt

13

Dass ich mich ├╝ber ein zweites M├Ądchen freue? Ja.
Dass ich in meiner Nachbarschaft nur nervige Jungs, aber keine nervigen M├Ądchen sehe? Ja.

(Wenn du allerdings daraus schlie├čt ich h├Ątte mich nicht ├╝ber einen Jungen gefreut oder ich finde alle Jungen doof, dann ist das falsch und das Problem liegt an deiner Interpretation. Ich habe es nur langsam satt quasi nirgendswo, weder hiere noch offline, sagen zu d├╝rfen, dass ich mich ├╝ber ein zweites M├Ądchen freue! Entweder ich werde als absolute M├Ądchentussimama abgestempelt oder mir schl├Ągt Neid entgegen. Ist beides nicht so geil.)

Diskussion stillgelegt

weitere Kommentare laden
8

Das stimmt.

Ich m├Âchte dich allerdings darauf hinweisen, dass der Spruch "Hauptsache Gesund" auch nicht ohne ist. Sp├Ątestens wenn man im Bekanntenkreis Menschen hat, deren Kind nicht vollkommen gesund ist, f├Ąllt auf wie h├Ąufig man sowas gesagt bekommt.

Ich bin mir sicher, du liebst dein Kind auch wenn es krank ist, nehmen wir als Beispiel einen Herzfehler. Genauso, wie jeder andere auch.

Diskussion stillgelegt

10

JA! Dem stimme ich uneingeschr├Ąnkt zu! Der Spruch hat mich schon in meiner ersten Schwangerschaft massiv gest├Ârt - noch mehr als ein Wunschgeschlecht.

Diskussion stillgelegt

18

Danke, so ist es.
Ich lebe mittlerweile nach dem Grundsatz: "Hauptsache es lebt - wenigstens kurz."

Diskussion stillgelegt

weitere Kommentare laden
11

Danke!!! F├╝r deinen Beitrag, der mir einfach so aus dem Herzen spricht ÔÖą´ŞĆ

Diskussion stillgelegt

12

Also ich muss gestehen, dass wir froh sind, dass wir einen kleinen Jungen bekommen ­čĺÖ­čĺÖ wir haben uns von Anfang an einen Jungen gew├╝nscht. Und sollten wir irgendwann mit einem zweiten oder dritten gesegnet werden, w├╝rde ich mir auch Jungs w├╝nschen.

Ich kann also nachvollziehen, dass man zu einem Geschlecht tendiert, auch das man kurz entt├Ąuscht ist, wenn es dann anders kommt. Was ich aber so gar nicht verstehen kann, dass man dann sein eigenes Kind so ablehnt.

Diskussion stillgelegt

14

Hallo.
Grunds├Ątzlich hast du Recht und viele dieser Postings sind ├╝bertrieben und bekloppt. Jedoch muss ich sagen, dass ich zb selber eine Mama bin die bereits 3 tolle Jungs zuhause hat und Baby Nr. 4 jetzt ein M├Ądchen wird, was mich ├╝bergl├╝cklich macht. Der weibliche Gegenpart fehlte einfach noch und da dies definitiv die letzte Schwangerschaft ist ist die Freude dar├╝ber riesig. Ein 4. Junge w├Ąre total in Ordnung gewesen und ebenso willkommen. So ist es jedoch jetzt einfach perfekt. Ich kann deshalb den Wunsch nach einem Geschlecht schon verstehen und auch ein klein wenig Entt├Ąuschung wenn M├Ądchen oder Junge Nr. 4 oder 5 unterwegs ist. :)

Viele schreiben dann auch vielleicht dierekt nachdem sie es erfahren haben im "Affekt" so einen Bl├Âdsinn und sch├Ąmen sich hinterher daf├╝r.

Liebe Gr├╝├če :)

Diskussion stillgelegt

50

Ich hoffe einfach so dass du recht hast. Ich lese solche Postings meist gar nicht mehr, weil ich manchmal echt entsetzt war. Da wird von Abtreibung geredet. Das hat mir geradezu k├Ârperlich weh getan. Es ist ok, ein Wunschgeschlecht zu haben, solange es auch ok ist, wenn es anders kommt. Aber das was da manchmal geschrieben wird, da stellen sich mir die Nackenhaare auf.

Diskussion stillgelegt