Hypnose bei BEL?

Hallo zusammen,
mich würde interessieren, ob eine von euch Erfahrung mit einer Drehhypnose hat. Meine Kleine liegt in der 38.Ssw immer noch in BEL, hätte aber laut Ärzte noch gut Platz sich zu drehen. Moxen, Globuli, indische Brücke usw. war bisher erfolglos. Nun hab ich gelesen, dass Hypnose eine extrem hohe Erfolgsquote hat und hab heute Nachmittag auch gleich einen Termin. Da ich vor einigen Jahren erfolgreich mit Hypnose mit dem Rauchen aufgehört habe, halte ich eigentlich recht viel davon. Hat es jdm von euch in der Ss gemacht und hat es was gebracht?
Freue mich über eure Erfahrungen!

1

😱 Ach was....das ist ja mega interessant....sorry, ich habe leider keine Erfahrung damit, ich wusste ehrlich gesagt nicht Mal, dass es das gibt....meine Tochter kam im Februar per Kaiserschnitt auf die Welt, da sie sich leider bis Ende nicht drehen wollte. Deswegen bin ich gerade so erstaunt darüber, dass es eine Hypnose dafür gibt. Auch wenn ich Dir leider nicht helfen kann, aber darf ich fragen, wo Du das machen lässt? Ich bin nun wieder in der 21. SSW schwanger und habe "Angst", dass es wieder so sein könnte. Das Ganze ist wahrscheinlich keine Kassenleistung, oder? Wieviel kostet der Spaß?

4

Also ich hatte heute Nachmittag die Hypnose und 1std später hat sie angefangen ziemlich Rabatz zu machen und seit 2 std liegt sie jetzt in der rechten Bauchseite, nachdem sie die letzten 2 Wochen unverändert links gesessen ist. Ob der Kopf oben oder unten ist kann ich aber nicht sagen. Andonsten bin ich viel entspannter, mein Bauch ist total weich, sodass sie viel turnt und ich bin mir plötzlich sicher, dass sie sich dreht- wenn nicht tatsächlich schon erfolgt. Kanb dich gerne auf dem Laufenden halten. Ich habe es in München gemacht und 160 Euro für 2std gezahlt. Ansonsten habe ich gestern von einer Hebamme noch den Tipp bekommen im Schwimmbad einen Purzelbaum zu machen und sich vorzustellen, wie das Baby mitmacht und den Bauch mit Purzelbaumöl (Bahnhofsapotheke) zu massieren. Vielleicht ist das ja auch was für dich...

5

Hey, vielen Dank für Deine Rückmeldung 🥰

Ja, sehr gerne, halte mich mal auf dem Laufenden. Kannst mir gerne dann mal schreiben, ob die kleine Maus sich bei Dir gedreht hat. 🥰 Das Ganze interessiert mich schon sehr. 👍

2

Sorry, aber wie soll denn da eine Hypnose helfen? Sehe da eher Geldmacherei dahinter...

3

Also ich hatte heute Nachmittag die Hypnose und 1std später hat sie angefangen ziemlich Rabatz zu machen und seit 2 std liegt sie jetzt in der rechten Bauchseite, nachdem sie die letzten 2 Wochen unverändert links gesessen ist. Ob der Kopf oben oder unten ist kann ich aber nicht sagen.
Aber zu deinem Standpunkt:
Ich denke, wenn ein Kind aus anatomischen Gründen in Bel liegt ( Anatomische Besonderheiten von GB oder Becken )oder die Nabelschnur zu kurz ist, wird Hypnose nichts bringen. Da kann ich aber den Großteil ausschließen, weil ich ja schon eine Tochter habe, die richtig lag und spontan entbunden wurde. Die jetzige Maus lag ja auch schon in QL und auch Schädellage. Mir haben inzwischen die Ärzte und Hebammen aus zwei KHs gesagt, dass es oft auch stressbedingt bzw. Psychosomatisch ist und ich positiv denken muss und viel mit der Maus reden soll... Ich meine wir reden hier ja nicht von einer Sache oder einem Geschwür sondern von einem Lebewwesen, das aktuell Teil deines Kreislaufs ist und das alle Gefühle etc mitbekommt. Problem sehe ich bei mir alleine darin, dass mich diese Bel sehr stresst und ich da so verkrampft bin, dass sie sich gar nicht drehen kann. Durch die Tiefenentspannung ist mein Bauch total weich und sie strampelt und turnt jetzt viel mehr... Mir geht es besser, weil ich jetzt wieder positive Gefühle habe und irgendwie darauf vertraue, dass ihr und mein Körper das schon regeln... ich versteh aber, wenn man da sehr pragmatisch ist, dass das nichts für einen ist und dann funktioniert das mit Sicherheit auch nicht. Moxen, Globuli, Yoga und was Die Ärzte einem alles raten, setzt immer eine gewisse Überzeugung vorraus.