Corona Impfung in der Schwangerschaft

Huhu,

bestimmt wurde die Frage schon mal gestellt. Ich finde es aber gerade nicht und wollte daher nochmal eine Umfrage starten. Ich habe vor der SS die 1. Impfung erhalten und frage mich nun, ob ich die zweite nach dem 1. Trimester noch nachholen sollte...

Vielen lieben Dank,
Malou 7+2

Habt ihr euch in der Schwangerschaft gegen Corona impfen lassen?

1

Bitte mal Suchoption verwenden. Die Frage wird fast täglich gestellt.

16

Ich glaub sie wird nicht öfter gestellt als manch andere Anliegen ;)

2

Ich habe mich selbst nicht impfen lassen, hätte es aber definitiv getan, wenn ich vor der SS die erste Impfung bekommen hätte.

4

Danke für deine Antwort. Was wäre für dich der Unterschied, ob nur noch eine oder beide Impfungen in der SS?

6

Dass der Impfschutz vervollständigt wird und man ja den ersten Schritt schon gemacht hat.

Dann war zu Anfang meiner SS erst noch keinerlei Empfehlung und somit auch kein Termin zu kriegen. Nun sind in meinem Umfeld alle geimpft und ich halte mich natürlich weiter an die Maßnahmen. Daher finde ich mein persönliches Risiko jetzt nicht mehr so hoch wie noch vor ein paar Monaten. Somit warte ich einfach bis nach der Entbindung. Wäre ich noch mehr zu Anfang, dann hätte ich mich aber wohl impfen lassen 😊

weitere Kommentare laden
3

Sitze gerade im Wartezimmer für die erste Impfung 😁

5

Super :-D Alles Gute für dich :-)

9

Hi, ich bin zwar noch nicht schwanger, aber wollte es auch werden, hat leider nicht geklappt und hätte mir definitiv die 2. geben lassen :-) hab jetzt beide und hoffe, dass es vielleicht diesen Monat gekappt hat! Mein Sohn ist 13 Monate und geht auch bald in die Betreuung ab September. Das ist ein zusätzlicher Grund :-) alles gute!

10

Vielen Dank für deine Antwort. Das ist ja zeitlich sehr ähnliches alles bei uns 😉 Ich drücke dir ganz doll die Daumen, dass es nun klappt 🍀

11

Danke. Zudem sind Schwangere ja auch viel gefährdeter.. und die erste schützt glaube ich überhaupt nicht gegen delta

14

Ich habe kurz nach der Einnistung die erste Impfung erhalten. Bin nun in der 8.Woche und nächste Woche wäre mein zweiter Impftermin. Ursprünglich wollte ich mich unbedingt zum zweiten Mal impfen lassen, mein Frauenarzt hat aber richtig heftig reagiert. Ich durfte mir anhören, dass ich jetzt nicht nur Verantwortung für mich sondern auch fürs ein Kind hätte. Habe mich gefühlt als hätte ich vor ihm eine Flasche Rotwein getrunken... Ich bin jetzt ziemlich unsicher. Wahrscheinlich werde ich die zweite Impfung doch nicht machen lassen und warten bis die Stiko ihr ok für Schwanger gibt....

15

Ich würde das niemals tun, hab schon zu schlimme Storys gehört mit heftigen Nebenwirkungen, auch im engsten familienkreis.

Ich würde mir und meinem Kind das nicht mit Absicht antun!!! Völlig unverantwortlich schwangere zu impfen. Sowieso gesunde und junge Frauen.

Ganz ehrlich da steh ich lieber eine corona Infektion durch auch wenn es mich hart treffen würde, so gott will so passiert es!!!!

Ist meine Meinung ihr könnt sie kritisieren möchte aber trotzdem, dass auch solche Meinungen Respektiert werden.

Mittlerweile bin ich ein unsolidarischer Mensch für meine Mitmenschen👏🏼👏🏼👏🏼👏🏼

17

Es ist völlig in Ordnung, sich nicht impfen zu lassen. Es macht auch nicht immer Sinn. Wenn es bis zum ET nur noch ein paar Wochen sind, ist das Risiko bei der aktuellen Inzidenz sicherlich überschaubar, vor allem, wenn man noch keine Kinder hat.
Anders sieht es aber für die aus, die noch recht weit am Anfang stehen und kleine Kinder zu Hause haben. Da ist das Risiko spätestens ab Herbst wesentlich höher. Bisher gibt es keine Hinweise darauf, dass die Impfung die Schwangerschaft negativ beeinflusst. Dagegen ist es aber nachgewiesen, dass Schwangere ein 20fach höheres Risiko haben, einen schweren Verlauf zu haben. Und wer verantwortet da die möglichen Folgen für das Kind, wenn man sich doch hätte impfen können?
Schwangere müssen eine sehr schwere Entscheidung treffen und jede tut das zum Wohle des Kindes und muss dabei hoffen, richtig gehandelt zu haben.
Du sprichst davon, dass du möchtest, dass man deine Entscheidung respektiert. Dann fange bitte bei dir selbst an. Zu sagen, wer sich impft, ist verantwortungslos, zeigt, dass du selber andere Meinungen nicht respektierst.