Keiner kann helfen

Hallo!

Muss meinen Frust los werden. Hab seit Montag immer wieder Blutungen. Heute war es sogar richtig stark. Laut letzter mens wäre ich heute bei 6+2 habe aber unregelmäßige Zyklen. Auf keinem Ultraschall konnte bis jetzt etwas gefunden werden. Hcg war Montag 200, Mittwoch 400 und heute 800. verdoppelt sich schön, aber man findet keine Schwangerschaft. Mach mir natürlich Sorgen, weil keiner helfen kann. Darf morgen ins lkh zur Kontrolle weil sie merken wie fertig ich schon bin und am Montag wird dann letztendlich entschieden was gemacht wird, je nachdem was man dann sieht. Vielleicht hat wer was vergleichbares oder keine Ahnung was ich mir von dem Post erhoffe

Danke Lg

1

Also erst einmal fühl dich gedrückt. So etwas durch zu machen ist nie einfach. In dem Stadium kann man leider nur begrenzt etwas unternehmen und muss der Natur ihren freien Lauf lassen. Dennoch möchte ich dir ein bisschen Mut machen.

Ich war am 16.06. das erste mal beim FA. Der Termin war horror und ich habe mich sehr unwohl gefühlt. Dann am 30.06. den zweiten Termin gehabt. Dort hat der FA mich 3 Wochen zurückdatiert und mir Statistiken runtergerattert. Kurzfassung: Während er den Mutterpass ausgefüllt hat erzählte er mir, dass ich eine verschleppte Fehlgeburt also MA habe und in 2 Wochen nochmal kommen soll. Wenn es bis dahin nicht von selbst abgegangen ist gehts für mich ins KH. Eine Verschiebung vom Eisprung hat er kategorisch ausgeschlossen und war sich seiner Sache super sicher. Er wollte mir an dem Termin eigentlich bereits etwas verschreiben, was den natürlichen Abgang auslöst, sodass ich nicht lange warten muss.

Heute habe ich mir eine Zweitmeinung eingeholt. Und was soll ich sagen: Herzchen schlägt. Aufgrund von ES Verschiebung bin ich heute erst bei 6+2 und es ist alles zeitgerecht entwickelt. Ich bin halt anstatt in der 9.SSW erst in der 7. aber was solls. Die Zeit wird es zeigen.
Höre auf dein Gefühl. Wenn du nicht bereit bist dann ist es so.
Da du bereits Blutungen hast kann es aber natürlich bereits auf einen Abgang hindeuten. Klarheit wirst du nur bei einem KontrollUS haben.

In jedem Fall drücke ich dir die Daumen und schicke dir ganz viel Kraft #liebdrueck

2

Danke dir! Ich könnte schon fast mit allem leben, aber ich würde halt gerne wissen was Sache ist. Ich habe schon zwei gesunde Kinder, aber leider auch eine stille Geburt und 2 fg hinter mir. Da wird man schnell nervös

3

Ich kann dich absolut verstehen. Mir ging es die letzten 2 Tage absolut genauso. An Schlaf und Ablenkung war gar nicht erst zu denken. Ich habe im Forum für frühes Ende gepostet und dort viele liebe Worte erfahren. Das hat mir auch geholfen. Das Wissen nicht alleine zu sein.
Ansonsten muss man leider abwarten.... auch wenn es absolut nicht einfach ist.

weiteren Kommentar laden
4

Hey🙃....
Fühl dich erstmal gedrückt💙.
Man sieht erst ab einem HCG von ca.1000 etwas im US😊.
Wenn du sagst du hast unregelmäßige Zyklen, wie lang sind sie denn?
Hier ist es auch schwierig von der letzten Periode zu rechnen😐.....der ES(wenn du ihn bestimmt hast)wäre besser.

5

Ich kann nur sagen dass ich am zyklustag 18 das letzte Herz gesetzt habe. Danach kann nichts mehr gewesen sein. Wollte mal ohne Stress in die Kinderplanung. Wenn ich meine Zyklen vergleiche dann hatte ich meistens am zyklustag 19-21 meinen ES. Also wäre es dann halt nicht 6+2 sondern 5+? Aber laut den Tabellen müsste sogar da der Wert höher sein. Das alles stört mich ja nicht, bei meiner letzten ss wurde ich zwei Wochen zurück datiert, also bei mir nicht so abwegig dass es länger dauert. Die Blutungen machen mich fertig

6

Eigentlich wehre ich mich ja, so früh zum Arzt zu gehen weil es immer unsicher macht aber wegen den Blutungen bin ich halt gefahren. Jetzt ist nur die Angst da, dass die ss irgendwo sitzt nur nicht da wo sie soll und die Blutungen ein Vorbote sind, aber die Ärzte es noch nicht sehen

7

Hallo, erstmal durchatmen!
Meine erste Schwangerschaft begann bei bereits 3+2 mit Blutungen…mal hell, mal dunkel, mal stark, mal schwächer.
Es hörte einfach nicht auf.
6.SSW nichts, keine FH zu sehen - nur hoch aufgebaute Schleimhaut. V.a. ELSS….
Kontrolle in der 7. SSW: alles da, einen FH mit 5mm Embryo incl Herzschlag. Wo auch immer es vorher versteckt gewesen sein mag. Vollkommen zeitgerecht. Trotzdem weiterhin Blutungen.
Ich hatte die ersten 12 Wochen ständig Angst, dachte es stimmt irgendwas nicht und es geht bestimmt ab. Die Blutungen waren manchmal Periodenstark… aber keiner wusste woher sie kamen. Dazu hatte ich Bauchschmerzen… krampfartig und wirklich schmerzhaft… immer mal wieder. In der 12. SSW hat es dann plötzlich aufgehört.

Meine Tochter ist nun 1,5 Jahre alt und wird bald große Schwester.

Ich wünsche dir alles Gute 🍀

9

Danke! Das macht mir wirklich Mut. Da es etwas nach mir klingt, hoffe es geht gleich aus! 😁

10

Ja genau, deine Geschichte hat mich auch sehr an meine erinnert 🥰 Daumen sind gedrückt 🍀

11

Hi 🙋🏼‍♀️

mir geht es auch so. Bei mir hat es in der 8 ssw angefangen. Und seit dem kämpfe ich mit Schmierblutungen und periodenähnlichen Blutungen. Bei den Untersuchungen hat das Herzchen geschlagen, und das hat dem Arzt gereicht, um nicht großartig weiter zu schauen. Jetzt bin ich in der 19+4ssw und auch ich habe das Gefühl, dass mir keiner so richtig helfen will und mir mal sagen könnte was das für Blutungen sein könnten.

Du bist damit nicht allein. Hier in diesem Forum findest du eine Vielzahl an Schwangeren die Ähnliches durchmachen oder durch gemacht haben. Bei vielen ging es gut aus.

Ich wünsche dir viel Kraft 🍀

12

Danke dir! Hoff mal dass ich am Montag auch eine Blase sehe, sonst war die ss nicht intakt

13

Bei mir hat man den Herzschlag auch erst in der 8 ssw gesehen. Ich wünsch dir ganz viel 🍀