Schwanger laut Blut - aber Morgendlich Blutung am Tage etwas

Hey ich bin verzweifelt bzw will ich eigtl nur nach Erfahrungen horchen. Diese Woche war ich beim FA da wurde Blut abgenommen u es wurde bestätigt das ich ss bin 2 Tage später sollte ich nochmal hin und es hatte sich mehr als verdoppelt. Im Ultraschall sah man noch nichts da ich vlt 4/5. Woche bin. Ich hab seid Anfang an immer mal Schmierblutungen deswegen hab ich nur aus jucks nen Test gemacht gehabt, da mein Zyklus eh immer unregelmäßig ist. Jetzt hab ich seid mittwochs aber morgens nach dem Sorry für die Wortwahl groß machen wie periodenartige Blutung am Tage dann nur Mini mal ! Heute war es richtig doll u jetzt wieder so gut wie nichts . Ich soll am DO hin und zu gucken ob man was auf dem Ultraschall sieht aber mal ganz ehrlich das kann doch niemals was sein oder? Meine Brüste tun weiterhin mega weh u ich bln wie aufgebläht. Kann mir wer Zureden ich weiß das es noch ganz am Anfang ist vlt hatte ja wer sowas ähnlich lg

1

Wenn du das beim Stuhlgang hast, hast du da eher harten Stuhl und/oder musst viel pressen? Das Blut muss nicht automatisch aus der Scheide kommen. Wenn sich die Werte erstmal gut verdoppeln und du sonst keine Krämpfe hast ist meiner Meinung nach noch alles offen. Letztlich kannst du nur abwarten.

3

Nein alles ganz normal / keine Verstopfung oder ähnliches… ich hatte in meiner ersten ss auch oft Blutungen weiß aber nicht mehr wie stark das ist . Schmerzen hab ich gar keine nur meine Brüste eben 🙈

2

Wenn die Blutung beim/nach dem Stuhlgang auftritt, kann es sein, dass dabei ein äderchen platzt. Hatte ich anfangs öfter, wenn ich mehr pressen musste.
Wenn es bei dir so ähnlich ist, versuche deinen Stuhlgang etwas weicher zu bekommen. Bei mir hilft Magnesium, genug trinken (auch mal eine saftschorle), Leinsamen in Joghurt (aber nur wenn du genügend trinkst).

Ansonsten ruf Montag nochmal bei deinem FA an und frag, ob du unterstützend Progesteron bekommen kannst.

Ansonsten wünsche ich dir alles Gute 🍀