Blutzucker wert Verfälschung?

Guten Morgen
Verfälscht es den blutzuckerwert wenn man statt seitlich auf der Fingerkuppe den Blutzucker misst? Ausserdem kam bei mir inmer nur ein kleiner Tropfen raus sodass ich etwas gedrückt habe damit der Tropfen grösser wird. Ist das dann verfälscht?
Liebe Grüße

1

Also ich messe auch immer seitlich, mir wurde das auch explizit bei der Diabetologin empfohlen- soll wohl weniger schmerzhaft sein, weil dort weniger nerven laufen. Probier mal deine Hände vor dem messen unter warmen Wasser „aufzuwärmen“ das regt die Durchblutung an🙃 klappt zumindest bei mir ganz gut. Grüße

2

Aber geht es seitlich nur darum dass es weniger schmerzhaft ist oder weil es dann das Ergebnis verfälscht? Habe angst dass ich jetzt immer falsche Ergebnisse hatte:/
Lg

6

Verfälscht wird durch das seitliche Messen nichts- aber das mit dem „drücken“ ist tatsächlich ungünstig, weil man da Gewebsflüssigkeit rausdrücken könnte, die den Wert wohl dann tatsächlich verfälschen kann

3

Ich bezweifle, dass das das Ergebnis so stark verfälschen kann. Kleine Schwankungen sind ja normal. Solange du nicht extrem rumgedrückt hast, sollte auch das den Wert nicht so extrem verfälschen.
Du könntest ja mal eine Testmessung machen. Miss am gleichen Finger einmal seitlich und einmal vorne und vergleiche...

4

Der Wert wird nicht verfälscht, ob nun seitlich oder an der Fingerkuppe. Ich empfehle in den Diabetikerberatungen immer seitlich, weil es weniger empfindlich ist. Bitte nicht doll drücken, das verfälscht. Evtl. Blut ausstreichen oder der Tiefe an deiner Stechhilfe anders einstellen. Der Tipp mit dem warmen Wasser ist auch gut. Blutzuckermessgeräte dürfen eine Abweichungen von 16% haben, deshalb würde ich Kontrollmessungen nicht empfehlen. Es kommt immer ein anderer Wert raus. Mach dich nicht verrückt mit den Werten.
Alles Gute!

5

Danke für deine Antwort:)
Also ich drücke immer nur 1x so leicht damit halt ein grösserer tropfen blut auf dem Finger ist. Kann das schon verfälschen also leichtes kurzes drücken?

7

Huhu.
1x kurz leicht drücken macht keine Probleme.
Wenn du allerdings immer zu wenig hast evtl mal die Einstellung der stechhilfen prüfen.
Nur ned lange und mehrfach quetschen da sonst wie einige schon schrieben gewebsflüssigkeit das Blut verfälscht.

Zur stelle. Das ist persönlich unterschiedlich wie du wo an der Fingerbeere empfindlich bist. Aber ausmachen tuts nix.
Es gibt sogar spezielle Aufsätze für einige stechhilfen womit man "alternative" stellen wie Daumenballen nutzen kann.
Ansonsten, Zehen sind auch gut, ich brauche da nur eine stecheinstellung tiefer wie am Finger, ansonsten auch mal gerne das Ohrläppchen, aber das braucht Übung alleine.
Liebe Grüße von ner Stecherfahrenen Typ Einserin