Beste Freundin seit Geburt nicht besucht

Hallo zusammen,

ich habe vor 7 Wochen entbunden und bin zum ersten Mal Mama geworden. Meine beste Freundin hat mich kein einziges Mal besucht oder mal gefragt wie es läuft und wie es mir geht. Ich bin sehr enttäuscht. Alle meine Freunde und Familie haben sich in irgendeiner Art und Weise gemeldet und sind vorbei gekommen aber von ihr kam nichts. Ich muss dazu sagen das sie selber fast 30 ist und noch nie eine Beziehung hatte. Auch hat Sie selber viele eigene Sorgen in Bezug auf die Arbeit. Ich kann das also verstehen aber ich bin trotzdem sehr enttäuscht und kann ihr das eigentlich nicht durchgehen lassen. Schließlich ist die Geburt eines Kindes ein Ereignis im Leben das nicht wieder kommt.

Was sagt ihr dazu und was würdet ihr machen?

1

Kann dich da schon verstehen , wenn nichts kommt.
Ich würde sie drauf ansprechen. Und ihr auch sagen, das du enttäuscht bist. Wenn ihr beste Freundinnen seid, kannst du ihr das ja sagen. Vll klärt es sich ja auf wieso sie so momentan drauf ist.
Vll ist wie selber traurig, weil sie noch nicht Mama werden durfte ??
Lg

2

Hi,
Leider passiert das ab und zu, dass man durch die Geburt eines Kindes Freunde verliert, bzw der Kontakt weniger wird, weil sich auch die Interessen verschieben.
Ich hab durch mein mamasein auch zwei sehr gute Freundinnen mehr oder weniger verloren.
In deinem Fall würde ich sie einfach mal anschreiben wie es ihr geht weil du schon lange nichts mehr von ihr gehört hast. Du kannst ihr auch von deiner Enttäuschung erzählen, aber vll auf eine nette Weise, wer weis was in ihr gerade vor sich geht…
Alles liebe

3

Huhu

Vielleicht nimmt sie ja auch nur Rücksicht auf dich wegen der 8 Wochen Wochenbett.
Du schreibst ja das sie sich nicht gemeldet hat aber alle anderen hätten sich bei dir gemeldet.
Hast du dich mal bei ihr gemeldet?
Ansonsten würde ich sie einfach direkt fragen 🤷‍♀️ Aber natürlich nicht so mit „ey warum kommst du mich nicht besuchen ich hab doch ein Kind bekommen“
Sondern einfach fragen ob bei ihr alles ok ist ob sie nichtmal Lust auf einen Kaffee hat.
Ich sag mal so es kann auch sein das deine Freundin mit Kindern nicht soviel anfangen kann 🤷‍♀️ Und das es daher für sie nichts besonderes ist.
Für dich ist es natürlich was besonderes weil es ja dein Kind ist. Aber das muss dann nicht jeder so empfinden.

Also ich würde einfach selbst einladen und fertig ^^

4

Huhu.

Hast du dich denn bei ihr gemeldet, die letzte Zeit?
Wenn du sagst, sie hat Probleme, kann sie vielleicht grad nicht für Andere da sein.

Würde mit ihr reden.

Ich kann dich zwar auch verstehen, aber du wirst es ihr durchgehen lassen müssen.. Was willst du denn machen?

Für einen selbst, ist die Geburt des Kindes natürlich das Größte, aber man darf nicht erwarten, dass es für Bekannte dann ebenfalls so ist.

LG

5

Wenn Sie Probleme hat, wie du schreibst und deine beste Freundin ist, ist es doch vor allem bemerkenswert, dass du hier seit fast 2 Monaten nicht meldest. Ruf sie an

7

Das war mein Gedanke.

Ich habe auch ein Baby zu Hause, aber nie den Anspruch, dass nun alle auf mich zukommen müssen. Ich habe genau so Kontakt zu anderen aufgenommen. Teilweise habe ich die Babybesuche übernommen, weil die Freundinnen kurz nach mir Mutter wurden und mein Kind dann nach dem Wochenbett gerne Auto fuhr.

6

Tun mir einen Gefallen und melde dich bei ihr. Ich stand mal auf der anderen Seite und mir wurde eine Freundschaft gekündigt, da ich desinteressiert war. Allerdings hatte ich kurz zuvor eine Fehlgeburt und kam nicht klar ihr Kind zu sehen, weil's mir unglaublich weh getan hat. Niemand meldet sich mit Absicht nicht. Egal was sie hat anscheinend will sie dich damit momentan nicht belasten.
Ich würde auch nie verlangen, dass alle Welt sich mit einem Baby um mich dreht. Wer möchte meldet sich, wer nicht wird sich sicher schon irgendwann melden. Es klingt jetzt nicht so als würde es dir im Moment sehr schlecht gehen❤️

8

Deine Freundin ist 30 und hatte noch nie eine Beziehung? Sie muss wahnsinnig frustriert sein!! Und dass du jetzt obendrein noch ein Baby bekommst, hilft vermutlich nicht. Vielleicht fühlt sie sich grundsätzlich wertlos, denkt dass niemand sie will und sie nie Kinder haben wird… und vielleicht denkt sich auch, dass du jetzt besseres zu tun hast und dich vielleicht nicht mehr für sie interessierst. Geh auf sie zu, lade sie auf ein Stück Kuchen ein zu dir.

9

Hallo,

Wenn deine Freundin viele Probleme hat, kann es ja schon sein, dass sie gar nicht auf dem Schirm hat, wie die Zeit vergeht. Frag sie doch mal, wie es ihr geht und ob ihr euch auf einen Kaffee treffen wollt.

Wie andere schon geschrieben haben - für dich selbst ist die Geburt deines Kindes ein riesiges Ereignis, für die anderen dreht sich die Welt völlig normal weiter.

Vielleicht wünscht sie sich selbst Kinder und kann deswegen nicht gut damit umgehen und weiß nicht, wie sie es ansprechen soll.

Hattet ihr vor der Geburt denn häufiger Kontakt? Was hast du ihr kommuniziert, wann du Besuch haben möchtest? Wenn ich manche Beiträge hier bei Urbia lese, kann ich schon verstehen, dass manche Leute sich kaum noch trauen, sich bei den neuen Eltern zu melden. Da wird schon überlegt, wie man sich am besten verbarrikadiert, während der Urin auf dem Test noch trocknet. Wenn sich das Umfeld aber später nicht im als angemessen erachteten Zeitfenster meldet, wird es wiederum als Desinteresse gewertet. Da kann man es quasi nur falsch machen. Nicht falsch verstehen, ich möchte dir das gar nicht unterstellen, aber das kann schon für Außenstehende echt schwierig sein, gerade wenn man selbst kinderlos ist und man nicht so die große Erfahrung damit hat.

Frag sie, wie es ihr geht und ob ihr euch mal treffen sollt, dann seht ihr weiter :)

LG

10

Hallo,

um die Situation beurteilen zu können, fehlen wichtige Informationen...
Wie und wann war denn euer letzter Kontakt?

Hast du ihr mitgeteilt, dass das Baby da ist und dann kam keine Antwort?
Oder hat sie dir zum Baby gratuliert und seitdem ist Funkstille?

Hast du sie denn aktiv eingeladen, um das Baby kennenzulernen?
Ohne eine konkrete Einladung würde ich in der Wochenbettzeit auch nicht einfach vorbeikomen, besonders nicht in Zeiten von Corona. Vielleicht wartet sie, bis du bereit bist, sie zu empfangen.

Ruf sie doch einfach an und sprich mit ihr darüber, bevor du dich in deiner Enttäuschung verlierst. Alles Gute