Schwangerschaftsdiabetis 🙄😟

Hallo ihr , habe die Diagnose Schwangerschaftsdiabetis bekommen und bin jetzt etwas verunsichert. Habe bei meiner Ärztin am Freitag einen Termin , wĂŒrde aber jetzt schon mehr auf mein Essen achten. Ich bin in der 28 SSW und habe bis jetzt noch nicht zugenommen (2KG abgenommen) ich versuche gesund zu essen , aber manchmal hab ich eben auch Lust auf sĂŒĂŸes oder was fettiges wie ein Burger. Habt ihr generell Tipps was ErnĂ€hrung angeht , Bzw wie verlief die weitere Schwangerschaft und die Geburt bei euch ?

Danke fĂŒr eure Antworten!

2

LCHF - und ein Burger wird sehr wahrscheinlich gehen! Eventuell musst du ihn dir erarbeiten (Sport), aber die triefen vor Fett. Das dĂŒrfte mal drin sein. zur Not das Brötchen halbieren. :-)

SĂŒĂŸes ist bei mir auch kein Problem, nur nicht die ganze Packung auf einmal, mit ordentlich Fett (also kein Haribo /: ) und Abstand zur Mahlzeit.

1

Versuch dich ausschließlich low carb zu ernĂ€hren.

Mehr erfÀhrst du am Freitag

4
Thumbnail Zoom

Bitte auf gar keinen Fall low carb ernĂ€hren wĂ€hrend der Schwangerschaft- wenn Ketone freigesetzt werden kann das gefĂ€hrlich fĂŒrs Kind werden!

3

Ich verstehe, dass der erste Impuls bei der Schwangerschaftsdiabetes ist sich Low-Carb zu ernÀhren. Dies hat tatsÀchlich einen positiven Effekt auf den Blutzuckerspiegel, jedoch ist der Blutzuckerspiegel nicht der einzige Stoffwechselkomponente im Körper.

High-Fat fĂŒhrt zu erhöhten EntzĂŒndungswerten im Körper und Low-Carb fĂŒhrt zu vermehrten Ketonproduktion, was mit einer niedrigeren Intelligenz beim Baby assoziert wird, weshalb die DDG eine Mindestmenge an Kohlenhydrate von 175g pro Tag empfiehlt.

Die Kohlenhydrate sollten dann auf die Mahlzeiten verteilt werden, vermischt mit viel Ballaststoffe, Eiweiß und Fett. Auf kurzkettige Kohlenhydrate (Zucker) oder Weizenmehl sollte weitestgehend verzichtet werden.

Burger vertrage ich zum Beispiel ganz gut wegen dem hohen Fettgehalt. Schokolade vertrage ich in kleinen Mengen auch, jedoch steigt dadurch mein NĂŒchternzucker in den nĂ€chsten Tagen, weshalb ich selten Schokolade esse. Das ist aber persönliche Erfahrung und muss bei dir nicht so sein.

Mach dir erstmal keinen Stress, die Ärztin wird die ErnĂ€hrung mit dir genau durchgehen und mit dem regelmĂ€ĂŸigen Messen bekommst du auch ein gutes GefĂŒhl fĂŒr deinen Körper und was du alles essen kannst. Ab und zu kann man zu den Sachen greifen, worauf man richtig Lust hat.

5

Bitte warte den Termin bei der Ärztin ab. Nicht auf Kohlenhydrate verzichten, keine DiĂ€t halten das kann sehr gefĂ€hrlich fĂŒrs Kind werden!

Die Ärztin wird dich darĂŒber aufklĂ€ren, was okay ist und was nicht. Du wirst wahrscheinlich eine ErnĂ€hrungsumstellung machen mĂŒssen, d.h. keine Weizenprodukte, kein Zucker, etc sondern eher Dinkel, Vollkorn. Denk dir einfach bei jeder Futterattacke "ist das jetzt wirklich das beste fĂŒr mein Baby? " du bist ja nicht ewig schwanger und danach kannst du alle Burger dieser welt und jede Schokolade essen. Aber jetzt gerade ist es nicht das beste fĂŒr dein Kind.

6

Vielen Dank fĂŒr die ganzen Antworten , habe mich auch ein wenig schlau gemacht . DiĂ€t werde ich bis Freitag nicht machen , werde nur noch mehr auf Zucker verzichten. Habe gelesen das man zwischen 1800-2400 Kcal essen soll, und eben den schlechten Zucker weitestgehend weg lassen soll. Und wie ihr schon sagt , mehr erfahre ich am Freitag , werde versuchen mich da jetzt nicht weiter verrĂŒckt zu machen.