Regelmäßige Blutungen in der 20 Ssw

Hallo 🙋🏼‍♀️

aktuell bin ich in der 20 Ssw und leide schon sehr lange an einen Blutigen und schleimigen (sry für den Ausdruck) Ausfluss, der manchmal mehr und weniger ist. Mein Arzt weiß nicht woher das kommt, ich soll mich nur weiter schonen. Jede werdede Mama hat natürlich Angst und wünscht sich ein gesundes Baby. Kann es sein, dass mir mein Körper damit sagen will, dass etwas mit dem Kind nicht stimmt?

Danke schonmal für Rückmeldungen 🙂

1

Hallo Liebes,
Ich kann dir leider nicht wirklich weiterhelfen aber fühl dich mal ganz doll gedrückt 🤗 und mit deinem Krümel ist bestimmt alles gut 💚

2

Danke ♥️

3

Ohjee ich fühle mit dir. Ich hatte in der 16. und in der 24. Ssw Blutungen. Z.T. einfach Ausfluss und manchmal richtig stark. Es war das erste Mal ein Hämatom, das zweite Mal ein kleines Blutäderchen, das geplatzt ist. Das konnte nur mein FA sehen, der auch Pränataldiagnostiker ist und sehr geübt ist im lesen von US. Schonung ist sicher gut. Spürst du dein Kind schon? Das hat mich immer extrem beruhigt. Zudem habe ich Magnesium eingenommen, da dies die Gebärmutter bisschen beruhigen soll. Ich komme morgen in die 34. Ssw und es ist alles gut. Blutungen kommen im der Ssw häufig vor. Und häufig kommt auch alles gut!

4

Ja, ich kann ihn auch schon spüren. Mich beruhigt es tatsächlich auch immer, wenn er sich bemerkbar macht. Ich tue alles und nehme wirklich alles ein, damit es aufhört oder zumindest besser wird. Es Ist immer wider erschreckend und frustrierend 😞

Ich wünsche dir für deine weitere Schwangerschaft alles gute 🙂

5

Ja, es ist wirklich beängstigend. Hoffentlich hört es bald auf. Ich hatte wirklich lange so blutigen Ausfluss. Im dritten Trimester wird es meist besser bzw. verschwindet. So war es auch bei mir. Ah meine Hebamme meinte noch, dass es Frauen gäbe, die zu solchen Blutungen neigen würden, aber die haben auch gesunde Kinder bekommen.
Danke sehr. Ich wünsche euch auch alles Gute weiterhin.

6

Hallo,

Der text könnte auch von mir stammen.
Ich hatte bei 7+1 eine sturzblutung wegen Hämatom. Dann ging ein 3 wöchiges geschmiere los bis 10+1. Es hiess dann auch, dass das Hämatom weg ist. Ich konnte das erste mal aufatmen aber leider nicht lange. Paar wochen später wieder seltsamer ausfluss irgendwie ne mischung aus orange und braun. Vor 2 tagen dann ausfluss mit blutfäden. Bin in der 19' ssw.
Mit den nerven bin ich fertig und habe nur. Noch angst das es mein Mädchen nicht schafft.

7

Immer wenn ich nach einem Toilettenbesuch keine Blutungen gesehen habe, war ich sehr optimistisch. Doch dann beim nächsten Besuch wider Blut… also wie soll man da positiv bleiben 😞 Man fühlt sich dagegen so machtlos.

8

So geht es mir leider auch. Habe auch keine kraft mehr ständig ins kh zu rennen.
Was sagen denn die ärzte bei dir?

weitere Kommentare laden
13

Hallo,
Ich hatte in meiner ersten Schwangerschaft 2 mal sehr starke Blutungen. Es konnte nicht festgestellt werden woher die Blutung kommt. Aber vielleicht tröstet es dich etwas. Meine Tochter liegt gerade gesund neben mir 😘

14

Hallo, danke für deine Nachricht und JA das hilft mir und gibt mir Kraft.

😘

15

Ich bin jetzt erneut schwanger und mach mir trotzdem ständig Angst dass es wieder passieren könnte.

weiteren Kommentar laden